12. ST: Borussia Dortmund - SC Paderborn 07 3:3 (0:3)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ja das fühlt sich wie eine Niederlage an, besonders bei dem Spielverlauf. Viel zu viele Fehler hinten, nach dem 2-3 hatte ich ein verdammt mieses Gefühl.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Kuzze schrieb:

      :amkopfkratz: :amkopfkratz:



      Schade. Verdammt schade.
      Da holt ihr einen Punkt bei den Zecken, und trotzdem muss sich das für euch wie eine Niederlage anfühlen! :(
      Natürlich tut es das, aber wir brauchen jetzt auch nicht rumheulen, wenn beim Stande von 3:1 spät im Spiel Spieler mit nach vorn gehen, die nun wirklich nicht als Techniker bekannt sind, und eher für die Absicherung zuständig sind und diese in komplett sinnfreien überflüssigen Zweikämpfen die Bälle in der Vorwärtsbewegung verlieren, weil man unbedingt aufs 4. Tor geht, anstatt einfach mal den Ball hinten herum zu passen und Zeit von der Uhr zu nehmen, dann ist man eben halt auch zu blöd. Das muss man sich dann auch schonungslos eingestehen, ganz egal, was 75 Minuten vorher war ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coby90 ()

    • Balla-Rina schrieb:

      Exil Piemont schrieb:

      Mann wie enttäuschend. :( Ein 3-0 darf man sich nicht nehmen lassen, leider waren die letzten beiden Tore schlecht verteidigt.
      und beim BVB schreibst du

      Exil Piemont schrieb:

      Favre raus! Danke für nichts du Nulpe! :shock2:
      :amkopfkratz: Gespaltene Persönlichkeit?
      Ist nicht immer leicht, mit den beiden Vereinen. ;) Und ja: Der SCP musste das bei dem Spielverlauf gewinnen (ich hätte im Vorfeld auch nicht gedacht, dass man nur in die Nähe eines Punktgewinns kommt) Da das Thema jetzt durch ist, muss man Favre entlassen, bevor er noch mehr Schaden anrichtet. Vollkommen logisch und das eine schließt das andere nicht aus.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Bei Euch ist das Glas halt immer halb leer, oder?!

      Spielverlauf war Scheiße, aber wie sonst holt man da n Punkt? :amkopfkratz:

      Und tut jetzt bitte nicht so, als würden die zwei Punkte um den Verbleib in der Liga entscheiden, die haben wir anderswo eher liegen gelassen. Ich habe statt dessen eine Mannschaft gesehen, die weiter aufrecht die Liga annimmt. Und alleine das zählt für mich (auch wenn es das Selbstwertgefühl einiger anderer konterkariert)...
      Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. [...] Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein.
    • MaddogLB schrieb:

      Bei Euch ist das Glas halt immer halb leer, oder?!

      Spielverlauf war Scheiße, aber wie sonst holt man da n Punkt? :amkopfkratz:

      Und tut jetzt bitte nicht so, als würden die zwei Punkte um den Verbleib in der Liga entscheiden, die haben wir anderswo eher liegen gelassen. Ich habe statt dessen eine Mannschaft gesehen, die weiter aufrecht die Liga annimmt. Und alleine das zählt für mich (auch wenn es das Selbstwertgefühl einiger anderer konterkariert)...
      Heute überwiegt der Frust, Morgen dann, nach einer Nacht Schlaf, packen wir dieses Erlebnis zu den bisher guten Erinnerungen dieser Liga in den Schrank der Memoiren und werden stolz sein - aber nicht heute ... Das ist einfach nicht drin.
    • Nach dem 3:3 durch Reuss war ich natürlich auch sauer. Aber auf der Rückfahrt im Bus überwogen dann die positiven Gefühle. Zwischenzeitlich standen wir vor Köln in der Tabelle und da war wieder ein Lichtschimmer am Horizont. Ich glaube dieser Erfolg - und ein 3:3 beim BVB ist ein Erfolg! - gibt der Mannschaft und dem Trainer den nötigen Kick, um vielleicht doch noch eine gute Saison zu spielen. Ob es dann am Ende reicht, steht auf einem anderen Blatt. Wir gehen aber nicht unter wie Tasmania!
    • NoMaam schrieb:

      Zwischenzeitlich standen wir vor Köln in der Tabelle
      Jetzt ernsthaft? Mit dieser Tordifferenz?
      Schaue schon lange nicht mehr auf die Tabelle. Das gestern war schön, aber jetzt müssen die positiven Impressionen gegen schwächere Teams, die nicht so stark sind, wie der BVB, in halbwegs KONSTANTES Zählbares umgemünzt werden, und dann kann man auch mal wieder auf die Tabelle schauen ...
    • Ja wir standen vor Köln erst wegen einer besseren Differenz dann wegen mehr geschossener Tore.Schade das es nicht mit einem Sieg geklappt hat.Da wollten wohl manche Spieler zuviel und verloren dann fast alles.(2 Punkte) Dennoch vielleicht hebt dies wieder ein wenig die Moral
    • Man muss sich nochmals klar machen das unsere Startaufstellung gestern, einen Marktwert von 14,6 Millionen hat.
      Dagegen stand eine Mannschaft aus Dortmund mit 369 Millionen. Das sollte man nie vergessen.
      Jeden Punkt den wir hier in dieser Liga holen, hat mehr Wertigkeit und ist somit höher einzuschätzen als geholte Punkte von Bayern oder Dortmund.
      Hut ab vor der gezeigten Leistung gestern. Leider haben in den letzten 10 Minuten die Kondition und somit auch die Konzentration einwenig gefehlt.
      Schade.

      Und eine Vielzahl der Paderborner-Stehplatz Fans werden wohl nie begreifen, dass die Treppenauf- und Abgänge frei bleiben sollen. Im Block durchrutschen,statt stur und egoistisch im Gang stehen zu bleiben, kann doch nicht so schwer sein.
      Dieses Verhalten ist für mich zum Beispiel auch ein Stück "typisch Paderborn". Leider.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Schade, schade. Leider wurde eine taktisch starke erste Halbzeit nicht mit drei Punkten belohnt. Über die gesamten 90 Minuten geht das Ergebnis in Ordnung, aber wie es dann zustande kommt, ist einfach bitter. Das frühe Gegentor nach der Pause und der vorherige Ausfall von Vasiliadis haben das Spiel kippen lassen. In der Phase zwischen der 55. und 80. Minute konnte man das Spiel wieder beruhigen. Macht Mamba das 4:1 oder spielt man die ein oder andere Situation cleverer aus, geht man als Sieger vom Platz. Ab der 70. Minute waren mehrere Spieler aufgrund des hohen Laufpensums und der Konzentration platt. Von der Bank war leider nicht viel möglich. Entweder man bringt Hünemeier für die hohen Bälle oder eben Michel für mögliche Konter. Da hätte man einen zentralen Mittelfeldspieler gebraucht, der durch den Ausfall von Vasiliadis dann nicht mehr gebracht werden konnte. Bei den Dortmunder Toren war der Verlauf meist ähnlich. Dortmund versuchte das Zentrum frei zu spielen und konnte dann zuschlagen. Beim 3:3 sieht Jans zwar nicht gut aus, aber vorher hat er 90 Minuten stark gespielt und Reus kommt in der Mitte auch unbedrängt zum Kopfball. Für die Moral ist so ein spätes Gegentor Gift. Vielleicht zieht man die Kraft aus der Tatsache, dass man auch gegen starke Gegner punkten kann und durch schnelles Umschaltspiel in der Liga eine Chance hat. Vor dem Spiel hätte wohl jeder mit einem Punkt gut leben können, jetzt bleibt erst einmal die Enttäuschung, weil man gesehen hat, dass mehr drin war.
    • Hallo SCPler seht nicht alles so negativ. Aus diesem großartig hergespielten Match könnt ihr viel positive Energie mitnehmen, die nächsten Spiele werden es zeigen.

      Es war offensichtlich dass die Paderborner dem Ansturm der BVBler in den letzten Minuten nicht mehr lange standhalten können, den Jungs fehlte wohl zuletzt einfach die Kraft.

      Leider sind es immer diese kleinen Dinge, welche den gegen den Abstieg kämpfenden Mannschaften am Ende der Saison punktemäßig das Genick brechen!
      Die 2 Punkte werden euch vermutlich zum sicheren Klassenerhalt letztendlich fehlen ...

      Gruß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gast aus Franken () aus folgendem Grund: Hinweis von User Marsberger zur 92 Minute. Habe mich tatsächlich anscheinend geirrt.