9. ST: SC Paderborn 07 - Fortuna Düsseldorf 2:0 (1:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Geht drum drei Punkte gegen die Blamage zu sammeln. Wenn man nicht sehr bald ein Spiel gewinnt, wird man zurecht zum Gespött des deutschen Fußballs, da habe ich keinen Bock drauf.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Ich hätte Marlon gerne in der Startelf gesehen. Leider ist er lt. PK noch nicht wieder fit. Vielleicht kann Sabiri unser Kreativitätsproblem im Spielaufbau lösen, warten wir es ab.
      Einen möchte ich am Samstag auf jeden Fall nicht im Stadion sehen, nicht mal auf der Tribüne: Babacar.
    • In Köln hätte die Variante klappen können. Mit ihm hat man sich wohl gegen groß gewachsene Spieler erhofft, vorn die Bälle festmachen zu können und dann mit schnellen Kontern zu punkten. Und Michel war zuvor überhaupt nicht in Form und verdientermaßen draußen. Im Endeffekt ist man schlauer und Gueye war der schlechteste Spieler auf dem Platz. Wenn Ritter ausfällt, wäre Sabiri für die Zentrale eine gute Option. Vielleicht kann auch Kapic starten. Gjasula sollte draußen bleiben. Vorn sehe ich nur Zolinski gesetzt. Im rechten Mittelfeld wäre Dörfler eine interessante Option, um dann Pröger zu bringen.
    • Klar war das ne gute Überlegung mit Gueye. Ner hat der auch in der 2.Liga kaum nen Kopfball Duell gewonnen und das zieht sich leider so durch.

      Verstehe nicht ganz was nen Mamba angestellt hat, dass er gar nicht mehr spielen darf. Sicher muss der noch mehr mit nach hinten arbeiten aber mit ihm war man gefährlicher vorne
    • Mamba hatte letztens durchschnittlich die wenigstens Ballkontakte aller Bundesligaspieler/90 Minuten. Das spricht dann für die mangelnde Defensivarbeit. Gegen Bayern wäre er für die Schlussphase der passende Spieler gewesen. Vielleicht auch über den Flügel, da er dort sein Tempo ausspielen kann.
    • Heimsieg und kein Gegentor kassiert. Damit kann man rundum zufrieden sein. Nach dem schwachen Spiel in Köln hat heute vieles gepasst. Die Außenbahnen standen defensiv sicher und nach vorn hat man immer wieder Impulse gesetzt. Zolinski hatte es als einzelne Spitze etwas schwer und kam nicht so richtig ins Spiel. Dafür überzeugten aber die drei zentralen Mittelfeldspieler. Besonders hervorheben sollte man Schonlau und Zingerle. Zingerle rettete in der ein oder anderen Aktion das zu Null und Schonlau überzeugte defensiv und krönte das noch mit dem Siegtreffer. Kilian heute etwas nervöser, aber alles gut gegangen. Mit Sabiri hatte man auch einen größer gewachsenen Spieler auf dem Platz und war bei Kopfbällen ebenbürtig.
      Wichtig ist es nun, in der Liga durch das teilweise zurückgewonnene Selbstvertrauen an die Leistung anzuknüpfen und in den folgenden Partien weiter zu punkten. Jetzt weiß man endlich, dass, wenn alles passt, auch Bundesligaspiele gewonnen werden können.
    • Also meiner Meinung merkt man schon das Zingo und Bascho wieder dabei sind.

      Die Abwehr steht besser.
      Ob das nun an den eher schlechteren Düsseldorfern lag, dass sei Mal dahingestellt.
      Letzte Woche hat uns Köln gefühlt der Terodde alleine abgeschossen.

      Mann wird sehen wie die beiden nächsten Spiele ablaufen werden, wo man theoretisch auch Punkten kann.
      SC Paderborn 07, Paderborn Baskets 91, Paderborn Dolphins, Untouchables Paderborn, Kassel Huskies
    • Ich bin froh über den Sieg, der auch nicht unverdient war. Düsseldorf viel zu passiv und warum die so defensiv mit Fünferkette gespielt haben, verstehe ich wirklich nicht. Daher gab es auch sehr wenige klare Torchancen auf beiden Seiten. Man muß aber so ehrlich sein, daß das Spiel auch hätte anders laufen können. Eine Minute vor unserem Sonntagsschuß zum 1:0 hatte Düsseldorf eine hundert Prozent Chance nicht genutzt. Zentral im Strafraum ungedeckt ohne Gegenspieler aus 11 Meter Entfernung vergibt auch nicht jeder. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit nach einem Einwurf für Fortuna auf Höhe 20 Meter vor unserem Tor kam es zu einem Geschenk unserer Innenverteidigung. Der Ball wurde einmal in den Strafraum weitergeleitet und dort stand wieder ein Düsseldorfer komplett frei und einschußbereit. Das sind für mich auch keine gut herausgespielten Chancen, sondern einfach nur Geschenke unserer Verteidigung. Das positive war wirklich das Engagement von Kilian und Schonlau, aber insgesamt war das eher eine schwache Leistung auf der Position. Stark dagegen waren unsere Außenverteidiger und der beste Spieler war für mich Kai Pröger. Sowohl offensiv am aktivsten und auch defensiv. Der hat ja auf dem Flügel quasi beide Positionen gespielt.
      Diese 3 Punkte sind nicht nur wichtig für die Tabelle, sondern noch wichtiger für die Moral der Mannschaft. Endlich einen Sieg eingefahren zu haben, wird der Mannschaft wieder mehr Selbstvertrauen geben. Denn ich finde schon, daß man der Truppe das fehlende Selbstvertrauen etwas angesehen hat. Auch wenn im Punkt Engagement und Leidenschaft das Team bei hundert Prozent war.
      Hornberger raus !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Forest ()

    • Schlüssel zum Sieg war heute das dichte Zentrum des 4-5-1 bzw 4-1-4-1. Die Stabilität hat sich auf jeden Spieler übertragen. Dafan sollte unter der Voraussetzung, dass Vasi und Sabiri ihre Parts offensiv ausüben, unbedingt festgehalten werden. Auch Zolinski hat die IV ordentlich auf Trapp gehalten, gute Bälle verteilt und Lücken gerissen. Alle 4 Außenspieler, die IV, Torwart auch mit Topleistungen. Mir fällt kein abfallender Spieler ein.

      Subjektive Randnotiz: Top auch, dass Gueye nicht im Kader war und sein Vertrag 2020 ausläuft!
    • Düsseldorf hat das taktisch schlecht gemacht. Wieso die so tief standen und sogar hinten mit einer Fünferkette gespielt haben, kann ich nicht verstehen. Die haben unser Mittelfeld bis zum 2:0 komplett in Ruhe gelassen. Da konnten so viele Fehler nicht gemacht werden. Erst nach dem 2:0 haben sie mehr Druck ausgeübt. Insgesamt bin ich natürlich mit dem Ergebnis und der Einstellung hoch zufrieden. Aber ein richtig gutes Spiel war es trotzdem nicht. Da waren wir auch diese Saison schon besser.
      Hornberger raus !!!
    • Endlich ein Sieg. Glückwunsch!
      Den Sieg sollte man realistisch einschätzen. Habe ich bei Baumgart aber keine Zweifel.
      Für den Kopf schonmal sehr wichtig und sie haben es sich auch mal verdient.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher