NFL 2019 - Week 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • So ähnlich. Ich suche jemanden, der mir ne 1000er Quote auf Jalen Hurd macht 2 oder mehr TD im Superbowl gibt. :D

      Echt risikolos für den Bookie. Hurd steht immer noch auf IR. :D Wäre bereit 250 zu setzen, so der Bookie nicht bei 30.000 in seinen AGB deckelt. |-)
      "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der nichtmehrsodicke Olaf ()

    • Viva Las Vegas?
      „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten. “ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).
    • Hitchcock in Santa Clara, Seahawks win in OT, verdient! :juchuu: :juchuu: überhaupt diese Overtime hatte alle was den Football aus macht, Wilson mit der Interception in der Red Zone, dann was liebe ich das Icen des Kickers McLaughlin vergiebt,obwohl er vorher alle easy gemacht hat :floet: dann beide Teams nochmal mit 3and out :augen: und Wilson bringt Myers nochmal in Field Goal Range und der haut ihn in der letzten Sekunde rein. What a Game und endlich wurden die 49ers mal besiegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stuttgart1893 ()

    • lt. Vikings-Twitterdom war das Schicksal der 49ers besiegt, als es in OT hieß "former Vikings Kicker McLaughlin for the Win" ;D
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Gut, dann mein Senf:

      Wir hatten die geilste Defense der Welt. Es ist ein Wahnsinn, wie oft die uns wieder in ein bereits verlorenes Spiel gebracht hat. Hut ab. So etwas habe ich noch nie gesehen.

      "Hatten" deshalb, weil jetzt wieder einige kaputt sind, wobei die Ausfälle in der Offense auch schwer wiegen:

      Out during the game:
      Sanders (Rippenbruch) - danach ging in einem dominant geführten Spiel nicht mehr viel. Ich glaube jeder andere Receiver hat das Talent, das Ei grundsätzlich "nach oben" fallenzulassen.
      Breida (Knöchel) - Rückkehrer Jusczyck war als Vorblocker auch nur einmal wirklich effektiv.
      D.J.Jones (Leiste), Azeez Al-Shaair (Concussion / bereits der Ersatz vom Ersatz) und Ronald Blair III (Knie) - danach war Bosa alleine im QB-Rush

      Zwischendurch war Richburg auch mal draußen. Mal sehen was da nachkommt...

      Damit verabschieden sich jetzt erst einmal Linebacker 2,3 und 4, der einzige Receiver mit Qualität und Breida als Teil des Laufspielerfolges. Gepaart mit den Ausfällen der letzten Wochen ist das alles extremer Murks. Die Seahawks haben "nur" Lockhead verloren.

      Ein Wunder, dass die Defense trotzdem noch so gut aussah gegen Ende. Aber ich denke, das war es erstmal bei dem Schedule. Denn das bitte ist eben, dass solch ein Spiel trotz aller Opfer, die Du bringst, zum Schluss trotzdem verloren geht und die Gegner nicht einfacher werden.

      Irgendwie nervt diese Seattle-Franchise. Diesmal war es nicht das NFC-Championship Game, das uns auf Jahre zerstört hat, sondern ein Midseason-Match, das vermutlich recht nachhaltig auf die restliche Saison wirkt. Schade halt. Hat extrem Spaß gemacht bis hierhin.

      Eines hat mich extrem gewundert: Nach der Rückkehr der eigentlichen Elite-O-Linern sah unsere O-Line wirklich das erste Mal in dieser Saison aus wie ein Schweizer Käse. Ich habe McGlinchey zu Beginn eben vor allem Staley noch nie so schwach gesehen und wundere mich, dass Shanahan beide konsequent draufgelassen hat. Dabei hat sich gerade Justin Skule als Ersatz eigentlich gut gemacht.

      Eines noch zum Kicker: Ich fand der sah sehr sehr souverän aus bis zum verschossenen Sieg. Alle Dinger, die er gemacht hat waren mittig drin - wie an der Schnur gezogen. Technisch stark, sieht man selten. Am Ende zittert der leidgeprüfte andere Kicker das Ding drei Zentimeter links neben die Stange, dass es gerade so reicht. Da habe ich eigentlich schon den "Doink" vernommen.
      "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."
    • Der nichtmehrsodicke Olaf schrieb:

      Sather schrieb:

      lt. Vikings-Twitterdom war das Schicksal der 49ers besiegt, als es in OT hieß "former Vikings Kicker McLaughlin for the Win" ;D
      Der war aber gut und hat top Anlagen. :nuke:
      Mag sein. Geht dabei ja auch mehr um den Witz, das grundsätzlich alle Vikings Kicker im wichtigen Moment versagen. |-)
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Sather schrieb:

      Mag sein. Geht dabei ja auch mehr um den Witz, das grundsätzlich alle Vikings Kicker im wichtigen Moment versagen.
      Wie heißt es immer so schön: du kriegst die Leute aus den Vikings raus, aber nicht die Vikings aus den Leuten... :D schön, dass auf manche Dinge im Leben eben doch verlass ist... :P
      So wie darauf das Refs im Lambeau grundsätzlich Heimrefs sind? |-)
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.