20. Spieltag: Eintracht Braunschweig - 1.FC Magdeburg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • 20. Spieltag: Eintracht Braunschweig - 1.FC Magdeburg

    :deubra: : :deumag:

    Nochmal volle Hütte gegen unsere Freunde aus Magdeburg. Mal sehen, ob es auch eine Freude wird.
    Die Mannschaft läßt ja immer wieder aufblitzen, das sie guten Fussball spielen kann. Leider fehlen aber oft die Basics, das hat Antwerpen schon richtig erkannt. Gewinnt man keine Zweikämpfe, kann man auch kein Spiel gewinnen. Prominente Namen machen eben noch keine gute Mannschaft. Wenn unsere Jungs so weiter spielen, müßen wir uns eher nach unten orientieren und froh sein, das wir schon so viele Punkte haben.
    Bestes Beispiel war das Spiel gegen Meppen. Nach der frühen Verletzung von Nehrig kam mit Kobilanski ein Spieler, den man leider weder in ein taktisches Konzept einordnen noch darauf hoffen kann, das er jemals einen Zweikampf gewinnt. Danach hat sich Wiebe einen Wolf gelaufen, wurde aber durch einfache Doppelpässe von den Meppenern aus dem Spiel genommen. So waren wir in der zentralen Defensive offen wie ein Scheunentor und Meppen hätte uns auch schon bis zur Halbzeit abschiessen können.
    Hoffen wir mal, das mit Pfitze wieder mehr Stabilität rein kommt.
    Das letzte Spiel in diesem Jahr, deshalb bin ich eher skeptisch, das wir mehr als einen Blumentopf holen. Schön wäre es aber. Und danach sollte man sich zusammensetzen und sich eventuell von einigen Quertreibern aus der Mannschaft trennen.

    BTSV Matze schrieb:

    Meine Fresse sind wir am Arsch.
  • Huch, noch nix zum Spiel von jemanden, der es gesehen hat? Ich habe es jedenfalls nicht, es war sicherlich die beste Entscheidung für meinen Blutdruck. Zweimal die Führung direkt wieder hergeben, insgesamt 70 MInuten Überzahl, dazu Pfitze mit Gelb-Rot runter. Beide wegen Meckerns! :rolleyes:

    BTSVMatze schrieb:

    Meine Fresse sind wir am Arsch.
  • Komisches Spiel, will ihnen nicht mal absprechen gekämpft zu haben, aber irgendwie ist der Wurm drin und was da an Chancen verballert wird tut schon weh, die Unzulänglichkeiten in der Abwehr eh. Das Ding nicht zu gewinnen war eigentlich unmöglich.
    Da muss was passieren in der Winterpause.

    Für die Maggis auch übel, haben ihren Trainer gekantet und kommen vom Regen in die Traufe. Wollitz geht gar nicht.

    Ansonsten das Drumherum top, ein guter Tag für die Freundschaft, hätte ich so vorher nicht erwartet.
    Hey, sieh´s mal Oi!