Corona-App

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ich hab mir mal diese Corona-Warn-App installiert. Einschalten tu ich sie eh nur wenn ich das Haus verlasse weil Herr Hund ist ja als Überträger eher unverdächtig.
      Datenschützer haben ja den Weltuntergang beschworen, nur finde ich irgendwie nichts von dem wieder, vor dem da so laut gewarnt wurde. Im Gegenteil. Anonymer geht es ja nun wirklich nicht. :schulterzucken:
      Ach Schalke...
    • Ich werde sie definitiv nicht nutzen, ich halte mich lieber weiter an die - huch, welch doppeldeutig versteckte sportliche Impertinenz - Spielregeln der Fairness und des gezielten Einsetzens des Verstandes. Also Fressendeckel zur Gesichtstarnung, wo's die Mitmenschen zulassen bzw. so einige Fachkräfte auch erfordern Abstand, größere private Treffen vorerst noch vermeiden, "Vor dem Klo und nach dem Essen, Händewaschen nich vergessen", Malle und anderen sommerlichen Hirnverbrennungsanlagen aus sicherer Entfernung zuwinken, so einige Schund- und Schmutzliteratur mit Stolz überlesen und die Heimat mit ihren evtl. noch unentdeckten Kleinoden beehren. Und das Wichtigste - wenns nich unbedingt gebraucht wird, besonders im Urlaub das Wischtelefon aus. :ja:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:

      Lerne Schweigen ohne zu Platzen
    • Nordtribüne schrieb:

      Gerade installiert.
      Spricht für mich in der Version nun und bei meinem Kenntnisstand absolut nichts dagegen. Hoffe nur, dass möglichst viele mitmachen. Glaube aber nicht so wirklich dran.
      Ich werde die auch installieren.
      Ob das dann nun wirklich was bringt glaube ich nicht...aber schaden kann es auch nicht.
    • Ich werde sie installieren, aber ich glaube auch irgendwie nicht an den großen Erfolg. Das Problem liegt halt meiner Meinung nach darin, dass man selbst eintragen muss, wenn man infiziert ist. Da werden viele eine Hemmschwelle haben.

      Dass es natürlich nicht anders geht als mit diesen freiwilligen Angaben ist aber auch klar.


      Ich frage mich auch, was passiert, wenn mir die App anzeigt, dass ich in den letzten Tagen in der Nähe eines Infizierten war. Was soll ich dann machen? Es könnte auch zu Verunsicherungen führen.

      Aber grds habe ich Vertrauen (Jaha!!) in die verantwortlichen Leute und Politiker
      SCV und der FC
    • Ich habe die App noch in der Nacht installiert, beim Akkuverbrauch ist bislang nichts auffällig.

      guentherS04 schrieb:

      Datenschützer haben ja den Weltuntergang beschworen, nur finde ich irgendwie nichts von dem wieder, vor dem da so laut gewarnt wurde.
      Datenschutz ist halt auch wichtig, und wie es ohne die Mahnungen laufen kann sieht man ja.



      Je mehr sie nutzen desto mehr bringt sie auch, das ist wie bei den Masken und der Hygiene.
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • guentherS04 schrieb:

      Datenschützer haben ja den Weltuntergang beschworen, nur finde ich irgendwie nichts von dem wieder, vor dem da so laut gewarnt wurde.

      Zu dem Zeitpunkt, als die Datenschützer ihre Bedenken geäussert haben, war auch noch nicht ganz klar, wie die App umgesetzt wird. Ein Punkt, den die Datenschützer angesprochen haben, war ja die zentrale Datenspeicherung und das Tracking der User. Ein Tracking wurde letztlich nicht eingebaut und die Daten werden dezentral gesichert und regelmässig geändert, so dass ein Rückschluss auf bestimmte User nahezu ausgeschlossen ist.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Kuzze schrieb:

      Nordtribüne schrieb:

      Gerade installiert.
      Spricht für mich in der Version nun und bei meinem Kenntnisstand absolut nichts dagegen. Hoffe nur, dass möglichst viele mitmachen. Glaube aber nicht so wirklich dran.
      Ich werde die auch installieren.Ob das dann nun wirklich was bringt glaube ich nicht...aber schaden kann es auch nicht.
      Ich habe sie installiert. Mache das aus puree Solidarität, auch wenn ich wenig Kontakte habe.
    • Ja man liest viel, aber aus dem Dunstkreis des CCC war es komplett ruhig und die hätten sich bei vorhandenem Quellcode sicherlich gemeldet wenn sie was gefunden hätten.

      Perfektion gibt es allerdings nirgends, egal welche Technik man verwendet.


      edit :
      Chaos Computer Club lobt deutsche Corona-App
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von beastieboy ()

    • Hab sie auch installiert. Das Bluetooth soll angeblich auch kaum Akku ziehen, was bei meinem Handy aber eh egal wäre.
      Man kann im Urlaub ja alles außer Bluetooth ausschalten ;) (und das brauche ich sogar wegen der schnurlosen Kopfhörer...)
      Ein Virologe hat im Fernsehen gesagt:
      "Die beste Waffe im Krieg gegen den Coronavirus ist der gesunde Menschenverstand!”

      … wir sind verloren! Die meisten von uns sind unbewaffnet.
    • guentherS04 schrieb:

      Ich hab gestern erst erneute Warnungen vor der App gelesen. Die aufgezählten Punkte fand ich halt in der App nicht wiedrr. Ich muss mal schaurn ob ich das noch wieder finde. Ich teile allerdings eher ungern Krawall-Artikel.

      Wobei sich sowas immer gerne auf die ersten Kritiken beruft, ohne sich mit dem aktuellen Stand wirklich auseinanderzusetzen. Billiger Journalismus.
      Solche Artikel kannst gerne verlinken, kannst dann ja immer ne Einschätzung dazu schreiben, damit man den Link einordnen kann ;)

      beastieboy schrieb:

      Ja man liest viel, aber aus dem Dunstkreis des CCC war es komplett ruhig und die hätten sich bei vorhandenem Quellcode sicherlich gemeldet wenn sie was gefunden hätten.

      Der Code wurde ja kurz vor Release offengelegt, damit bezüglich Sicherheitslücken gereviewt werden kann
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • beastieboy schrieb:

      Ja man liest viel, aber aus dem Dunstkreis des CCC war es komplett ruhig und die hätten sich bei vorhandenem Quellcode sicherlich gemeldet wenn sie was gefunden hätten.

      Perfektion gibt es allerdings nirgends, egal welche Technik man verwendet.


      edit :
      Chaos Computer Club lobt deutsche Corona-App
      Mein Sohn ist Inhaber einer IT-Firma, die mit Open Source Technologien Software entwickelt. Privat engagiert er sich in der Hacker-Szene, organisiert u.a. auch die deutschlandweiten „Jugend hackt“-Events mit.
      Er hat sich die App installiert. Nuff said.
      :nuke:
    • So, auch mal aufs Diensthandy instaliert. Habe ja nichts zu verlieren außer meiner Gesundheit
      Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern
    • Champions of Germany schrieb:

      thegame007 schrieb:

      Und da offenbar nur 50% der Menschen sie nutzen wollen, wird über eine Pflicht diskutiert...
      Wer diskutiert da?Im Übrigen wäre eine Pflicht in etwa so wirkungsvoll wie seinerzeit von der Leyens Stoppschild.
      Experten...
      Hab ich heute morgen im Radio gehört.