Angepinnt 34. ST: SG Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 07 3:2 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Und wenn schon, es gibt sowieso die nächste und zum Glück auch die letzte Klatsche für diese Saison. Im Gegensatz zu 14/15 hat es insgesamt deutlich weniger Spaß gemacht und zuletzt waren die Auftritte oft schwächlich und beschämend.
      Kann es nicht einfach mal ein unspektakuläres Jahr im gesicherten Mittelfeld ohne Abstiegs- und Aufstiegssorgen geben?
      :ossi: CORONA RAUS!!!
    • Exil Piemont schrieb:

      Und wenn schon, es gibt sowieso die nächste und zum Glück auch die letzte Klatsche für diese Saison. Im Gegensatz zu 14/15 hat es insgesamt deutlich weniger Spaß gemacht und zuletzt waren die Auftritte oft schwächlich und beschämend.
      Kann es nicht einfach mal ein unspektakuläres Jahr im gesicherten Mittelfeld ohne Abstiegs- und Aufstiegssorgen geben?
      Und zum Glück kannst du dann ja wieder den SCP als Lieblingsverein aus deiner Beschreibung nehmen, bis er vielleicht irgendwann wieder in die erste Liga aufsteigt!
      Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. (Wilhelm Busch)
    • Knut333 schrieb:

      Exil Piemont schrieb:

      Und wenn schon, es gibt sowieso die nächste und zum Glück auch die letzte Klatsche für diese Saison. Im Gegensatz zu 14/15 hat es insgesamt deutlich weniger Spaß gemacht und zuletzt waren die Auftritte oft schwächlich und beschämend.
      Kann es nicht einfach mal ein unspektakuläres Jahr im gesicherten Mittelfeld ohne Abstiegs- und Aufstiegssorgen geben?
      Und zum Glück kannst du dann ja wieder den SCP als Lieblingsverein aus deiner Beschreibung nehmen, bis er vielleicht irgendwann wieder in die erste Liga aufsteigt!
      Ehrlich gesagt hoffe ich, dass man erstmal ein paar Jahre in Liga zwei bleibt, ohne Gefahr zu laufen, die Liga zu wechseln. Platz 5-8 bei attraktiven Fußball wäre doch mal toll. Es macht einfach keinen Spaß egal in welcher Liga wöchentlich Keile zu bekommen und/oder eine mit der Liga völlig überforderte Truppe zu sehen. Klar waren die meisten Spieler nicht BL tauglich, aber so eine Chancenlosigkeit ist nicht sonderlich erbaulich. Ganze zwei Heimsiege stehen zu Buche, dafür aber doppelt so viele heftige Heimklatschen.
      Nein, da freue ich mich auf die zweite Liga und die Spiele gegen Darmstadt, den KSC, Osnabrück, Regensburg und den HSV.
      :ossi: CORONA RAUS!!!
    • Man ist ja bei einem Aufstieg nicht zwangsläufig unterlegen. Siehe Union.
      Wir haben eben die Prioritäten anders gesetzt und sind mit einem Zweitligakader angetreten. Vielen war vorher klar, wie es unter normalen Unständen enden wird. Und so ist es auch gekommen.
      Ich hoffe, dass man diesen Fehler nie wieder macht. Denn das war schon, trotz einiger Lichtblicke, sehr frustrierend.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Patriot schrieb:

      Man ist ja bei einem Aufstieg nicht zwangsläufig unterlegen. Siehe Union.
      Wir haben eben die Prioritäten anders gesetzt und sind mit einem Zweitligakader angetreten. Vielen war vorher klar, wie es unter normalen Unständen enden wird. Und so ist es auch gekommen.
      Ich hoffe, dass man diesen Fehler nie wieder macht. Denn das war schon, trotz einiger Lichtblicke, sehr frustrierend.
      Nein, aber im Gegensatz zum SCP war Union von der Infrastruktur, Kader und Umfeld deutlich weiter. Die haben durchaus auch einen zeitnahen Aufstieg als Ziel gehabt.
      Der SCP hingegen ist völlig unerwartet und aus Versehen aufgestiegen, was so überhaupt nicht geplant war. Finanziell war das ein Segen, aber sportlich hat das Jahr BL überhaupt nicht weitergebracht.
      :ossi: CORONA RAUS!!!
    • Trotzdem hätte die Zeit durchaus gereicht sich qualitativ anders, sprich wettbewerbsfähiger, aufzustellen.
      Unter diesen Umständen haben wir es sogar hervorragend gemacht. Das zum Schluß Motivation, Kraft und somit auch die Konzentration nachlassen, ist ja selbstverständlich.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Exil Piemont schrieb:

      Im Gegensatz zu 14/15 hat es insgesamt deutlich weniger Spaß gemacht und zuletzt waren die Auftritte oft schwächlich und beschämend.
      Deine Sicht. Insgesamt hatte ich persönlich auch diese Saison viel Spaß - bis auf die Geisterspiele. Ab Corona war für mich die Saison durch. Da konnte ich mich nicht mehr begeistern. Den Fußball unter Steffen Baumgart fand ich deutlich besser als unter Breitenreiter. Diese Saison hat uns auch wesentlich mehr Sympathien eingebracht. Ich hoffe, darauf bauen wir dieses Mal auf und manifestieren uns langfristig unter den besten 25 Clubs in Deutschland. Für den SCP sollte das als Ziel reichen.

      Geh einfach wieder zu Deinem BVB und gut ist.
      Ein Virologe hat im Fernsehen gesagt:
      "Die beste Waffe im Krieg gegen den Coronavirus ist der gesunde Menschenverstand!”

      … wir sind verloren! Die meisten von uns sind unbewaffnet.
    • Ritter hat mir heute gut gefallen. Vielleicht bekommt er ja in der nächsten Saison wieder Konstanz in seine Leistungen, dann kann er ein Schlüsselspieler werden.

      Hat Wohlgemuth im Sky-Interview in der Halbzeit etwas interessantes zu den Personalplanungen gesagt? Ich habe das Interview leider verpasst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 07´er ()

    • Die Kölner sind an Unsportlichkeit nicht zu überbieten wie die sich abschlachten lassen haben.Das ist unsportlich hoch 3.Hoffentlich steigen sie nächste Saison wieder ab.Heidenheim wird Werder dahin schiessen wo der SCP ist in Liga 2 Unbequemer Gegner.Werden wohl morgen in Bielefeld gewinnen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paderwaldi ()

    • Paderwaldi schrieb:

      Die Kölner sind an Unsportlichkeit nicht zu überbieten wie die sich abschlachten lassen haben.Das ist unsportlich hoch 3.Hoffentlich steigen sie nächste Saison wieder ab.Heidenheim wird Werder dahin schiessen wo der SCP ist in Liga 2 Unbequemer Gegner.Werden wohl morgen in Bielefeld gewinnen
      Naja, Düsseldorf hat es selber in der Hand gehabt. Hätten Sie gewonnen, wäre das Ergebnis in Bremen total egal gewesen.
      Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. (Wilhelm Busch)
    • Ich weiß nicht, was dieses Genöhle von dem einen oder anderen soll. Der Aufstieg war nicht geplant bzw. nicht zu erwarten. Dass man dann mit Personal antritt, das nicht reif ist für die Bundesliga, war zu erwarten und ist doch nachvollziehbar. Dass sich die Mannschaft nicht versteckt hat, nicht den Kopf eingezogen hat, sondern nach vorn gegangen ist, geschaut, was geht, aber selten aufgegeben hat, das hat mir imponiert. Hat halt nicht geklappt. Wenn der armselige Effzeh heute nicht die Fortuna abgeschossen hätte (!), wäre der SV Werder mal wieder dran gewesen. Sei es wie es ist, die nächste Saison wird wie jedes Jahr die beste zweite Liga ever. Vielleicht gibt es auch wieder Zuschauer, dann freue ich mich auf eine neue Dauerkarte.
      Ich bin wieder dabei!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Uhlenkrug ()