28. Spieltag: Eintracht Braunschweig - FC Viktoria Köln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • 28. Spieltag: Eintracht Braunschweig - FC Viktoria Köln

    Lohnt es sich denn überhaupt noch einzelne Spieltagsthreads zu erstellen? Ich mache es trotzdem erstmal.

    Samstag geht es wieder weiter mit der Liga. Unsportlich, ungerecht und natürlich ohne uns. Unsere Mannschaft darf ja schon etwas länger trainieren , ob länger als die Kölner weiß ich nicht, aber selbst wenn, es wäre mit Sicherheit kein Vorteil.

    Wobei jetzt auch die letzte Ausrede wegfällt. Keine dummen Zuschauer mehr die die Mannschaft verunsichern.

    Bin gespannt was uns geboten wird.
    Hey, sieh´s mal Oi!
  • Habe es tatsächlich auch kaum geguckt, lieber meinem Schwager aufm Bau geholfen und hin und wieder mal hingeguckt. Das was ich vom Spiel sah, sah langweilig aus, die Tore aber zum Teil schön rausgespielt.
    Hey, sieh´s mal Oi!
  • ich geb auch mal meinen senf dazu.
    mit dem schreiben hab ichs zur zeit nicht so, da ich pfosten es tatsächlich geschafft hab, mir am 2. tag meines ersten urlaubs seit einem guten jahr die hand zu brechen und jetzt alles mit drähten verschnürt ist. deshalb auch nur kleingeschrieben das ganze.
    bei mir schlagen 2 herzen in der brust. eigentlivh geht es mir wie meningus, die art und weise des restarts widert mich an. allein schon, weil ich selbst davon betroffen bin. seit beginn der pandemie betteln wir in der pflege ( ich arbeite doch wieder in dem bereich) um jeden test, die ja angeblich ausreichend zur verfügung stehen. im profifussball ist es aber kein problem, mal eben 10000de von tests durchzujagen. und das sich die profis auch einen scheiß um corona regeln halten, sieht man auch bei jedem spiel. vorbildfunktion ist anders. zusätzlich gab die dritte liga echt ein mieses bild ab, da sieht man, das wirklich jeder klub nur an seine vorteile denkt, gemeinschaft fehlanzeige, kotz.
    auf der anderen seite liebe ich halt den fussball und ohne fehlt mir echt was. gerade, weil ich nicht in meinen geliebten amateurbereich ausweichen kann. ausserdem bin ich immer für eine sportliche lösung und keine am grünen tisch. wenn sich also für auf oder abstieg ausspricht, dann sollte man die saison auch wirklich zu ende spielen, wann auch immer. ansonsten käme für mich nur eine anulierung in frage.
    nu mal zum spiel, welches ich mir tatsächlich angeschaut habe. für die lange pause war es ein wirklich gutes spiel mit überraschend hohem tempo, indem fdie kölner klar die bessere spielanlage hatten, die eintracht aber die bessere waffe mit dem schnellen umschalten. fehler der victoria wurden gnadenlos bestraft und es entstanden einige sehenswerte spielzüge. wenn denn die jungs in der offensive lust haben auf fussball ( kobylanski), ist das schon krass stark. unsere bank könnte in den kommenden wochen entscheidend sein. wenn man in der lage ist, noch jemanden wie bär in der 2. halbzeit einzuwechseln. hinten wie gehabt, nicht immer sattelfest. da patzt eigentlich immer in jedem spiel jemand, diesmal halt der torhüter, der sich nal ein nickerchen gönnte.
    ich hoffe mal, euch nervt nicht das kleingeschreibe :afi:

    BTSV Matze schrieb:

    Meine Fresse sind wir am Arsch.
  • Auch von mir noch gute Besserung @Frank8. :winke:

    Das mit den Tests ist wirklich ne Farce. Man kennt ja einige Leute die in der Pflege oder im Krankenhaus arbeiten, da wird niemand getestet, keine Möglichkeit.
    Es geht nur und ausschließlich um Geld, aber Eintracht nicht zu verfolgen, dass geht (noch) nicht.
    Hey, sieh´s mal Oi!