12.Spieltag: Borussia Dortmund - SC Paderborn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Andromas schrieb:

      Paderborn bekam zu früh das erste Gegentor und dann beginnt es im Kopf zu arbeiten, wenn du gerade in einer Negativspirale steckst.
      Ja, dieses Scheißtor war Gift. Komplett sinnloses Dribbling von Jans und unnötiger Ballverlust.
      Ich denke, wenn dieses Tor hier nicht fällt, und das 2:3 das 1:3 erst ist, dann gewinnen wir das Spiel, so lebte man in permanenter Angst vor einem viel zu frühen 2:3 (und selbst die 85. Minute war immer noch früh genug), da jeder von uns wusste, was uns ab dem 2:3 geblüht hätte ... :schulterzucken: :look:
    • laut der blöd waren watzke und co noch bis ca 0:20 Uhr im Stadion und haben diskutiert.
      angeblich gibt es noch 1 spiel frist.

      das wäre aber auswärts in Barcelona, und da weiß man doch jetzt schon, das wir eine klatsche kassieren werden.
      gegen so einem Gegner kannste doch niemanden eine frist einräumen^^

      ich denke damit wird wohl mehr das nächste Bundesliga spiel sein.
      sprich auswärts in berlin.
      :bvbfahne: :bvbfahne: BORUSSIA DORTMUND :bvbfahne: :bvbfahne:
    • Caledonia schrieb:

      schumi26 schrieb:

      Tja Mourinho war auf dem Markt. ;) Hättet mal risikieren sollen. Favre jedenfalls ist nicht fähig aus dem kader was rauszuholen.
      Und dann? Dann hättest Du doch ganz sicher den BVB dafür zerrissen, dass sie Mourinho geholt haben. Man hat immer gewusst, dass Favre ein schwieriger Charakter ist. Aber diese Erklärung ist mir einfach zu leicht.
      was hat jetzt meine persönliche Meinung damit zu tun? :amkopfkratz: Es geht um den Club. Fakt ist nun mal hier muß ein Coach her der auch in der Lage ist auch Titel zu holen. Gerade bei diesem Kader und diesen Investitionen was Dortmund gemacht hat? Die sind doch quasi im Sommer all in gegangen? Dazu noch die Aussage von Watzke.
    • Ich habe es letzte Saison schon gesagt.
      Ein Trainer der einen 9 Punkte Vorsprung verspielt darf nicht im Amt bleiben. Da ist psychologisch viel zu viel passiert.
      Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab