Stadionnamen vs. Marketing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Stadionnamen vs. Marketing

      Wie viele andere hier bin ich auch Fan und Verfechter der althergebrachten Stadionnamen, aber wo hat das seine Grenzen?
      Geht jemand ins Adolf Hitler Stadion oder die Hindenburg Kampfbahn? Sind komplette Umbauten wie in Mündersdorf noch das alte Stadion?

      Indirekter Anlass ist eine Story auf Instagram wo ich der Verfasserin erklärt habe, dass man doch bitte die Stadionnamen nehmen sollte und nicht so grausame Konstrukte wie Flyeralarm Arena oder Schauinslandreisen Arena.


      In Halle hatten wir dann die erste Diskussion ob das Ding noch den alten Namen verdient hat. :D
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Hauptsache keine Werbenamen, ich bekomme schließlich kein Geld dafür. Ansonsten kann man es natürlich auch umschreiben, zum Beispiel „Kackschüssel im Münchner Norden.“

      „Hindenburg-Kampfbahn“ hätte ich jetzt auch wenig Probleme, aber im Regelfall hießen Stadien so ja auch nur ein paar Jahre und dürfte nirgendwo als Name ein wirklich geschichtsträchtiger Teil sein. Ich hab auch kein Problem damit das Ding in Babelsberg bei seinem Namen zu nennen, nur weil der Typ ein Idiot war... Und nach den richtig großen Arschl*chern der Geschichte ist hierzulande ja sowieso kein Stadion benannt, am nächsten dran war da noch Carsten Maschmeyer mit seiner AWD.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Da hatte ich noch in der letzten Saison eine Diskussion mit @Kuzze bezüglich Arena AufSchalke / Veltins-Arena. Angeblich würde jeder dazu Veltins-Arena sagen, auch wenn der Blaue Brief der UGE etwas anderes sagt :winke: Ich bin da bei Hannoi, dass man die neuen Arenen auch gerne umschreiben darf bzw. den Namen der Fanszenen übernehmen kann (Schwaben-Stadion in Augsburg, Stadion am Europakreisel in Mainz, Franz John - Stadion in München) ...
    • Wo ein Stadion umbenannt wurde, definitiv der Originalname (wobei ich jetzt auch eher Südweststadion nutze als den Namen des Gröfaz)
      Auch wenn das Stadion komplett umgebaut wurde, nutz ich den alten Namen. In FFM ist es für mich immernoch das Waldstadion (oder die Kommerzarena). Was anderes ist es natürlich mit so Neubauten an anderer Stelle, wie dem Schlauchboot im Münchner Norden, welches nie ein anderen Namen hatte. Ihr nennt es Franz John Stadion, viele andere in D nennen es Arroganz Arena, andere einfach Münchner Arena...
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Ich bin da ziemlich entspannt, das ist halt der Lauf der Zeit.

      Ich schreibe zwar hier im Board auch Müngersdorfer Stadion, Niedersachsenstadion oder Waldstadion etc..., aber ich habe nichts dagegen, wenn man die Namen verkauft.

      Hier in Bielefeld geht sowieso jeder auf die Alm und nicht in die Schüco-Arena, wobei sich der Name auch schon etabliert hat. Wenn ein Stadion (auch das RheinEnergieStadion) seinen Namen über einen längeren Zeitraum hat, dann gewöhnt man sich dran und zumindest ich habe nix einzuwenden. Und wie soll man zB. die Allianz Arena sonst nennen, wenn man es nicht wie Hannoi machen möchte?

      Wobei es natürlich Stadionnamen gibt, wo man sich an den Kopf packt
      SCV und der FC
    • In meinem Umfeld heißt das Ding "Veltins-Arena".
      Mit diesem Namen kann sich auch jeder identifizieren... :prost:

      Sollte mal ein anderer Sponsor die Namensrechte erhalten hätte ich ein Problem damit.
      Dann wäre das wahrscheinlich immer noch die "Veltins-Arena"....oder einfach nur Turnhalle.
    • Franz John Stadion
      Westfalenstadion
      Ulrich-Haberland-Stadion
      Borussia Park
      Stadion Wolfsburg
      Waldstadion
      Weserstadion
      Stadion Hoffenheim
      Rheinstadion
      Olympiastadion
      Stadion am Europakreisel
      Dreisamstadion
      Aren auf Schalke
      Schwabenstadion
      Müngersdorfer Stadion
      Stadion Paderborn
      Stadion an der alten Försterei
      Neckarstadion
      Niedersachsenstadion
      Max-Morlock-Stadion
      Volksparkstadion
      usw usf

      Sponsorenname geht mir nicht über die Lippen oder die Tastatur.
      Wenn dat Ding nie anders hieß wie in PB oder München, wird's halt unkreativ oder die Bezeichnung der Fanszene übernommen.
      Ultras gegen Nazis!
    • Ich denke das muss man von Fall zu Fall sehen. Kein Mensch hat vermutlich was dagegen wenn das Stadion in Nürnberg eben nimmer Frankenstadion sondern Max-Morlock-Stadion heisst. Oder in Freiburg Schwarwald-Stadion statt Badenova-Stadion. Auch komplette Neubauten sind da für mich außen vor. Klar ist Allianz-Arena nicht sonderlich "cool" und wäre Kurt Landauer-Arena sicherlich populärer. Aber da greift halt dieser Vorwurf des (mehr oder weniger) willkürlichen Ausverkaufs nicht. Der greift für mich dann wenn aus dem Waldstadion die Commerzbank-Arena, aus dem Niedersachsenstadion die HDI-Arena, aus dem Fürther Ronhof das Playmobil-Stadion oder aus dem Volkparkstadion die AOL Arena wird. (Ich gestehe, bei den meisten Stadien musste ich bei Wikipedia schauen wie die eigentlich "offiziell" gerade heissen...) Das geht für mich gar net!
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • SCVe-andy schrieb:

      AOL Arena ist aber schon ne ganze Weile her ;)
      Ja, war halt aber die erste Umbenennung. Was danach kam war ja meistens nicht besser. In Fürth fand ich Playmobil, aufgrund des regionalen Bezugs zu Brandstädter auch "weniger beschissen" als dann z.B. die Trolli-Arena...
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • MagicOe schrieb:

      In Fürth fand ich Playmobil, aufgrund des regionalen Bezugs zu Brandstädter auch "weniger beschissen" als dann z.B. die Trolli-Arena...
      Verstehe deine Argumentation nicht. Playmobil kommt aus Zirndorf, Trolli aus Fürth :schulterzucken:
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Bei mir ist die Grenze recht einfach zu umschreiben: Ich lasse mich und meine Sprache nicht zum billigen Werbeträger umfunktionieren.

      Insgesamt sehe ich das zwar recht entspannt, schlicht aus der Tatsache heraus, da ich keinerlei Einfluss darauf habe, wie andere mit diesen Namen umgehen und ich auch keine Lust verspüre ständig andere Leute zu korrigieren, wenn diese sich für die aus meiner Sicht billige Schleichwerbung hergeben. Aber selbst verwende ich diese Namen möglichst nicht.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • schneiderlein schrieb:

      MagicOe schrieb:

      In Fürth fand ich Playmobil, aufgrund des regionalen Bezugs zu Brandstädter auch "weniger beschissen" als dann z.B. die Trolli-Arena...
      Verstehe deine Argumentation nicht. Playmobil kommt aus Zirndorf, Trolli aus Fürth :schulterzucken:
      Stimmt. Der Name war trotzdem... die Krone der Schöpfung! :D
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Kampfkater schrieb:

      Pro Zirndorf! :D
      War vor zwei Monaten mit meinen Mädels im Playmobilland in Zirndorf. Eigentlich sehr cool für di Kids. Noch überraschend war für mich in der Nähe ein wunderschöner großer Spielplatz für die Kinder in einer Wohnsiedlung.
      _____________
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern der Erhalt von Feuer!