16. ST: VfL Borussia Mönchengladbach - SC Paderborn 07 2:0 (0:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Coby90 schrieb:


      Wenn wir diese Entscheidungen nicht einmal mehr akzeptieren können, dann können wir den VAR wieder abschaffen, und uns, wie vorher über viel mehr Fehlentscheidungen und übersehene Fouls aufregen.
      Ich finde, man regt sich jetzt viel mehr auf. "Früher" hat man Fehlentscheidungen leichter hingenommen, weil sie menschlich sind. Nun schaut sich der Kölner Keller viele Szenen an, die es eigtl. gar nicht wert wären und die Diskussion ist viel größer als vorher.
      SCV und der FC
    • Wir haben gestern eine sehr gute erste Halbzeit gespielt. Haben einem starken Gegner mit unserem Spiel die Stärke genommen. Hat richtig Spass gemacht. Dann freut man sich auf die zweite Halbzeit und dann kommt Collins nach 13 Sekunden mit seiner überheblichen Aktion. So stark Collins auch ist, aber genau das fehlt ihm noch oftmals. Eine gesunde Selbsteinschätzung und grundsätzlich immer für das Team denken und eigene Interessen hinten anstellen.

      Zum VAR : Es ist wie so oft in diesem Land. Man übertreibt die Dinge einfach immer.
      Zuerst funktionierte es doch auch mit dem VAR. Da gab es pro Spieltag vielleicht ein, zwei Eingriffe.
      Jetzt wird jede Szene auseinandergenommen. So macht man den Fussball kaputt.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Ich finde wir haben gestern besser gespielt, als in Bremen, lässt man unsere 'Vorlagen' mal aus der Bewertung raus:
      Gladbach hatte weniger klar Torchancen als Werder, und wir hatten bessere Chancen als in Bremen.

      Aber wie so oft, da kannste dir nichts für kaufen.
    • Also ich habe es lieber schlecht zu spielen und zu gewinnen wie in Bremen, als sich selbst für ein passables Spiel zu liben, wo man letztlich doch mit leeren Händen darsteht.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Exil Piemont schrieb:

      Also ich habe es lieber schlecht zu spielen und zu gewinnen wie in Bremen, als sich selbst für ein passables Spiel zu liben, wo man letztlich doch mit leeren Händen darsteht.
      So siehts doch mal aus. Ich kann es nicht mehr hören, das der gegnerische Trainer, die gegnerische Mannschaft und die gegnerischen Fans jede Woche sagen, ja ihr hättet den Sieg oder den Punkt verdient, ihr habt so gut gespielt... bla bla bla... lieber man ein paar Spiele schlechter kicken, dafür aber mit Punkten belohnen. Denn am Ende zählen nunmal nur Punkte...für gute Spiele kannst du dir überhaupt nichts kaufen.

      In diesem Sinne auf ein grottenschlechtes Spiel gegen Frankfurt - welches dann hoffentlich mit einem Heimsieg "belohnt" wird!
      :deuscp: :ossi: Wo der Sportclub auch spielt, da ertönt unser Lied...
    • Patriot schrieb:

      Also sagen wir mal so. Wenn man gut spielt sind aber die Siegchancen höher.
      Man könnte hier ja fast man meinen man muss schlecht spielen um zu gewinnen.
      Kann man so oder so sehen.

      Viele sagen ja (mit Recht), dass ihr schön spielt. Schön offensiv, immer mit Drang nach vorne, schön mitspielen wollen. Das ist evtl. das, was die Gegner so toll finden und dann dennoch gewinnen.

      Man könnte aber auch "nicht schön" spielen, destruktiv, Bus im Tor. Das ist dann nicht "schön" im eigentlichem Sinne, aber womöglich erfolgreich.
      SCV und der FC
    • Grundsätzlich spielen wir ja schon nicht mehr den Power-Fußball ( offensiv ) wie am Anfang der Saison bzw. zu Zeiten der zweiten Liga. Sieht man auch an der Anzahl unserer Gegentore. Die Medien haben sich nur darauf eingeschossen und berichten immer weiter von unserem bedingungslosen Angriffsspiel.
      Starke Gegner lassen das ja gar nicht so zu.
      Gestern haben wir zum Beispiel defensiv ein tolles Spiel gemacht. Die erste Halbzeit war defensiv bislang das Beste was ich in dieser Saison von uns gesehen habe.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Union Berlin hat nur eine unwesentlich bessere Mannschaft wie der SC P, hat aber 20 Punkte.
      Weil die eine komplett andere Spieltaktik haben.

      Jetzt kann sich jeder selber aussuchen was er besser findet.

      Den attraktiven Angriffsfußball spielen wo es nie langweilig wird, und absteigen.
      Oder wie bei Union, einen langweiligen (Zuerst muss die Null stehen) Fussball, und drin bleiben.
      SC Paderborn 07, Paderborn Baskets 91, Paderborn Dolphins, Untouchables Paderborn, Kassel Huskies
    • Mit dieser Spieltaktik sind wir zwei mal aufgestiegen.
      Und mit etwas mehr Qualität im Kader besteht auch die Möglichkeit mit dieser Taktik die erste Liga zu halten.
      Wenn man sieht was Union nach dem Aufstieg investiert hat und was wir investiert haben, kann
      man nicht ernsthaft von gleichstarken Mannschaften sprechen.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!