13. Spieltag SC Paderborn - RB Leipzig 2:3 (0:3)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sind wir doch mal ehrlich:

      Wir haben eine sportliche Abteilung, die autark sehr gut arbeitet, aber sollte die mal nicht mehr sein, haben wir doch nicht mal mehr Leute im Verein, die wissen, wie sie diese Leute ersetzen sollen.

      Das ist doch die bittere Realität.

      Wir wissen doch alle, dass das hier alles zeitlich begrenzt ist, das ist ja die traurige Scheiße ...
    • Coby90 schrieb:

      Sind wir doch mal ehrlich:

      Wir haben eine sportliche Abteilung, die autark sehr gut arbeitet, aber sollte die mal nicht mehr sein, haben wir doch nicht mal mehr Leute im Verein, die wissen, wie sie diese Leute ersetzen sollen.

      Das ist doch die bittere Realität.

      Wir wissen doch alle, dass das hier alles zeitlich begrenzt ist, das ist ja die traurige Scheiße ...
      Dem muss ich leider zustimmen.
      Bestes Beispiel als Hornberger Präsident war.
      Ich bin der Meinung man hat an R.Müller als Trainer nur so lange festgehalten, weil man keine Alternative kannte und kein Netzwerk besaß. Tiefgründige Ahnung vom Fussball hat Hornberger halt nicht. Und würde der Paderborner Fussball untergehen, kann man gar nicht so schnell schauen wie Hornberger wieder bei den Baskets in der Maspernhalle sitzen würde. Wie das Fähnlein im Winde.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • NoMaam schrieb:

      Früher habe ich gedacht, daß Finke und der Schützenkönig eine gemeinsame Leiche im Keller haben. Daß er nach Wilfrieds Ableben immer noch in Amt und Würden ist, dürfte einzig an der schwachen VF liegen.
      Leute die nichts zu unserer Gesellschaft beitragen und dann auf einen Vogelfigur auf Holz ballern und sich anschließend für mindestens den Bundespräsidenten halten, waren mir schon immer suspekt. Da sollte man immer von geistiger Negativleistung ausgehen - Horni war übrigens schon auf dem Goerdeler son Vogel.


      p.s. Hornberger raus
      Tradition ist das Licht auf dem Weg in die Zukunft ... RUHRPOTT!!!!
    • Ja, von einem ehemaligen Klassenkameraden von ihm der jetzt politisch aktiv ist habe ich auch so einige Geschichten gehört, die das meinige Bild von Hornberger nur bestätigen.
      Wobei man ja sagen muss, dass Hornberger in den letzten Jahren schon stark in seinen Entscheidungsmöglichkeiten beschnitten wurde. Viel mehr als ein zweiter Pressesprecher und Interviewpartner ist er ja eigentlich nicht mehr.
      Wenn man vom Verein konsequent wäre ( Kosten/Nutzen ) , müsste man mit ihm so verfahren, wie Hornberger als Präsident mit Saric umgegangen ist.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Gegen Leipzig, trotz so einiger Ausfälle bei denen und der doppelten Belastung, wird es richtig hart. Hier trifft die auswärtsstärkste Mannschaft auf die heimschwächste Elf.
      Wenn die sich erst in einen Rausch spielen ( siehe Mainz ) kannst du nur auf deren Gnade in der zweiten Hälfte des Spiels hoffen.
      Wichtig wird sein Werner mit seiner Schnelligkeit irgendwie in den Griff zu bekommen. Der trifft ja gerne gegen schwächere Teams mehrfach und taucht dann bei den Spitzenteams oder in der Nationalelf wieder ab.
      Der Schlüsselspieler heuer, würde ich mal sagen. Durchaus möglich, das der heute drei/vier Buden gegen uns macht.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Hab mir jetzt mal die Pressekonferenz angeschaut. Das leidige Zuschauerthema nervt nur noch.
      Wenn ich die Aussage von Hornberger und dem Radio-Hochstift Menschen schon höre. Jetzt kommen schon international spielenden Mannschaften hier her und es ist trotzdem nicht ausverkauft.
      Schonmal darüber nachgedacht, das die meisten wegen Paderborn und nicht wegen Leipzig kommen. Mir ist doch der Gegner egal. Natürlich gibt es auch anders denkende ( Eventfans genannt ).
      Aber vielleicht ist irgendwann nach solchen Spielen wie gegen Hoffenheim, Schalke und Köln bei manchen die Schmerzgrenze erreicht und mancher dieser Leute legen dann mal eine schöpferische Pause ein ( ich gehöre nicht dazu ). Zumal die Vorzeichen diesmal nicht ungünstiger sein könnten. Auswärtsstärkstes Team triff auf heimschwächstes Team.
      Statt Forderungen an die nicht kommenden Anhänger zu stellen, sollte sich Herr Hornberger erstmal an die eigene Nase fassen und seine Hausaufgaben machen. Die Mannschaft/Verein überregional so vermarkten wie sie es verdient und wie es für einen Erstligisten üblich ist.
      Da helfen solche Apelle und vom Sponsor finanzierte Chips/Wintermützen ( so schön das auch ist ) auch nicht viel weiter.
      Wenn ich doch sehe das etwas nicht in die gewünschte Richtung läuft, dann ergreife ich doch Gegenmaßnahmen. Dann lehne ich mich doch nicht zurück, überlasse alles dem sportlichen Bereich und "beschimpfe" quasi das Paderborner Publikum. Dann komme ich doch aus der Hüfte und versuche mit allen Mitteln all das für den Verein zu leisten, was dieser Verein auch für mich leistet.
      Wie wäre es zum Beispiel mit kombinierten Tickets ( 2 Spiele) ?
      Herr Baumgart hat sich Gott sei Dank nicht von dem Medienvertreter auf das vorbereitete Glatteis führen lassen. Da kommen keine indirekte Beschimpfungen. Gut so.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Einfach nur noch lächerlich der Hornberger. Er konnte, kann und wird es nicht können, hat null Sport- und/ oder Marketingsachverstand und überlebt auf seinem Posten aus mir unerfindlichen Gründen. Doch, einer fällt mir ein, der Präsident hat auch keine Ahnung. In der Wirtschaft, wäre ein derartiges Führungsteam schon lange ins Nirwana geschickt worden. Mangels Alternativen werden wir mit dieser Personalie wohl weiterhin leben müssen. Der Baumgart muss bei diesen PK doch regelmäßig kotzen. Dieses langweilige Gelaber vom Hornberger und dem Hack :schulterzucken: einfach nur peinlich und die Heulerei auf die Zuschauer ein Armutszeugnis!
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look: Doch Steigerung wäre fast möglich gewesen, Partnerschaft mit Red Bull, unfassbar!
    • In der Winterpause bietet man nur 777 Dauerkarten zum Verkauf an. Gerade wo jetzt der Zuspruch nicht der beste ist, sollte man doch das nicht noch limitieren und froh sein, falls man mehr als die 777 Karten losweren könnte. Neben den sportlichen Leistungen, sehe ich das Hauptproblem an der Einstellung der Vorverkaufsstellen. Das hat wunderbar geklappt und man stampft das ohne Grund ein.

      Das wird heute eines der schwierigsten Saisonspiele. Ein kleiner Vorteil könnte das Leipziger CL-Spiel unter der Woche sein, bei dem sie bis zum Spielende durchziehen mussten. Die Kontertaktik wie gegen Dortmund scheint das beste Mittel für diesen Gegner. Nur haben die schnellere Spieler und Krösche kennt alle Stärken und Schwächen von Paderborn.
    • Das Tor hätte die Niederlage zwar auch nicht abgewendet, aber sollte der VAR nicht nur bei klaren Fehlentscheidungen ziehen? Wenn man mehere Einstellungen und eine kalibrierte Linie brauch um vielleicht ein cm Abseits zu erkennen, macht das keinen Spaß. Im Zweifel für den Stürmer, schon mal davon gehört? :rolleyes: Der Profifußball wird von Jahr zu Jahr blöder. :shock2:
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Exil Piemont schrieb:

      Das Tor hätte die Niederlage zwar auch nicht abgewendet, aber sollte der VAR nicht nur bei klaren Fehlentscheidungen ziehen? Wenn man mehere Einstellungen und eine kalibrierte Linie brauch um vielleicht ein cm Abseits zu erkennen, macht das keinen Spaß. Im Zweifel für den Stürmer, schon mal davon gehört? :rolleyes: Der Profifußball wird von Jahr zu Jahr blöder. :shock2:
      Alle Tore werden reviewt, so ist die Regel, davon ab war es kein Abseits, es war die Schulter im Abseits, aber damit darf kein Tor erzielt werden.
    • Sodele, DAS, nämlich die zweit Halbzeit, wo Leipzig nach einem 3:0 noch mit Zeitspiel und Dirtyplay gegen uns kleines Paderborn den Sieg über die Ziellinie retten muss, DAS ist für mich ein Sieg, aber nicht, dass wir denen Krösche quasi zum Schnäppchenpreis verschenkt haben.

      Aber so hat jeder seine eigenen Prioritäten ...
    • Ich denke unser Dilemma kann man leicht zusammen fassen:

      Gegen die starken Teams können wir mitspielen, aber am Ende fehlt es zu Zählbarem, während die 'Gurken' Teams uns mit ihrer Destruktion schlagen:

      Sie wissen, sie sind kacke, und machen daraus noch Gold, in dem sie uns den Spielfluss und die Spielfreude nehmen, zerstören, den Bus parken, und bei Lucky Punch gewinnen, in dem sie einfach nur auf einen entscheidenden Fehler lauern. :look:
    • Die großen Mannschaften haushalten mit ihren Kräften. So auch Leipzig heute. Nachdem 2-3 hat Leipzig wieder den Druck erhöht und wir hatten wieder Schwierigkeiten zu Abschlüssen zu kommen. Das zeichnet eben gute Mannschaften aus. Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.
      Trotzdem fand ich unsere Leistung heute wieder sehr respektabel. Das haben wir sehr gut gemacht. Auch wenn man sich davon leider nichts kaufen kann.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!