9. Spieltag: VfB Stuttgart - SV Wehen Wiesbaden (Das nächste Freitagsspiel.....)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 9. Spieltag: VfB Stuttgart - SV Wehen Wiesbaden (Das nächste Freitagsspiel.....)

      ...und die gleiche Aufgabe für's Team!
      Platz 1 verteidigen am besten mit einem Heimsieg!

      Unser Gegner aus Hessen ist aktuell Tabellenletzter und hat eigentlich in dem Spiel nicht zu verlieren.
      Trotzdem rechne ich eher damit das sich die Wehen-Wiesbadener eher hinten reinstellen werden und es wieder ein "Geduldsspiel" für den VfB wird!

      Freitag, 04.10.2019
      Anstoß: 18:30 Uhr
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lord of Sith ()

    • Stuttgarter Offensiv-Sorgen
      Nicht nur Wamangituka wackelt weiter
      bild.de/sport/fussball/fussbal…weiter-65043536.bild.html
      Zitat:
      Stuttgarts 8-Millionen-Mann Silas Wamangituka (19) droht auch am Freitag gegen Wehen Wiesbaden auszufallen. Der Kongolese trainierte am Montagnachmittag nicht mit der Mannschaft, lief stattdessen individuell ein paar Runden.

      Auch für Hamadi Al Ghaddioui (29), der auf der Alm zum Matchwinner avancierte, könnte es bis Freitag eng werden. Der Deutsch-Marokkaner brach die Einheit am Montag ab, nachdem er umgeknickt war.

      Gonzalo Castro (32) und Philipp Klement (27), die in Bielefeld wegen Sprunggelenksproblemen fehlten, absolvierten genau wie Wamangituka nur ein Lauftraining.
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Gegner SV Wehen Wiesbaden im Porträt
      Das erwartet den VfB Stuttgart gegen den Aufsteiger

      An diesem Freitag empfängt der VfB Stuttgart in der zweiten Liga den SV Wehen Wiesbaden – was erwartet den Spitzenreiter gegen das Schlusslicht? Ein Überblick zu dem Aufsteiger.
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…66-a534-28795ddc1218.html
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Nächster Gegner des VfB Stuttgart
      Wehen Wiesbaden-Keeper Jan-Christoph Bartels schwer verletzt

      Hiobsbotschaft für den nächsten Gegner des VfB Stuttgart: Wehen Wiesbaden muss in den kommenden Monaten auf Torhüter Jan-Christoph Bartels verzichten. Der 20-Jährige erlitt einen Sehnenriss.
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…48-be2e-f8c3d46cc40b.html
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Stuttgart: Castro und Wamangituka sind fit, Gonzalez fraglich
      Walter: "Uns kann keiner ein Bein stellen"

      Wenn der VfB Stuttgart den SV Wehen Wiesbaden empfängt, trifft der Spitzenreiter der 2. Liga auf das Schlusslicht. Klingt nach einer klaren Angelegenheit. VfB-Trainer Tim Walter ist von der eigenen Stärke überzeugt, spricht aber trotzdem von einem "Stresstest". Personell hat er wieder mehr Optionen als zuletzt in Bielefeld.
      kicker.de/759316/artikel/walte…_keiner_ein_bein_stellen_
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Ex-Spieler des VfB Stuttgart vom SV Wehen Wiesbaden
      Warum sich Benedikt Röcker mächtig ärgert

      Er spielte nicht nur für den VfB, er schlief früher auch in weiß-roter Bettwäsche – und hatte dem Gastspiel mit seinem neuen Verein SV Wehen Wiesbaden in Stuttgart so sehr entgegengefiebert. Doch dann kommt für Benedikt Röcker vor dem Zweitligaspiel an diesem Freitag alles ganz anders.
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…92-8a5e-72e05c1288e1.html
      Zitat:
      „Auf das Spiel beim VfB habe ich hingefiebert. Das ist das Highlight schlechthin“, sagt Röcker. Doch er fehlt gesperrt. Bei der 2:5-Heimniederlage gegen Arminia Bielefeld flog er nach einer Notbremse an Fabian Klos vom Platz – und zog sich dabei auch noch eine Gehirnerschütterung zu. Die Rote Karte sah Röcker auf der Trage. Für zwei Spiele wurde er gesperrt. Statt in der Innenverteidigung auf dem Rasen, wird er im Stadion auf der Tribüne dabei sein, wie vielleicht auch seine Cousins Robin und Julian Schuster, der Ex-Kapitän des SC Freiburg.
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Rüdiger Rehm stand einst als VfB-Fan im A-Block

      Wehens Trainer Rüdiger Rehm spricht über das Zweitliga-Spiel in Stuttgart. Er verrät, dass er als Spieler zwei Mal kurz vorm Wechsel zum VfB stand - und wie lange er schon Tim Walter kennt.
      stimme.de/sport/fussball/artik…A-Block;art140995,4258287
      Zitat:
      Welche Beziehung haben Sie denn zum VfB Stuttgart? Hingen in Ihrem Jugendzimmer VfB-Poster?
      Rehm: Als Schwabe hat ja jeder eine Beziehung zu diesem Club. Ich war ein VfB-Fan, der sehr oft im A-Block stand. Ich bin zu Auswärtsspielen mitgefahren, besonders im Alter zwischen 14 und 16 war ich sehr oft dabei. Bei der deutschen Meisterschaft 1992 der Stuttgarter habe ich vorm Radio mitgejubelt. Das Fan-Sein ist dann im Laufe meiner Profizeit verflogen. Aber natürlich verfolge ich, was sie machen. Deshalb wünscht man sich auch, dass der VfB in der ersten Liga spielt − und nicht in der zweiten.

      Dann haben Sie als junges Heilbronner Fußball-Talent doch sicherlich davon geträumt, den Brustring auf dem Spielfeld zu tragen.
      Rehm: Ich war zwei Mal nah dran. Einmal nach der B-Jugend. Ich wollte damals unbedingt zum VfB. Mein Vater hat dann vorgeschlagen, lieber beim VfR Heilbronn zu bleiben, aufgrund der täglichen Strecke zum Training und der Schule. Den zweiten Kontakt gab es zu meiner Waldhof-Zeit im Jahr 2000. Da stand ich kurz vor der Unterschrift beim VfB. Unterschrieben hat dann aber Stefan Blank, der über mehr Zweitligaerfahrung als ich verfügte. Es sollte nicht sein, ehrlicherweise war ich auch nicht gut genug. Es gab bessere Spieler für den VfB Stuttgart als mich. (lacht)
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lord of Sith ()

    • Vorschau
      kicker.de/4589018/spielinfo/vf…11/sv-wehen-wiesbaden-122

      Voraussichtliche Aufstellung:
      Kobel - P. Stenzel, Kempf, Badstuber, Insua - Mangala - P. Förster, Ascacibar - Didavi - Al Ghaddioui, Wamangituka

      Es fehlen:

      VfB Stuttgart:
      Aidonis (nicht berücksichtigt), Coulibaly (Oberschenkelprobleme), Hornung (nicht berücksichtigt), Kalajdzic (Kreuzband-, Innenband- und Außenmeniskusriss im linken Knie), M. Kaminski (Kreuzbandriss im rechten Knie), Klement (Sprunggelenkprobleme), Mack (Knöchelbruch)

      SV Wehen Wiesbaden:
      Albrecht (erkrankt), Bartels (Sehnenriss im Hüftbereich), Leibold (muskuläre Beschwerden), Lyska (Knieoperation), Röcker (Rotsperre), Schönfeld (Sehnenverletzung im Knie), Schwadorf (Aufbautraining nach Sprunggelenkverletzung), P. Tietz (Meniskusoperation), Vogel (Innenbandanriss), Wachs (Knieprellung)
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • VfB Stuttgart gegen SV Wehen Wiesbaden
      Mit neuem Sturmduo gegen das Schlusslicht?

      Gegen den SV Wehen Wiesbaden wird VfB-Trainer Tim Walter seine Mannschaft wohl erneut umbauen. Wir werfen einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung.
      stuttgarter-nachrichten.de/inh…53-9634-de0817f935f9.html
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Aufstellung:
      Kobel - P. Stenzel , Kempf , Phillips , Sosa - Karazor , P. Förster , Ascacibar , Didavi - Al Ghaddioui , Gomez
      Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!
    • Benutzer online 2

      2 Besucher