05. Heidi Heido Heida (1. FC Nürnberg - 1. FC Heidenheim)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Dumm gelaufen - nichtsdestotrotz, ich war von der Spielweise des Clubs positiv überrascht. Aber wie schon Herberger anmerkte, ein Spiel dauert 90 Minuten, und da war Heidenheim gnadenlos effizient. Gegentor Nummer 1 erschien nicht gänzlich unhaltbar .
    • Das sah der Kicker ähnlich. Und Chancen zum 3. Tor sollen auch da gewesen sein. Super hyper ärgerlich.
      „Wer Religion ernst nimmt, ist selbst schuld. Ernst zu nehmen sind nur deren in der Summe negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft. “ (Evangelium der heiligen Nudel).
    • Es hätte so ein schöner Abend werden können.
      Schade aber spielerisch hat das schon gut ausgeschaut.
      Leider konnte die Mühe gegen total schwache Heidenheimer nicht belohnt werden.
      When there`s no more room in HELL
      THE Dead will walk the EARTH!
    • Spätestens Dovedan muss das 3:0 machen, dann ist der Käs gegessen. So bleibt, auch wenn phasenweise wirklich gefällig gespielt wurde, das Gefühl zwei Punkte völlig ohne Not hergeschenkt zu haben.
      Bringt mir ein Gebüsch!