Angepinnt Premier League 2020 (06.02.-21.05.2020)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Premier League 2020 (06.02.-21.05.2020)

      Premier League 2020 (06.02.-21.05.2020)

      Teilnehmer

      Das Teilnehmerfeld steht nach dem WM-Finale fest. 4 Spieler qualifzieren sich automatisch aufgrund der Platzierungen 1-4 der Order of Merit. Insgesamt 6 Wildcards werden gemeinsam von PDC und vom britischen TV-Sender Sky Sports verteilt ...

      Modus

      In der Gruppenphase wird im Modus 'Jeder gegen Jeden - best of 12' gespielt. Für einen Sieg muss man also sieben Legs gewinnen. Holt man nur 6 Legs geht die Partie Unentschieden aus. Nach dem 9. Spieltag scheiden die letzten beiden Spieler aus und die verbliebenen acht Spieler treten erneut an den Spieltagen 10-15 gegeneinander an. Die TOP4 qualifizieren sich für die Playoffs in London. Im Halbfinale wird dann im Modus 'best of 19' gespielt, das große Finale dann im Modus 'best of 21'. Die Premier League wird seit 2005 gespielt. Rekordsieger ist Phil Taylor mit 6 Erfolgen (2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2012). Michael van Gerwen (2013, 2016, 2017, 2018, 2019) konnten die PL fünfmal, Gary Anderson (2011 und 2015) zweimal gewinnen. Einmal konnten sich James Wade (2009) und Raymond van Barneveld (2014) den Titel holen ...

      Spielorte

      Gespielt wird in Aberdeen (06.02.2020), Nottingham (13.02.2020), Cardiff (20.02.2020), Dublin (27.02.2020), Exeter (05.03.2020), Liverpool (12.03.2020), Newcastle (19.03.2020), Rotterdam (25./26.03.2020), Belfast (02.04.2020), Sheffield (09.04.2020), Manchester (16.04.2020), Berlin (23.04.2020), Birmingham (30.04.2020), Glasgow (07.05.2020), Leeds (14.05.2020) sowie die Playoffs in der o2 Arena in London am 21.05.2020.

      Preisgeld

      Insgesamt wurde in 2019 ein Preisgeld von 855.000 Pfund ausgeschüttet (für 2020 noch nicht bestätigt):
      Sieger 250.000 £, Finalist 120.000 £, Halbfinalisten 80.000 £, Tabellenführer nach der Gruppenphase 25.000 £, 5. Platz 70.000 £, 6. Platz 60.000 £, 7. Platz 55.000 £, 8. Platz 50.000 £, 9. Platz 35.000 £, 10. Platz 30.000 £
    • Wenn sie die dritte Sensation auch noch an sich zieht, na ihr wisst schon ... :D
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Erst brauch Sherrock überhaupt ne Tourcard um für die PDC übers Jahr hin zu spielen. Einzige Chance die ich sehe ich das die PDC wie letztes jahr den letzten Platz vakant lassen und ihn mit einem "Local Hero" zu füllen wie letztes Jahr der Außer Konkurrenz spielt. :amkopfkratz:
    • Nach der heutigen Pleite wird sie aber wieder im Niemandsland verschwinden.
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • SteffSn schrieb:

      Nach der heutigen Pleite wird sie aber wieder im Niemandsland verschwinden.
      Wieso? ;) Jetzt steht erstmal die BDO WM an. Und ich bin mir sicher die wird die Halle am Lakeside voll kriegen was bei dem Frauenturnier dort kaum passierte.
    • schumi26 schrieb:

      SteffSn schrieb:

      Nach der heutigen Pleite wird sie aber wieder im Niemandsland verschwinden.
      Wieso? ;) Jetzt steht erstmal die BDO WM an. Und ich bin mir sicher die wird die Halle am Lakeside voll kriegen was bei dem Frauenturnier dort kaum passierte.
      Die werden die Halle am Lakeside nicht vollkriegen. Die BDO-WM findet dort nicht mehr statt, sondern in der indigo-Halle der o2-Arena in London ...

      dartn.de/news/neuer-austragung…ft-nicht-mehr-in-lakeside
    • Na wer verfolgt denn schon die Frauen WM? Wenn man doch ehrlich ist niemand wirklich. Und wenn sie da nicht zufälligerweise erste oder zweite wird (gut die Chancen dazu stehen vielleicht nicht schlecht) ist sie bei der nächsten Männer WM auch nicht dabei. Sie spielt ja nicht regelmäßig bei den Männern mit, was ihr vielleicht eher zur Berühmtheit verhelfen würde. Um da aber das Jahr über mit dabei zu sein, brauch es eben so einer Sache wie der Teilnahme an der PL. Die anderen Spieler sind doch mehr oder weniger nur bei kleineren Turnieren unterwegs. Selbst ein MvG bleibt in Erinnerung, weil er diese PL spielt.
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Da sind ja ein paar Sachen dabei, die absolut nicht stimmen, @SteffSn

      Um bei der PDC-WM dabei zu sein, muss man nicht Erste oder Zweite der Damen-WM sein. Fallon Sherrock hat sich über das Frauen-Qualifikationsturnier für Großbritannien und Irland qualifiziert. Fand am 25.11. statt. Der andere Platz ging an Mikuru Suzuki, die sich beim Turnier "Rest of the world" durchgesetzt hat.

      Die Premier League ist ein Einladungsturnier. Wenn sie eingladen wird, heißt es aber nicht, dass sie automatisch die anderen Turnieren, insbesondere den Major-Turnieren spielen darf. Sie muss sich die Tourcard sichern. Dann kann sie die Pro Tour (kleinere Players Championship - Turniere) spielen und sich für die European-Turniere qualifizieren. Mit der Tourcard würde das Preisgeld einer WM erstmal für zwei Jahre in der Rangliste bleiben.

      Über die Pro Tour kann sie sich ja auch für die großen Turniere qualifizieren. Für die Majorturniere qualifizieren sich ja meistens die TOP16 der Order of Merit und die TOP16 der Pro Tour Order of Merit, die noch nicht in den TOP16 der Order of Merit sind.
    • Was aber stimmt ist das es jetzt wieder ruhiger um sie wird. Weil sie eben bei den großen Sachen nicht dabei ist. Bis auf diese Einladung nach New York (wenn ich das mal richtig in Erinnerung habe von neulich mal).

      PS: War richtig mit New York, hier steht es --> dartn.de/US_Darts_Masters
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SteffSn ()

    • Die kriegen die Fallon schon überall unter. Muss mir das mit den anderen Turnieren auch nochmal genauer durchlesen, ist die da überall im Hauptfeld gesetzt? Und handelt es sich da um Ranglisten-Turniere? Wurde ja heute bekannt und konnte es noch nicht recherchieren.
      Abgesehen davon gefällt mir dieses Konzept des letzten Jahres nicht so richtig, wenngleich die Jungs das Geld brauchen.
    • Hier mal meine Tipps für die PL

      Michael van Gerwen (Platz 1 Order of Merit)
      Gerwyn Price (Platz 2 Order of Merit)
      Rob Cross (Platz 3 Order of Merit bzw. aufgrund Sieg World Matchplay)
      Michael Smith (Platz 4 Order of Merit bzw. Finale World Matchplay)
      Peter Wright (mindestens WM-Halbfinale, Finale Grand Slam of Darts)
      Gary Anderson (sofern Interesse)
      Nathan Aspinall (mindestens WM-Halfinale, Sieger UK Open)
      Glen Durrant (Halbfinale World Matchplay, World Gran Prix, Grand Slam of Darts)
      Daryl Gurney (Halbfinale World Match Play, European Championship)

      Mein Ersatzkandidat: Dave Chisnall (Finale World Grand Prix)

      Als Contender kann ich mir u. a. Fallon Sherrock und Max Hopp vorstellen.

      Dann kann @SteffSn auch seine Fallon sehen :augen:
    • Marsberger schrieb:

      Die kriegen die Fallon schon überall unter. Muss mir das mit den anderen Turnieren auch nochmal genauer durchlesen, ist die da überall im Hauptfeld gesetzt? Und handelt es sich da um Ranglisten-Turniere? Wurde ja heute bekannt und konnte es noch nicht recherchieren.
      Abgesehen davon gefällt mir dieses Konzept des letzten Jahres nicht so richtig, wenngleich die Jungs das Geld brauchen.
      Beim Absenden meiner Tipps habe ich deinen Beitrag noch nicht lesen können. Also gehst du auch davon aus, dass Fallon Sherrock als Contender nominiert wird.

      Die wird quasi zu allen Turnieren der World Series of Darts eingeladen. Es treten ja immer acht lokale Spieler gegen acht PDC-Profis an. Gab da auch 2018 dieses Turnier in der Schalke-Arena. Da es Einladungsturniere sind, kommt das Preisgeld auch nicht in eine Rangliste.
    • svw1899 schrieb:

      Hier mal meine Tipps für die PL

      Michael van Gerwen (Platz 1 Order of Merit)
      Gerwyn Price (Platz 2 Order of Merit)
      Rob Cross (Platz 3 Order of Merit bzw. aufgrund Sieg World Matchplay)
      Michael Smith (Platz 4 Order of Merit bzw. Finale World Matchplay)
      Peter Wright (mindestens WM-Halbfinale, Finale Grand Slam of Darts)
      Gary Anderson (sofern Interesse)
      Nathan Aspinall (mindestens WM-Halfinale, Sieger UK Open)
      Glen Durrant (Halbfinale World Matchplay, World Gran Prix, Grand Slam of Darts)
      Daryl Gurney (Halbfinale World Match Play, European Championship)

      Mein Ersatzkandidat: Dave Chisnall (Finale World Grand Prix)

      Als Contender kann ich mir u. a. Fallon Sherrock und Max Hopp vorstellen.

      Dann kann @SteffSn auch seine Fallon sehen :augen:
      Tippe auf Chisnall statt Gurney, sonst identisch zu dir. Falls Anderson keine Lust hat, sind beide dabei.
      :deubay:
    • svw1899 schrieb:

      Dann kann @SteffSn auch seine Fallon sehen
      Du siehst das etwas verkehrt ;) . Es ist nicht meine :D .

      Aber jetzt mal Spass beiseite. Habe bloß eben mal dran gedacht, weil sie eben da durch sie eine Frau ist und es zumindestens bei der WM zu Aufmerksamkeit gebracht hat, einen Startplatz berechtigt bekommen sollte. Warum sollen da immer bloß die selben gegeneinander spielen? Außerdem habe ich arbeitsbedingt in dieser PL Saison letztes Jahr vielleicht eine Handvoll Spiele gesehen, also würde das wahrscheinlich im kommenden Jahr nicht anders. Mir sollte es also relativ egal sein wer dabei ist, nur weil das eben hier gerade zur Diskussion gestellt wurde, habe ich gemeint schreibe ich mal meine Gedanken dazu.
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • SteffSn schrieb:

      Habe bloß eben mal dran gedacht, weil sie eben da durch sie eine Frau ist und es zumindestens bei der WM zu Aufmerksamkeit gebracht hat, einen Startplatz berechtigt bekommen sollte. Warum sollen da immer bloß die selben gegeneinander spielen?
      Da spielen grundsätzlich die besten Spieler mit - den allerbesten ist es ja auch garantiert - und eben 1-2, die aufstrebend sind und sich über die letzten Monate einen Platz verdient (zu) haben (scheinen). Zu Aufmerksamkeit gebracht haben es in den letzten Jahren viele Spieler, die dann nicht zur PL eingeladen wurden. Für die wäre das schon sehr bitter. Sherrock wurde jetzt zu vielen Turnieren eingeladen, deren Gagen hätten viele der anderen Spieler, die eben nicht immer weit kommen, auch gern eingestrichen. Wenn sie weiterhin durch Leistung überzeugt (was ich bezweifle), dann wird sie zukünftig sicherlich nach den selben Kriterien ausgewählt wie die Männer. Anlass für weitere Sonderbehandlung sehe ich nicht, zumal solche Spaß-Einladungen wie die von Barney ja gezeigt haben, was man davon hat.

      Insofern wünsche ich mir für die anstehende Saison MvG, Price, Cross, Smith, Wright, Anderson, Aspinall, Wade und Durrant. Der verbleibende Platz wird ja schon aufgeteilt und dadurch können spieler wie van den Bergh, Dobey, Hopp, Humphries oder von mir aus auch an einem Abend Sherrock davon profitieren. Dann könnte man aber auch einen Kurz einladen, der hat schließlich nicht weniger erreicht.
    • svw1899 schrieb:

      Auch 2020 wird es wieder 9 "local heroes" geben, die gegen die 9 PL-Teilnehmer antreten ...

      pdc.tv/news/2019/12/29/2020-pr…eague-feature-challengers
      So sehr ich die Idee mag/mochte,finde ich,das man es beim normalen Modus belassen sollte. Das letztes Jahr war eine Notlösung und sollte auch für die Zukunft eine bleiben. Die Hallen hat man ja vorher auch ohne local Heros voll bekommen.

      SteffSn schrieb:

      Warum sollen da immer bloß die selben gegeneinander spielen?
      Warum sollte eine Faru mitspielen, nur weil sie eine Frau ist?
      Soooo viel hat sie dieses Jahr nun auch wieder nicht erreicht.Da gibt es andere, die mehr erreicht haben.