3. ST: VfL Wolfsburg - SC Paderborn 07 1:1 (0:1)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Heute eine überraschend starke und gute defensiv Leistung. Klaus mit einem überragend starken Auftritt, aber auch Hüne, Tucker und Dräger klasse! Vorne wäre heute mal wieder mehr möglich gewesen, schade! Trotzdem, die Mannschaft lernt und passt sich dem 1. Liga Niveau immer besser an. Ds wird schon noch, wir rollen das Feld von hinten auf ;)
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look: Doch Steigerung wäre fast möglich gewesen, Partnerschaft mit Red Bull, unfassbar!
    • Vorm Spiel hätte ich das Remis sofort unterschrieben, nach dem Spiel, und insbesondere, nachdem uns im Abendspiel die Show gestohlen wurde, sehe ich das Spiel sogar als zwei verlorene Punkte, aber leider wird jeder kleinste Pissfehler in dieser Liga bestraft, wie wir gestern wieder schmerzvoll feststellen mussten.
    • Mann, @Coby90. Es ist erst der 3. Spieltag, eine Leistungssteigerung und Verbesserung (vor allem defensiv) ist zu sehen, wir haben den ersten Punkt gegen Wolfsburg (!) geholt. So what.

      Sei doch einmal zufrieden und geduldig. :admin:
      Unterschätz mich ruhig - den Fehler haben andere auch schon gemacht ;)
    • Ich sehe das aber ähnlich wie Coby90, was nützen uns frühe eigene Tore und eine ordentliche Leistung, wenn am Ende keine 3 Punkte da stehen. Du kannst, egal in welcher Liga nur bestehen wenn du gleich von Anfang an Siege einfährst.
      In meinem persönlichen Umfeld gehen schon Witze als Running Gag um, wo gemunkelt wird ob wir diese Saison weniger Punkte holen als damals Blau Weiß und Tennis Borussia Berlin.
      SC Paderborn 07
      ,,Der schnellste Fahrstuhl der Welt"
      Quelle: Sky 19.05.2019
    • dodgers schrieb:

      In meinem persönlichen Umfeld gehen schon Witze als Running Gag um, wo gemunkelt wird ob wir diese Saison weniger Punkte holen als damals Blau Weiß und Tennis Borussia Berlin.
      Würde ich jederzeit jede beliebige Summe gegen wetten.
      Please stop killing Dragons to make Snapdragon Processors!
    • Man muss auch immer die Gegner berücksichtigen und nicht nur die Anzahl der Spiele. In Wolfsburg und Leverkusen konnte man nicht mit Punkten rechnen. Egal, ob man dort am 1. oder 30. Spieltag antreten muss. Dort hat man insgesamt einen Punkt mitgenommen und mit etwas Glück wären es vielleicht auch sechs geworden. Ärgerlich ist eher das Freiburg-Spiel. Da konnte man schon mit mehr rechnen und im Nachhinein war das auch möglich. Und dann kommen eben die Punkte der Konkurrenz dazu. Union Berlin hatte zwei äußerst schwere Heimgegner und holt drei Punkte, die sie wohl so nicht eingeplant hatten.
      Jetzt kommen aber auch Spiele gegen Schalke und Berlin, wo man auch mal gewinnen muss, denn dann folgt das Spiel gegen Bayern und die zwei kommenden Gegner sind nicht unschlagbar. Für den Klassenerhalt sollte man wohl 35-38 Punkte holen. Einen hat man und schon zwei schwierige Auswärtsspiele hinter sich. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind nicht unbedingt größer als zu Saisonbeginn, aber man weiß, man kann mithalten, wenn alles passt. Nur muss es eben oft passen, sonst wird man nicht bestehen können.
    • Ich kann nur meinen Hut ziehen vor dieser Mannschaft und vor allem vor diesem Trainer.
      Nach der katastrophalen Abwehrleistung gegen Freiburg habe ich gegen Wolfsburg mit 5 Buden gerechnet, die wir kriegen. Ich weiß nicht wie Baumi das gemacht hat, aber er hat es mit den gleichen 11 Spielern gestemmt. Vor einer Woche hatte ich mich bereits mit dem Abstieg abgefunden, jetzt bin ich wieder optimistischer.
    • Ich würde mir da jetzt noch nicht zu viele Sorgen machen. Unser Trainer hat zum wiederholten Mal bewiesen, daß er aus Fehlern lernt und nicht nur einzelne Spieler, sondern die gesamte Mannschaft besser macht. Ich denke mal, so wie gestern werden wir schon eifrig Punkte sammeln, denn das war auf jeden Fall schon mal eine starke Leistung in der Defensive, wenn jetzt die Abteilung Offensive noch konsequenter und abgebrühter zu Werke geht, wird das mit dem Klassenerhalt schon funktionieren.
      Please stop killing Dragons to make Snapdragon Processors!
    • Diese sehr frühen Beurteilungen immer. Denke da auch an die User hier, die über Union nach ihrem ersten Spiel hergezogen haben. Alle die von Fußball einwenig Ahnung haben, wussten was auf uns zukommen würde und wird. Ich finde wir haben uns bisher sehr beachtlich geschlagen. Und das Auswärts gegen Mannschaften wie Leverkusen und Wolfsburg. Gegen Freiburg verlor man als bessere Mannschaft und das halt auf Grund individueller Fehler einzelner Spieler.
      Wichtig ist die gute Laune zu bewahren, nicht nur auf dem Feld sondern auch auf den Rängen. Ansonsten besteht nämlich gar keine Chance auf den Klassenerhalt.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • NoMaam schrieb:

      Ich kann nur meinen Hut ziehen vor dieser Mannschaft und vor allem vor diesem Trainer.
      Nach der katastrophalen Abwehrleistung gegen Freiburg habe ich gegen Wolfsburg mit 5 Buden gerechnet, die wir kriegen. Ich weiß nicht wie Baumi das gemacht hat, aber er hat es mit den gleichen 11 Spielern gestemmt. Vor einer Woche hatte ich mich bereits mit dem Abstieg abgefunden, jetzt bin ich wieder optimistischer.
      Spielerisch starke Gegner wie Wolfsburg und Leverkusen "bekämpfen" uns halt mit den eigenen Waffen. Wir können uns nicht so offensiv ausleben wie gewohnt, da wir selbst unter Druck gesetzt werden. Somit ist jeder unserer Spieler erstmal defensiv gebunden.
      Bei unserem Heimspiel gegen Freiburg sah das eben anders aus. Wir schon überlegen und Feldüberlegen mit Grundausrichtung nach vorne. Dann stehst du halt hinten wieder halb-offen und kassierst halt die Dinger. Wenn man dann zuviele Chancen liegen lässt wird es halt schwierig mit drei Punkten.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Die wichtigste Erkenntnis aus den ersten 3 Spielen ist für mich, dass wir mit einem Großteil der Liga mithalten können.

      Dazu kommt die bereits erwähnte Fähigkeit von Steffen Baumgart die Mannschaft mit jedem Spiel besser zu machen.

      Wir müssen uns zwar noch Steigern, aber für mich geht es doch sichtbar voran. Wenn jetzt noch ein guter DM kommt und Schonlau bald wieder fit wird, bin ich sehr zuversichtlich, das wird die Liga halten können. :)
    • Ich war gestern zufrieden mit unserem Spiel, nur wich diese Freude später der Wut über den BVB, die aus Köln scheinbar NULL gelernt haben, und wieder meinten, es ginge mit 'Hacke, spitze, eins wei drei' und schenken Union ausgerechnet gegen sich, also dem BVB, die ersten drei Punkte der Vereinsgeschichte mit einer solch pomadigen Scheiße ...

      Und das hat mich im Kontext geärgert. Nochmal: Mit unserer Leistung war ich absolut zufrieden, in jedem Spiel, nicht aber mit den letzte beiden Ergebnissen. Und ich freue mich schon auf das nächste Spiel, ärgere mich über die Pause und hoffe, dass wir sie sinnvoll nutzen, um noch an weiteren Feinjustierungen zu arbeiten.

      Ich persönlich glaube nicht an den Klassenerhalt, weil wir uns zu oft nicht belohnen werden, aber das ist für mich OK, solange wir mit stolz und Mut absteigen, und nicht so eine Scheiße spielen, wie die Absteiger im letzten Jahr ...
    • Hast Du Dich über den Union-Sieg geärgert, weil Du BVB-Fan bist oder weil Union ein Gegner im Abstiegskampf für Paderborn ist?


      Letzteres kann ich zwar auch etwas nachvollziehen als Köln-Fan, aber letztlich muss man selbst genug Punkte holen. Das klingt zwar ziemlich abgedroschen, aber ist halt so. So früh in der Saison schaut man eigentlich noch gar nicht groß auf die Konkurrenz. Wobei ich auch zugeben muss, dass ich letztlich zufrieden bin, dass Mainz und Augsburg noch verloren haben...

      ....will sagen: Man guckt halt irgendwie doch auf die vermeintliche Konkurrenz :augen:
      SCV und der FC
    • Coby90 schrieb:

      Ganz klar Zweiteres.
      An Köln orientiere ich mich nicht. Wenn Köln es mit dieser Mannschaft nicht schafft die Klasse zu halten, dann ist denen nicht mehr zu helfen.
      Diese Aussage lege ich unter die Rubrik "bla bla" ab ;)

      Natürlich ist Köln ein Konkurrent von Paderborn, Union, Augsburg oder auch Düsseldorf.


      Der FC ist stark und auch gut besetzt, aber als Aufsteiger ist man meiner Meinung nach immer gefährdet und wie es in Köln läuft, weiß man ja. Hätte der FC gestern verloren und dann das Derby gegen BMG.... :schulterzucken:
      SCV und der FC
    • Benutzer online 1

      1 Besucher