#7 FC Schalke 04 - 1. FC Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Die Berlin-Pleite war ein Wirkungstreffer, auch bei mir. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass man auf Schalke was holt... aber vielleicht ist ja genau das die Chance fürn FC
      SCV und der FC
    • im Normalfall gehen wir dort morgen unter.

      Spätestens nach dem 10ten Spieltag sollte ein neuer Trainer an der Seitenlinie stehen wenn sich bis dahin nicht eklatant sportlich etwas ändert und Punkte geholt werden!
      Dieses Schöngerede geht mir auf die Eier... Bournauw spielt unterirdisch und der Typ sagt allen ernstes mit vielem sind wir bei ihm zu 100% zufrieden... mit was denn, der Frisur?? Diese Augenwischerei bringt keinem etwas, ausser dass es die Situation in der der Verein momentan steckt nur verklärt!

      Wir haben einen extremen Handlungsbedarf wenn das Team die nächsten 3 Spiele nicht zündet und man sollte sich nicht schon wieder leisten, Entscheidungen zu lange hinauszuzögern...
    • Sehe ich grds ähnlich, wobei ich Beierlorzer als Typ gut finde. Berlin war halt kacke, davor war meiner Meinung nach alles im Rahmen - die Gegner waren am Start undankbar. Wenn man auf Schalke verliert, muss es nach der Länderspielpause Punkte geben gegen Paderborn und in Mainz. Holt man da die Punkte (mindestens vier) wäre man gut im Rennen. Noch ist alles eng beisammen.
      SCV und der FC
    • das ist mir aber eben zu einfach zu sagen hmm der Spielplan war halt doof... Nein!
      Wir sind zu schlecht, PUNKT.
      Wir haben den Anspruch Bundesliga konkurrenzfähig mitzuspielen, da darf man nicht 2x in Folge 0-4 untergehen und nur ein Spiel glücklich in der Nachspielzeit gewinnen! Das ist einfach zu wenig. Es reicht nicht ne gute Phase im Spiel zu haben die ein bischen nach Bundesliganiveau aussieht und dann trotzdem zu verlieren. Und Berlin war unterirdisch!
      Talente bäumen sich nicht auf und haben von jetzt auf gleich DEN Durchbruch beim FC.. auch nicht die talentierten Neuzugänge die weit unter ihren EIGENTLICHEN Möglichkeiten spielen oder die Stammspieler die ja alle schonmal Bundesliga gespielt haben.
      Ein Höger oder Hector werden die Alcacears und Coutinhos nicht in Grund und Boden spielen und kalt stellen. Das ist nicht realistisch... egal welches System du spielst, wenn die Abwehr kacke ist oder die Laufbereitschaft und Einstellung nicht stimmt weil du mit unserem Spielerpotential nur mit 100% Einsatz was gewinnen kannst, funktioniert es nicht.

      Ich sehe uns bisher einfach nicht konkurrenzfähig in der Liga.
      Wir können nur etwas gewinnen wenn wir mit 100% Einsatz spielen, jede Nachlässigkeit wird sofort bestraft und die nicht 2tligareife Defensive wird selbst Bestleistungen kaputt machen und uns Siege kosten!

      Das kann gar nicht funktionieren...
      Und Beierlorzer scheint mir nicht der Typ zu sein der die Jungs entsprechend motivieren kann.
      Ich sehe da grad kein Licht am Tunnel...
    • Das schwere Auftaktprogramm lasse ich schon gelten und die eine 0:4-Pleite gab's gegen die Bayern...

      Natürlich hat der FC den Anspruch, in der Liga mithalten zu können. Aber die Kragenweite sind halt Mainz, Augsburg, Paderborn, Union, Düsseldorf etc...und an sich auch Hertha. Das ging in die Hose, gewaltig.

      Die Abwehr ist nicht sattelfest, aber auch der viel gepriesene Sturm zündet nicht. Weder der hochgelobte Modeste, noch Cordoba. Beiden hatte ich viel mehr zugetraut. Und Hector und Höger (wenn er denn spielt) reißen zu wenig mit.

      Verliert man morgen, dann kommt die Länderspielpause wie gerufen - aber das Spiel auf Schalke ist noch nicht verloren.
      SCV und der FC
    • Habt ihr zufällig Beierlorzer im ASS gesehen? Da hat er einige interessante Dinge erzählt wie die Mannschaft mental beieinander war. Trotz Aufstieg war da laut seiner Aussage keine Euphorie. Alles sehr nüchtern, der Aufstieg nur Pfluchtprogramm.

      Als Aufsteiger ohne Euphorie in die BL zu starten, ist einfach scheiße. Die meisten Punkte zu Beginn kommen nicht über die spielerische Klasse... Dazu noch der heftige Spielplan, joa....
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Ja, Euphorie war nach dem Aufstieg nicht zu spüren, das stimmt. Den Auftritt habe ich nicht gesehen...

      Insgesamt spüre ich eine gewisse Lethargie beim FC. Aber das kann auch gewaltig täuschen, weil ich fast nichts mehr mitbekomme von der Bundesliga
      SCV und der FC
    • Terodde - - - Schindler
      Kainz - - - Skhiri - - - Hector - - - Schaub
      Katterbach - - - Czichos - - - Bornauw - - - Ehizibue
      Horn

      Bank: Kessler, Schmitz, Sobiech, Höger, Risse,
      Cordoba, Koziello, Modeste, Hauptmann

      6 Neue in der Startelf!
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Kasalla schrieb:

      ein sehr glückliches 1-1 in der Nachspielzeit

      Oder doch ein tapfer erkämpfter Auswärtspunkt beim fast Tabellenführer?
      Möglichkeit 2! :D

      Ernsthaft, ich finden den Punkt habt ihr euch durchaus verdient.
      Mit der Leistung von heute wird der FC auf keine Fall absteigen.
    • :deus04: - :deukoe:

      FC Schalke 04 - 1. FC Köln 1:1

      Tore: 1:0 Serdar (71.) 1:1 Hector (90.+2)

      Gelbe Karten: Kenny, Oczipka, Sané, Serdar - Ehizibue, Katterbach, Modeste, Terodde

      Zuschauer: 61 883
      SCV und der FC