Relegation I SV Werder Bremen - 1. FC Heidenheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Relegation I SV Werder Bremen - 1. FC Heidenheim

      Donnerstag, 02.07.2020, 20.30 Uhr


      :deusvw: gegen :deuhdh:

      Montag, 06.07.2020, 20.30 Uhr

      :deuhdh: gegen :deusvw:

      Die letzten Duelle gegen den 1. FC Heidenheim
      30.10.2019 SV Werder Bremen - 1. FC Heidenheim 4:1 (4:1)
      30.07.2011 1. FC Heidenheim - SV Werder Bremen 2:1 (0:1)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Da kann man eigentlich schon mal zum Klassenerhalt gratulieren, so wie Heidenheim sich heute präsentiert hat, ist das Spiel schnell entschieden. So klar habe ich den Erstligisten nie in der Favoritenrolle gesehen, wie dieses Jahr.
      :ossi: CORONA RAUS!!!
    • Schnattererschmidttown hat eine Mannschaft, die gefühlt seit einer Dekade zusammenspielt. Das sollte man nicht unterschätzen. Jeder denkt, Werder ist schon durch, aber mit jeder Minute, die es 0:0 steht, werden die Zweifel wachsen. Da ist auch ein wenig Sozialpsychologie mit dabei.
    • Ich hoffe auch das es Werder packt, so einfach wird es aber nicht werden. Vielleicht wird es sogar eine Zitter Angelegenheit.
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Fossa schrieb:

      Schnattererschmidttown hat eine Mannschaft, die gefühlt seit einer Dekade zusammenspielt. Das sollte man nicht unterschätzen. Jeder denkt, Werder ist schon durch, aber mit jeder Minute, die es 0:0 steht, werden die Zweifel wachsen. Da ist auch ein wenig Sozialpsychologie mit dabei.
      Wir haben ja schon diese saison gegen die gespielt ;) Und wurden im Pokal schon mit 4:1 aus dem Stadion geschossen.
    • schumi26 schrieb:

      Wir haben ja schon diese saison gegen die gespielt Und wurden im Pokal schon mit 4:1 aus dem Stadion geschossen.
      Ah, das hatte ich nicht auf dem Schirm. Das ist jetzt selbstverfreilich positiv, so wissen die Spieler, dass das kein Selbstläufer seien wird.

      Ich drücke Euch schon allein deshalb die Daumen, weil sonst Bayern genausoviele BL-Spiele haben wird wie Ihr. Ausserdem ist die Distanz BI-HB deutlich kleiner als BI-HH.
    • Exil Piemont schrieb:

      Da kann man eigentlich schon mal zum Klassenerhalt gratulieren, so wie Heidenheim sich heute präsentiert hat, ist das Spiel schnell entschieden. So klar habe ich den Erstligisten nie in der Favoritenrolle gesehen, wie dieses Jahr.
      Aus eigener schmerzlicher Erfahrung behaupte ich solche Gegner sind die Gefährlichsten. Nun gut, die Heidis haben diese Saison auswärts keine Bäume ausgerissen, aber abseits der Kölner Kaffeefahrt hat Werder zu Hause auch nicht gerade überperformt. Und dann gehst du vielleicht mit einem mageren 1:1 ins Rückspiel und plötzlich hat man die Buxe voll und alles bekommt eine Eigendynamik. Ich würde die Heidis keinesfalls unterschätzen. Hinzu kommt Relegation ist eine völlig eigene Welt für sich.
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds.”
      Robert Oppenheimer
    • Wir werden zwar der haushohe Favorit sein, aber ich sehe uns noch nicht als Sieger. Ich rechne mit zwei engen Partien. Speziell bei den Spielern könnte das klare Pokalspiel den Eindruck vermitteln, dass man im Spaziergang die Relegation gewinnt. Da ist speziell Kohfeldt gefragt.

      Gezeigt wird die Relegation übrigens nur auf DAZN.
    • Fossa schrieb:

      Ich drücke Euch schon allein deshalb die Daumen, weil sonst Bayern genausoviele BL-Spiele haben wird wie Ihr.
      Sie würden sogar mehr Spiele haben ;)

      Aber ich bin auch für Bremen. Nicht, dass ich Heidenheim jetzt scheiße finde. So wie ich es bisher verstanden haben, gibt es dort nicht den einen Mäzen, von dem sie abhängen, sondern sie haben viele Sponsoren und gut gewirtschaftet. Das nötigt dann schon Respekt ab, aber ich bin eben Tradionalist. Nach den vier "Werksvereinen" in Liga 1 und einigen Vereinen mit jüngere Historie in der BL - die es, um nicht falsch verstanden zu werden, natürlich verdient haben dort zu spielen - wäre es sehr schade, wenn ein weiterer Traditionsverein absteigen muss.
    • Wenn ich lese das Wunder in Bremen nach dem Spiel gegen Köln.Das war kein Wunder und keine starke Leistung sondern ein FC Köln ohne Willen denen war der Spielausgang egal die hätten gegen jeden verloren.Gegen Heidenheim wirds schwer ein unbequemer Gegener.
    • Paderwaldi schrieb:

      Wenn ich lese das Wunder in Bremen nach dem Spiel gegen Köln.Das war kein Wunder und keine starke Leistung sondern ein FC Köln ohne Willen denen war der Spielausgang egal die hätten gegen jeden verloren.Gegen Heidenheim wirds schwer ein unbequemer Gegener.
      Trotzdem muß sich nur Düsseldorf an die Nase fassen. Wir hätten 10:0 gewinnen können gegen die Kölner. Gewinnt Düsseldorf in Berlin? Da hat das alles nix genutzt. Und übrigens wir hatten im Herbst schon heidenheim zu gast.

      kicker.de/4610044/analyse/werd…n-4/1-fc-heidenheim-11306

      Da fehlten noch Vogt und Füllkrug. In sofern wissen wir was uns erwartet. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi26 ()

    • Ich rechne trotzdem mit einem engen Spiel. Im Pokalspiel lagen wir schon schnell mit 2:0 vorne. Aber Heidenheim hatte in Liga 2 die beste Defensive. Die werden sich hinten reinstellen und versuchen mit einem Konter oder einer Standardsituation in Führung zu gehen. Und wir wissen ja, dass Mannschaften wie Paderborn, Düsseldorf oder auch Union Berlin allesamt in Bremen gewonnen haben.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher