12. Spieltag: Eintracht Braunschweig - SpVgg Unterhaching

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 12. Spieltag: Eintracht Braunschweig - SpVgg Unterhaching

      :deubra: - :deuuha:

      Unsere Saison lässt sich bisher recht einfach beschreiben: Stark angefangen, aber auch stark nachgelassen. Das Spiel gegen den Tabellenführer ist durchaus richtungsweisend, weil man bei einer Niederlage durch eventuelle Siege der Konkurrenten etwas abrutschen könnte.Unsere Heimauftritte waren bisher nur selten völlif überzeugen, die Gegner, die unsere Mannschaft erst gar nicht ins Spiel kommen lassen und unangenehme Nadelstiche setzen, konnten gewinnen. Dabei war es ein Ziel von Flüthmann, vor allem zu Hause dominanter zu werden. DIe Länderspielpause mit dem ordentlichen Testspiel wurde sicherlich genutzt, um die Mannschaft optimal vorzubereiten. DIe Unterhachinger können aber sicherlich unbelasteter auftreten, ihr letzter Sieg bei uns ist 13 Jahre her.... Ich bin aber eher zuversichtlich und traue der Mannschaft zu, wieder ein Erfolgserlebnis einzufahren.

      BTSVMatze schrieb:

      Meine Fresse sind wir am Arsch.
    • Vom schnellen Umschaltspiel ist leider unter Flüthmann nix mehr übrig geblieben. Immer noch mein bevorzugter Spielstil, weil attraktiver Fussball. Nun halt Sicherheitsfussball. Gegen Unterhaching hat man wenigstens vrsucht, aus dem Ballbesitz heraus Chancen zu bekommen, das hat eigentlich gar nicht so schlecht funktioniert. Allerdings werden die Hochkaräter meist relativ leichtfertig verballert.

      BTSV Matze schrieb:

      Meine Fresse sind wir am Arsch.