S19E23: Eulen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • S19E23: Eulen

      In OWL wird es morgen nach kleinem Aufwärtstrend mal wieder eine Packung geben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Bielefeld sich genauso dusselig anstellt wie Fürth oder der kleine HSV.
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Hannoi1896 schrieb:

      Auf der Anzeigetafel hier steht gerade „Herzblut ist blau!“
      @SGD-Herzblut, stimmt das? Hast du wieder tschechische Köstlichkeiten genascht?
      Was, in der nicht vorhandenen Stadt kennen se mich auch? :D Hättest du mich das gestern Abend gefragt, hätte ich das mit Inbrunst bejahen können. Die Pivos waren gut, kräftig und kalorienreich und nach diesem Schweinespiel habsch das auch gebraucht. So wie auch noch was Hochprozentiges hintendrein. Ich weigere mich aber standhaft, beim Endzustand von dieser für meinereiner unsäglich blauen Farbgebung zu sprechen. Sagen wir mal, ich war farblich angehaucht. :klatsch:

      Chriz schrieb:

      Und Hannoi, Spiel schön gesoffen? :D
      Du wirst ihn ganz sicher nich aus der Reserve locken - er muss sich da genauso wie ich gestern nichts mehr schön saufen. Da geht's nur noch um den Genuss. Also vom Bier. Prost Hannoi :drink:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:

      Lerne Schweigen ohne zu Platzen
    • Chriz schrieb:

      Und Hannoi, Spiel schön gesoffen? :D
      @SGD-Herzblut hat es erfasst; ich kann dieses Elend mittlerweile durchaus genießen. :D
      Und wäre dieser nervige Unstand nicht gewesen, dass mein Sitzplatz unüberdacht ist und ich eine Stunde im Regen sitze (die zweite Hälfte hab ich mich woanders hingestellt, dann wäre das ein netter Nachmittag gewesen...
      Zeitig vor Ort gewesen, noch ein Bier mit @Gönner getrunken und dann ab in den Block. Die Durchsage, dass das Spiel wegen des Wetters eine halbe Stunde verschoben wird sorgte dann doch für eine gewisse Heiterkeit. Der Platz war komplett unter Wasser und eine weitere halbe Stunde Regen macht einen Platz sehr selten wieder trocken.
      Völlig überraschend, dass es auch diesmal so war und der Platz weiterhin nass war, als dann um 14 Uhr angepfiffen wurde. 96 begann deutlich besser und hätte in den ersten 10-15 Minuten in Führung gehen können, danach passte sich das Spiel dem Rasen an. Wobei ich gerade solche Spiele liebe, wenn der Ball sich komplett unberechenbar verhält. Wenn es passieren kann, dass der Ball mitten im Sprint trotzig in einer Pfütze liegen bleibt.
      Bis zur Pause dann Bielefeld stärker, wenn auch selten mal so richtig zwingend. 96 begann auch die zweiten 45 Minuten wieder mit mehr Elan und Druck, konnte daraus aber auch nichts zählbares machen. Und irgendwann wurde der DSC dann immer stärker, 96 schwamm immer mehr (wie passend). So kam es, wie es kommen musste...
      Danach noch ein weiteres Bier mit dem Bielefelder (an dieser Stelle nochmal ein Gruß! :drink: ) und relativ entspannt nach Hause gekommen. Wenn ich doch bloß nachher nicht noch arbeiten müsste...
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Zum Spielbericht gibt's nicht viel hinzuzufügen. Diese unberechenbaren Spiele mit viel Wasser oder Eis sind für mich so eine zwiespältige Sache. Irgendwie nicht wirklich schön anzugucken, aber trotzdem irgendwie interessant und mit eigenen Charme. Sie bleiben auf jeden Fall häufiger im Gedächtnis.

      Wo ich Dich allerdings korrigieren muss ist die Überdachung. Bei uns ist jeder Sitzplatz überdacht. Zumindest so lange der Regen senkrecht fällt. Das die Osttribüne nach Westen zur Wetterseite offen ist, ist dann halt Pech. :P

      Im Endeffekt hätte das Dach gut und gerne zwei bis drei Meter länger sein dürfen, statt es bündig mit den Sitzplätze abzuschließen. Eine optimale Lösung wird man da allerdings nicht finden. Die alt vorderen wussten schon, warum die Tribüne im Westen eigentlich immer die Haupttribüne war. Selbst bei der alten Stehtribübe im Osten, wo das Dach weiter und flacher war hätte heute der Regen drunten gedrückt. Trotzdem ist es auf der Ost in den ersten Reihen ziemlich elendig.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • Gönner schrieb:

      Eine optimale Lösung wird man da allerdings nicht finden.
      Das stimmt wahrscheinlich, wobei das Dach da tatsächlich eher weniger optimal ist. Mich nervt nur, dass man da den vollen Preis bezahlt. :D

      Auf dem Feld war das Wetter allerdings schön. 96 kann sowieso nicht Fußball spielen und wäre heute bei normalen Bedingungen richtig rasiert worden. Da war es zumindest nett anzusehen, dass sich niemand zu schade ist da wirklich in diese schweinekalten Pfützen zu springen oder mal die klassische Grätsche auszupacken. Für Freunde des gepflegten Passpiels war das heute in der Tat schrecklich anzusehen.
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Ich mag ja beides. Sowohl ein gut aufgezogenes Passspiel, als auch eine gekonnte Grätsche sind eine feine Sache. Würde ich auf Fußballballett stehen, dann wäre ich definitiv beim falschen Verein. Die Mischung macht's. Aber heute war es schon ziemlich derbe mit dem Wasser. Die Begeisterung wird sich aber mit der typische Verklärung krasser Spiele, wo man zugegen war natürlich jedes Jahr steigern.

      Ach war das ein krasses 0:0 in Hannover im Schnee, samt Flutlichtausfall im alten Niedersachsenstadion. :D
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gönner ()

    • Gönner schrieb:

      Ach war das ein krasses 0:0 in Hannover im Schnee, samt Flutlichtausfall im alten Niedersachsenstadion. :D
      Ja, das war so überragend, dass ich es einfach vollständig verdrängt habe. Die Erinnerung ist komplett weg! :D
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Da hatte ja auch ich den unüberdachten Sitzplatz. Die Stimmung im beheizten Klo war geil. "Oh Du fröhliche ..." und draußen wieder brrrrrr....

      Ich glaube ja bis heute, dass die Glühweintermophoren das Licht immer wieder ausgeknipps haben, aber gut.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!