S19E08 - kurze Nürnberger Prozesse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Und wie stark das verteidigt war. Der Behrens hätte auch mitm Rollator in den 16er laufen können, er wäre immer noch mutterseelenallein gewesen.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Sowas wie ein Angriff. Albornoz an der Seitenlinie. Statt den Ball anzunehmen, köpft er diesen auf Haraguchi weiter. Albornoz. Köpft. Logische Schlussfolgerung: Abseits.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Noch ein Fast-Angriff: Haraguchi kriegt nen langen Ball und ist im 16er. Haraguchi-Special-Move: Ball annehmen und solange nicht wissen, was er damit machen soll, bis ihm ein Verteidiger den Ball abnimmt. Immerhin hat er sich nichts getan.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Nee, was freut mich das vor allem für Behrens!

      Erstaunliches ansonsten in Hannover... Die stellen sich tatsächlich noch viel dämlicher an als wir. Eine Gabe die ich schon in der zweiten Saisonhälfte 18/19 von ihnen erwartet habe. Normalerweise güldet das doch gar nicht, das ein Gegner "das Spiel macht" und wir dann tatsächlich "eiskalt zuschlagen".

      Weil, richtig überzeugt bin ich noch lange nicht.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Heidenei! Das sind Angriffsbemühungen... Stendera: Tritt am Ball vorbei. Dieser fällt Haraguchi auf die Füße. Mit Links? naaah, mag er nicht. Legt ihn sich auf rechts - Ball weg. Der Abpraller kommt zu Prib - tritt am Ball vorbei. Der Pribb-Stift.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Prib ist einfach zu langsam! Körperlich, aber vor allem gedanklich. Wäre ja ein netter Doppelpass geworden, mit ihm und Haraguchi. Aber Prib schaltet ungefähr drei Sekunden zu spät und mault sich.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • MagicOe schrieb:

      Nee, was freut mich das vor allem für Behrens!
      Nee, was freut mich das vor allem für Slomka!
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Wir helfen wo wir können! Der Prib läuft heute bisher aber auch unter der Überschrift "Gebrauchter Tag"! Was ich durchaus gut finde.

      Ich würde gerne mehr zum Nürnberger Fußball schreiben, alleine, wir spielen halt keinen. Knapp 80% Ballbesitz, es spielt nur Sechsundneunzig, das halt aber nicht gut. Wenn man es mit denen halt ist das schon alles ziemlich bitter wenn man ehrlich ist.

      Im weiten Oval spitzen bereits wieder viele ihre Lippen und pfeiffen auf ihr Team. Oder doch auf Slomka?
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Was war das? Ham die da jetzt gerade Scooter eingespielt?
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • MagicOe schrieb:

      Ich würde gerne mehr zum Nürnberger Fußball schreiben, alleine, wir spielen halt keinen. Knapp 80% Ballbesitz, es spielt nur Sechsundneunzig, das halt aber nicht gut.

      Damit sind wir 2010/2011 bis nach Madrid gekommen. ;)
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Der Kommentator spricht vom "ballfernen Pfosten". Ich glaub, der meint den Prib.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Meinen die das eigentlich ernst? meinen die DAS eigentlich ernst? Franke verliert den Ball wie ein Schuljunge, bei Korbinho feiert der legendäre "Escort Service Schulz" seine Wiederauferstehung und Anton zeigt einmal mehr, warum er im Sommer keinen Bundesligaverein gefunden hat. Was für Klappspaten seid ihr bitte?
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Rothaut schrieb:

      Wow, wie mies war das denn bitte verteidigt? ;D
      Fifa 20 style!
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Kampfkater schrieb:

      bei Korbinho feiert der legendäre "Escort Service Schulz" seine Wiederauferstehung
      Halbzeitgast bei Sky: Christian Schulz! ;D
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Gelb für Dovedan der Prib auf die krummen Latschen steigt. Der fällige Freistoß von eben jenem Prib segelt halbhoch, unscharf und schnurgerade in die Arme von Christian Mathenia. Hoffentlich hat der Dovedan da net mehr kaputt gemacht...

      Zwei Minuten später bekommt Hack kurz hinter der Mittellinie, halblinks von Behrens den Ball, läuft dann mal a weng, lässt Anton, Korb und Franke links liegen, 0:3. Ich bin entzückt! ;D


      Zur Halbzeit führt eine talentierte, aber noch weitgehend uninspirierte Elf aus Nürnberg mit Dreinull bei bemühten aber eben komplett unbeholfenen Hannoveranern. Verdient? Die Führung nicht, der Rückstand schon!

      Duksch ermeckert sich noch eine gelbe Karte und von mir aus könnten sie jetzt auch Scooter spielen! :D

      Zigarettchen und noch n Heißgetränk! :nuke:
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Meine englischen Freunde meinten das könnte aufgrund der Anstoßzeit ein Pokalspiel sein... Im Vereinsheim der tapferen Niedersachsen wird man die Klatsche gegen den übermächtigen Gegner nach 7 bis 12 Halben dann auch bald als größten Erfolg der Vereinsgeschichte besingen!

      Andererseits meine ich mich dunkel zu erinnern hier schon mal 3:0 geführt zu haben...
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Bei den tapferen Amateuren kommen Weydandt und Muslija für Korb und Aogo. Der Zweitligist noch unverändert, sicher wird man später noch einie Stammkräfte schonen und durch talentierte Youngsters ersetzen.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."