The end is near! Der Corona-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Diskussion um die schwarze Null sollte besser jetzt enden.
      „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten. “ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).

      Beitrag von quaepp ()

      Dieser Beitrag wurde von schneiderlein aus folgendem Grund gelöscht: Folge ().

      Beitrag von MagicOe ()

      Dieser Beitrag wurde von schneiderlein aus folgendem Grund gelöscht: Folge ().

      Beitrag von Marsberger ()

      Dieser Beitrag wurde von schneiderlein aus folgendem Grund gelöscht: Folge ().
    • HerrKicker schrieb:

      Eins muss man der Theorie lassen.
      Sie kurz und knackig und jeder kann ihr folgen.

      Theorien vom US Präsidenten müssen so sein, damit er selber ihnen folgen kann...

      Champions of Germany schrieb:

      Das medizinische Personal sowohl bei den Pflegekräften als auch bei den Ärztinnen und Ärzten kommt zu einem beträchtlichen Teil aus Tschechien. Die Tschechen haben bekanntlich die Grenzen zur Bundesrepublik auch für Pendler geschlossen

      Ich dachte das war ein EU-Ding, dass die Grenzen für Pendler und Güterverkehr offen bleiben sollen. Luxemburg hatte ja auch Angst, weil deren Pflegepersonal aus Nachbarländern kommt, im Saarland sind auch viele französische Ärzte und so ist es im Grenzgebiet doch allgemein, dass es Berufspendler über die Grenzen gibt...

      Archie schrieb:

      Ob in der Zeitung, im Fernsehen überall ein Thema als Headline = Corona

      Und nur das Wort zu nutzen ist natürlich schon Panik...

      Archie schrieb:

      In Schweden sind diese massiven Eingriffe bisher unnötig.


      In Japan auch

      Bei den japanischen Zahlen sollte man vorsichtig sein. Zum einen waren die früh betroffen und haben direkt alles dicht gemacht, zum anderen wurde dort kaum noch getestet

      Archie schrieb:

      Wie bisher Vieles über das Coronavirus.

      Wenn ich mit der Realität konfrontiert werde, brauche ich keine wissenschaftlich theoretischen Untersuchungen mehr, ob Corona sich schnell verbreitet oder tötlich ist. Das sehe ich z.B. an den Fällen Wuhan und Bergamo sehr deutlich!
      Ob es im Sommer weniger wird ist hingegen ungehaltene Theorie. Und wenn man selber Kontaktverbot als unwissenschaftliche Massnahme kritisiert und auf der anderen Seite mit ähnlichen Theorien kommt, sollte man sich selber vielleicht mal hinterfragen...
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      Ich dachte das war ein EU-Ding, dass die Grenzen für Pendler und Güterverkehr offen bleiben sollen. Luxemburg hatte ja auch Angst, weil deren Pflegepersonal aus Nachbarländern kommt, im Saarland sind auch viele französische Ärzte und so ist es im Grenzgebiet doch allgemein, dass es Berufspendler über die Grenzen gibt...

      Legos schrieb:

      Corona: Oberpfälzer Firmen bangen um 10.000 tschechische Pendler

      Macht es zwar nicht besser. Aber so wie ich das lese ist die Grenze erst ab Donnerstag dicht.
      Gerade bei Pflegekräften sowie Ärztinnen und Ärzten wird aber mit Sicherheit mit Nachdruck an Lösungen gearbeitet, damit diese im Land bleiben bzw. zurück kommen können.
      Berufspendler aus Tschechien fehlen in Oberpfälzer Kliniken und Betrieben
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.
    • Neu

      Eins vorweg, ich hab das folgende aus nem BVB-Forum, wo auch sachlich diskutiert wird.
      Corona-Modell der Uni Oxford
      Es gibt eine neue Modellierung von Wissenschaftlern der Uni Oxford.

      Demnach könnte das Virus bereits deutlich mehr Menschen infiziert haben, als in den anderen Modellen bislang geschätzt. Allein in GB wäre dann nahezu schon die Hälfte der Bevölkerung infiziert und die Gefährlichkeit des Virus wäre demnach sehr überschätzt.

      dropbox.com/s/oxmu2rwsnhi9j9c/Draft-COVID-19-Model (13).pdf?dl=0
      Ich hatte persönlich Dezember/Januar lange mit Husten zu tun und auch im Freunde/Bekanntenkreis hatte einige damit zu tun. Ob es stimmt wer weiß, aber es könnten schon weitaus mehr in der Bevölkerung ohne Symptome inviziert sein. :schulterzucken:
      :bvbklatsch: You'll never walk alone!!! :lokklatsch:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Chriz ()

    • Neu

      Chriz schrieb:

      Eins vorweg, ich hab das folgende aus nem BVB-Forum, wo auch sachlich diskutiert wird.
      Corona-Modell der Uni Oxford
      Es gibt eine neue Modellierung von Wissenschaftlern der Uni Oxford.

      Demnach könnte das Virus bereits deutlich mehr Menschen infiziert haben, als in den anderen Modellen bislang geschätzt. Allein in GB wäre dann nahezu schon die Hälfte der Bevölkerung infiziert und die Gefährlichkeit des Virus wäre demnach sehr überschätzt.

      dropbox.com/s/oxmu2rwsnhi9j9c/Draft-COVID-19-Model (13).pdf?dl=0
      Ich hatte persönlich Dezember/Januar lange mit Husten zu tun und auch im Freunde/Bekanntenkreis hatte einige damit zu tun. Ob es stimmt wer weiß, aber es könnten schon weitaus mehr in der Bevölkerung ohne Symptome inviziert sein. :schulterzucken:
      Ob die Gefährlichkeit überschätzt wird, keine Ahnung. Allerdings sehe ich es auch so, dass viele wahrscheinlich schon Corona hatten und sich groß nichts dabei gedacht haben. Das hat man ja schon von vielen Seiten gehört. Ist auf der anderen Seite natürlich schon gefährlich, wenn man Corona hat, es nicht weiß und man dann andere Leute völlig ahnungslos ansteckt.
      SCV und der FC
    • Neu

      SCVe-andy schrieb:

      Chriz schrieb:

      Eins vorweg, ich hab das folgende aus nem BVB-Forum, wo auch sachlich diskutiert wird.
      Corona-Modell der Uni Oxford
      Es gibt eine neue Modellierung von Wissenschaftlern der Uni Oxford.

      Demnach könnte das Virus bereits deutlich mehr Menschen infiziert haben, als in den anderen Modellen bislang geschätzt. Allein in GB wäre dann nahezu schon die Hälfte der Bevölkerung infiziert und die Gefährlichkeit des Virus wäre demnach sehr überschätzt.

      dropbox.com/s/oxmu2rwsnhi9j9c/Draft-COVID-19-Model (13).pdf?dl=0
      Ich hatte persönlich Dezember/Januar lange mit Husten zu tun und auch im Freunde/Bekanntenkreis hatte einige damit zu tun. Ob es stimmt wer weiß, aber es könnten schon weitaus mehr in der Bevölkerung ohne Symptome inviziert sein. :schulterzucken:
      Ob die Gefährlichkeit überschätzt wird, keine Ahnung. Allerdings sehe ich es auch so, dass viele wahrscheinlich schon Corona hatten und sich groß nichts dabei gedacht haben. Das hat man ja schon von vielen Seiten gehört. Ist auf der anderen Seite natürlich schon gefährlich, wenn man Corona hat, es nicht weiß und man dann andere Leute völlig ahnungslos ansteckt.

      Und selbst dann ist eine Ausgangsbeschränkung und ein Kontaktverbot immer noch richtig, um die Gefährdeten weiter zu schützen, bis jeder sein Virus auskuriert hat.
      „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten. “ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).
    • Neu

      Gute Idee. Das Virus wird sich schon denken "och, die Amis wollen lieber zur Arbeit? Nagut, geh ich halt nach Kanada."

      Binnen der nächsten 2 Wochen werden in den USA die 500.000 geknackt.
      Sottocultura Mönchengladbach
      Ultras Dynamo
      Südtribüne Dortmund
      Schickeria München
      Wilde Horde Köln
      Wuhlesyndikat
    • Neu

      Chriz schrieb:

      Eins vorweg, ich hab das folgende aus nem BVB-Forum, wo auch sachlich diskutiert wird.
      Corona-Modell der Uni Oxford
      Es gibt eine neue Modellierung von Wissenschaftlern der Uni Oxford.

      Demnach könnte das Virus bereits deutlich mehr Menschen infiziert haben, als in den anderen Modellen bislang geschätzt. Allein in GB wäre dann nahezu schon die Hälfte der Bevölkerung infiziert und die Gefährlichkeit des Virus wäre demnach sehr überschätzt.

      dropbox.com/s/oxmu2rwsnhi9j9c/Draft-COVID-19-Model (13).pdf?dl=0
      Ich hatte persönlich Dezember/Januar lange mit Husten zu tun und auch im Freunde/Bekanntenkreis hatte einige damit zu tun. Ob es stimmt wer weiß, aber es könnten schon weitaus mehr in der Bevölkerung ohne Symptome inviziert sein. :schulterzucken:
      Was bringt diese Modellierung den Italienern, vorsichtig gefragt, die täglich zu Hunderten sterben?
    • Neu

      Kampfkater schrieb:

      Gute Idee. Das Virus wird sich schon denken "och, die Amis wollen lieber zur Arbeit? Nagut, geh ich halt nach Kanada."
      Binnen der nächsten 2 Wochen werden in den USA die 500.000 geknackt.
      nur 500000? |-) da setze ich noch ne Null dran. Alleine der Nordosten von Chicago bis new York. Das ballungsgebiet ist doch locker 2 mal so groß wie ganz Deutschland
    • Neu

      Faszi schrieb:

      Was bringt diese Modellierung den Italienern, vorsichtig gefragt, die täglich zu Hunderten sterben?

      es hilft letztendlich auch den anderen Ländern nicht wirklich, ob die Zahl der bekannten Infizierten jetzt 50% oder doch nur 10% von denen sind, die wirklich infiziert sind. Und auch das ist und bleibt natürlich eine Modellrechnung, denn man weiss eben nicht, wie die Verteilung in der Dunkelziffer aussieht. Das kann man nur mit Tests rausfinden und bei gesunden halt nur mit Antikörpertests.
      Und genau bei den Tests stösst man eben an Kapazitätsengpässe, man kann nicht mal schnell 80Mio deutsche testen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Neu

      schumi26 schrieb:

      nur 500000? da setze ich noch ne Null dran. Alleine der Nordosten von Chicago bis new York. Das ballungsgebiet ist doch locker 2 mal so groß wie ganz Deutschland

      Boswash sind etwa 50Mio, Chipitts sind 54 Mio. Nicht ganz zweimal Deutschland, aber alleine da oben die Kante sind schon um die 100Mio von 320 Mio Amerikanern.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Neu

      ne von der Fläche meine ich ;) . Bei der dichte an Einwohner die dort leben? Und jetzt muss man sich mal Bangladesch vorstellen :schreck: . Über 120 mio Menschen auf nicht mal 200000 qkm. Ganz zu schweigen von der Versorgung dort. Das gibt ne Katastrophe. Die haben auch ne Krise mittlerweile. Das was die Textil Branche an Aufträge verliert.
    • Neu

      Der Gouvernor von Tokyo ruft dann jetzt auch dazu auf drinnen zu bleiben und von zu Hause zu arbeiten.
      Aka in Japan beginnt dieselve Rethorik wie hier auch. Denke da war bisher auch ein wenig Angst um Olympia dabei, nachdem das jetzt verlegt ist....
      japantimes.co.jp/news/2020/03/…virus-cases/#.Xns_S9MzaqB
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Neu

      Ein was sollte auch klar sein. Ewig wird man diese Sache rein rechtlich gesehen nicht aufrecht erhalten können. Zwei oder vier Wochen ja, aber nachher wird es zusehend schwierig. Auch das angedachte die älteren nicht auf die Straße zu lassen wird nicht haltbar sein.
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Benutzer online 2

      2 Besucher