In Europa, da kennt uns jeder... VfL Wolfsburg - KAA Gent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Habs gestern leider doch nicht geschafft und musste es daher über DAZN gucken. Aber das ließ sich doch gut an! :) Gelungenes Comeback auf internationaler Ebene, man hat da im Prinzip eigentlich nichts anbrennen lassen. Selbst auf das völlig unnötige Gegentor direkt eine Antwort gefunden. Das war die meiste Zeit über sehr souverän und weitere Tore hätten wir auch noch drauflegen können. Wieder ein Schritt in die richtige Richtung!
      Der Gegner schien nun aber tatsächlich auch nicht sonderlich stark zu sein, auch wenn sie das am Anfang noch ganz gut gemacht haben. Aber nach etwa 10 Minuten waren wir absolut Herr im Hause.
      Gefallen haben mir Brekalo und Mehmedi, Weghorst wie immer auch sehr aktiv, aber diesmal glücklos. Tisserand war auch sehr auffällig, leider hats den auch zerschossen, das sah echt böse aus. Langsam gehen uns die Innenverteidiger aus... :look: Mbabu war auch recht auffällig, aber oft auch unglücklich. Da waren viele gute Ansätze, aber meist hat dann doch noch irgendwas gefehlt.
      Und Pervan... von einem klaren Torwartfehler kann man da nicht sprechen, aber gefühlt hätte ich gesagt, dass Casteels den gehalten hätte.
      Insgesamt ein schöner Auftakt, so kanns weitergehen! :nuke:
    • Kann dem Nix mehr hinzufügen, ausser dass Mbabu sehr aktiv war, gefühlt aber auch das eine oder andere Mal ziemlich hart und ohne Rücksicht auf Verluste in die Zweikämpfe gegangen ist. Wäre er ein Spieler des Gegners, hätte ich ihn verflucht :D
      "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"
    • :fraasse: vs. :deuwob:

      Morgen geht's ja schon wieder weiter und zwar, ACHTUNG, bereits um 18:55 Uhr! Wir spielen also bei St. Etienne und wie schon bei gefühlt allen unserer letzten Gegner muss man festhalten, dass die alles andere als gut drauf sind. Zwar haben sie am letzten Spieltag mal wieder einen Sieg gelandet, aber insgesamt haben sie von den letzten 10 Spielen gerade einmal 2 gewonnen. Auch das erste EL-Spiel in Gent haben sie verloren und haben dem entsprechend gegen uns schon ordentlich Druck, wenn sie weiterkommen wollen. In Frankreich sind sie seit 8 Spieltagen sogar auf dem vorletzten Platz. Dem entsprechend haben sie also eigentlich ganz andere Sorgen, aber vielleicht kommt die EL ja als willkommene Abwechslung zum Liga-Stress.
      Es ist jedenfalls ein Auswärtsspiel, wo für uns was drin sein sollte. Ein Punkt wäre ja schon mal nicht verkehrt und würde uns eine gute Ausgangssituation für die weiteren Spiele bescheren. Ein Sieg wäre natürlich ein Traum!

      Leider werden wir unser Offensiv-Trio auseinander reißen müssen, weil Mehmedi verletzungsbedingt gar nicht erst mitgereist ist. Ich tippe mal auf Felix Klaus als Vertreter. Ein besonderes Spiel ist es zudem für unseren Kapitän Guilavogui, St. Etienne ist ja sein Heimatverein.
    • Ich verfolge den französischen Fußball nicht, insofern besten Dank für deine schnelle, kurze Einordnung von ASSE. Das liest sich in der Tat so, als wären wir der Favorit und so bin ich mal gespannt, wie wir damit umgehen.

      Für Josh dürfte das in der Tat eine ganz besondere Kiste werden, das ist schon geil.

      Die Sentimentalitäten bei Seite, mit nem Dreier kann hier schon sehr viel in die richtige Richtung bewegt werden.
      "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"
    • Knapp an der Tabellenführung vorbei - der Spieltag war von den Ergebnissen her echt perfekt für uns, mehr geht nicht. Nun kommt dann nach der Pause ein Auswärtsspiel in Leipzig. Sollten wir da wieder nicht verlieren werden wir wahrscheinlich Meister ;)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • :belgent: vs. :deuwob:


      Nächstes Spiel ist in Belgien, in Gent, die aktuell in der heimischen Liga auch nicht so schlecht darstehen (sechs Siege). Mehr kann ich aber schon nicht mehr über diese Truppe sagen, einzig Kubo und Lustig sind Namen, die mir schon mal untergekommen sind.

      Wäre schön, wenn auswärts erneut etwas Zählbares herausspringt.
      "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"
    • So, heute geht's in Europa munter weiter. Nach dem sehr ordentlichen Auftritt in Leipzig nun also das nächste, sicher nicht einfache Auswärtsspiel. Auf dem Papier ist Gent für mich der stärkste Gruppengegner. Zwar haben sie bei Oleksandrija nur unentschieden gespielt, dafür aber St. Etienne geschlagen. Zudem stehen sie in der heimischen Liga auf Rang 3 mit 6 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Aus meiner Sicht ist das heute ein ganz wichtiges Spiel. Wenn wir es schaffen, ohne Niederlage davonzukommen, würden wir nach 3 Spieltagen auf Platz 1 stehen und hätten dann noch zwei Heimspiele und das vermeintlich leichteste Auswärtsspiel vor der Brust. Daher könnte ich mit einem Punkt gut leben, sollten wir sogar gewinnen stünden die Chancen auf ein Weiterkommen extrem gut. Gent gilt aber als sehr heimstark und irgendwann muss unsere Serie ja reißen, irgendwie habe ich das Gefühl, das könnte heute soweit sein.
      Personell ist es so, dass neben Mehmedi, der ja länger fehlt, nun auch Klaus ausgefallen ist. Somit wird's vorne dann schon dünner und ich tippe mal, dass wir wieder mit Brekalo und Victor starten. Alternativ steht ja noch Steffen bereit, ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Nmecha mal von Beginn an kommt. Hätte ehrlich gesagt nicht erwartet, dass er schon so früh relativ viel Spielzeit bei Einwechslungen bekommt. Ich würde eigentlich auch gern mal wieder was von Elvis sehen, aber anscheinend konnte er im Training bisher nicht überzeugen.
    • Puh. Sehr gut begonnen und gespielt. Die erste Hälfte war richtig stark! Und gerade, als alles nach dem 3:0 aussieht, kommt Gent mit einem Sonntagsschuss ins Spiel zurück. In der zweiten Hälfte war das dann leider nur noch ein Verwalten – und ein ziemliches Gebolze. Da fehlten uns die klaren Aktionen. Die Gent zwar auch nicht hatte, aber durch individuelle Fehler hat der VfL sie immer mal wieder zum Abschluss "eingeladen".

      Man kann jetzt lamentieren, dass das 2:2 ganz offensichtlich irregulär war. Aber dass es überhaupt noch dazu kam: Das hat die Mannschaft sich ein Stück weit selbst zuzuschreiben. Am Ende fehlte die Konzentration, so dass sie sich selbst um den Lohn der 3 Punkte gebracht hat.

      Und auch, wenn ich nicht mehr schimpfen wollte: Ganz übel fand ich erneut Mbabu. Ich weiß wirklich nicht, warum der immer wieder spielt. Das Abwehrverhalten vor dem 2:2 spottet jeder Beschreibung. Nachdem er sich früh nach seiner Einwechslung die Gelbe Karte holte, hat er sowieso keinen richtigen Zweikampf mehr bestritten... und eben den entscheidenden Fehler gemacht, als er die Flanke nicht verhindert. Den hätte ich sofort wieder ausgewechselt. Ist Gerhardt so weit hinten dran? War Brooks noch nicht fit (genug)?

      Dennoch: Auf die erste Hälfte kann man aufbauen! Insgesamt sieht es in der Gruppe zudem weiterhin sehr gut aus, da auch das andere Spiel Unentschieden ausging. Jetzt Gent zuhause schlagen - dann sollte da eigentlich nicht mehr viel anbrennen.
    • Kann dir insgesamt in fast allem zustimmen, @Holgobolgo.
      Direkt nach dem Spiel war ich gestern echt frustriert. Man hat sich völlig unnötig um den Sieg gebracht. Ich würde sagen, dass wir das zu einem gewissen Teil uns selbst zuzuschreiben haben. Wir haben in der ersten Hälfte so einige Gelegenheiten, das 0:3 zu machen, vor allem Victor da frei vor dem Tor. Auch Brekalo muss da mehr aus seinen Möglichkeiten machen. Stattdessen spielen wir es hinten einmal richtig ungeschickt und kriegen prompt das 1:2. Ich glaube wenn das kurz vor der Pause nicht fällt, dann gewinnen wir das Ding. Nichts desto trotz hatten wir ja trotzdem die Möglichkeit, das nach Hause zu bringen, aber wir haben in der zweiten Hälfte einfach unsere Angriffe nicht mehr sauber gespielt und haben es auch nicht geschafft, mal den Ball länger zu halten um Ruhe reinzubringen. Extrem hektisches Spiel. Trotzdem muss man ja sagen, dass wir kaum was zugelassen haben und ehrlich gesagt war ich recht entspannt in der Schlussphase, den Ausgleich habe ich nicht kommen sehen.
      Und nun der zweite Grund, weshalb ich frustriert war. Klar können wir uns den Ausgleich weitestgehend selbst zuschreiben, aber dennoch geht das für mich von Schiriseite aus gar nicht. Wofür gibt es da bitte 5 Minuten Nachspielzeit??? Es ist kein Tor bis dato gefallen, und eine Verletzungsunterbrechung gabs auch nicht. Selbst Steffen war relativ schnell vom Platz. 3 Minuten maximal, aber 5 Minuten ist ein Witz. Und dann das Gegentor, das darf man doch so niemals geben und ich bin mir sicher, dass das Ding mit Videobeweis zurückgenommen worden wäre. So entspannt wie Holgo kann ich das nicht sehen, denn auch wenn wir uns einiges selbst zuzuschreiben haben, wurden wir hier beschissen und das nervt mich. Der Sieg wäre die fast sichere Fahrkarte für die KO-Runde gewesen, so stehen wir zwar immer noch sehr gut da, aber es ist noch alles offen in der Gruppe.

      Nun aber zum Positiven: die erste Hälfte war meiner Meinung nach mit die Beste, die wir in dieser Saison gespielt haben, vor allem offensiv. Das war wirklich klasse anzusehen. Wir waren hoch verdient mit 2:0 in Führung und hatten große Chancen auf das 3:0. Zudem haben wir noch viele weitere gefährliche Situationen erspielt, die dann nicht zu großen Chancen geführt haben, weil der letzte Pass nicht so kam. Das kam meiner Meinung nach dem schon sehr nahe, was Glasner sich so vorstellt. Der Makel war halt das völlig unnötige 1:2, aber ansonsten fand ich das Bockstark und hat richtig Spaß gemacht! Wenn man sich dann noch vor Augen führt, wie heimstark Gent ist (10 von 10 Spielen zuletzt gewonnen) kriegt dieser Auftritt insgesamt eine noch bessere Bewertung. Vor dem Spiel wäre ich mit einem Unentschieden auch absolut zufrieden gewesen, der späte Ausgleich ist halt bitter. Aber insgesamt muss man dem Team wieder ein Kompliment machen und die ungeschlagene Serie hält. Weiter so! :nuke:

      Und nun der einzige Punkt, den ich nicht ganz so sehe wie Holgo: Mbabu fand ich jetzt nicht so schlecht. Klar, beim Gegentor sieht er blöd aus, aber es ist auch schwierig. Geht er da drauf ist er im 1-gegen-1, außerdem lief der Angriff echt schnell ab. Da das Tor auch noch irregulär war, will ich ihm das nicht zu hoch anhängen. Insgesamt war er in der Zeit, in der er gespielt hat, sehr häufig zu sehen und auffällig, hat auch einige Bälle gewonnen und auch nach vorne mal was gutes gemacht. Da muss ich sagen, dass ich Roussillon schwächer fand, der läuft meiner Meinung nach seiner Form hinterher. Steffen ist da für mich zur Zeit deutlich stärker. Ich weiß nicht ob es an ihm selbst liegt oder ob er einfach mit Glasners System nicht so zurecht kommt, aber der ist für mich weit von dem entfernt was er letztes Jahr gespielt hat. Auch gestern wieder: er kommt rein, ist noch frisch und ohnehin eigentlich schneller als die Gegner. Die sind schon platt. Meiner Meinung nach muss er da viel mehr aus seinen Möglichkeiten machen und seine Vorteile ausspielen. Gleiches gilt auch für Nmecha, der für mich noch viel zu inneffizient agiert. Immer wieder gute Ansätze, aber es kommt zu wenig bei rum. Trifft noch häufig falsche Entscheidungen oder spielt es nicht sauber zu ende, gerade angesichts des Raumes, der sich ihm kurz vor Ende da geboten hat.

      Alles in allem ist aber im Moment alles super, vor allem wenn ich überlege, was wir uns vor 2 Jahren noch so ansehen durften.
    • :deuwob: vs. :belgent:

      Das Rückspiel steht heute an und hier sollte unbedingt ein Dreier her, um tatsächlich soetwas wie eine Grundlage für das Weiterkommen zu legen. Darüber hinaus wäre es eine gute Gelegenheit, den jüngsten Misserfolgen mal wieder positiv entgegenzuwirken. Das Team kann es prinzipiell, hat es schon etliche Male in dieser Saison bewiesen, aber auch, dass es häufig nur temporär in einem Spiel dominant war. Die nächste Entwicklungsstufe wäre jetzt, mal Spiele von Anfang bis Ende souverän zu gestalten.

      Außerdem würde es mich mal freuen, wenn die Offensive langsam anfängt, effizienter zu werden. Das Toreschießen ist aktuell nicht unsere Kernkompetenz.
      "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"
    • Ich weiß nicht, warum mir schon seit Tagen so ein langweiliges 0:0 im Kopf herumgeistert....
      Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern
    • Himmel, Arsch und Zwirn....momentan funktioniert gar nichts, weder vorne noch hinten. Mal wieder gut begonnen und dann nicht die Eier (oder die Qualität) gehabt nachzulegen und weiter dominant zu sein. Und in der zweiten Hälfte dann sowas....

      Ich bin gerade richtig geladen.
      "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"
    • Joa, das war gestern Abend eine echt frustrierende und unnötige Niederlage. Da spielen wir zu Beginn so dominant und spielen uns Chancen heraus und hören dann nach dem 1:0 auf zu spielen. Immerhin haben wir zur Pause aber absolut souverän agiert und nichts zugelassen. Die zweite Halbzeit war dann aber ein schlechter Witz, da lief ja wirklich alles gegen uns. Das 1:1 war natürlich sehr schön, aber auch irgendwie ein Sonntagsschuss. Kannste immer mal kassieren so ein Ding. Dann hat das Team auf einmal wieder angefangen nach vorne zu spielen (warum erst dann wieder??) und dann MUSS Joao Victor einfach sein zweites Tor machen. Gehen wir da 2:1 ein Führung läuft das Spiel vielleicht anders.
      Aber du darfst nicht aus 2 Ecken 2 Gegentore kassieren, da stellen wir uns echt zu blöd an, allen voran leider Knoche.
      Was für ein Mist, selbst mit einem Unentschieden hätte es noch sehr gut für uns ausgesehen. Nun haben wir zwar immer noch 2 Punkte Vorsprung, das vermeintlich leichteste Auswärtsspiel und ein Heimspiel gegen den größten Konkurrenten ums weiterkommen, aber das ist doch murks.
      Schlimmer ist, dass wir uns gerade echt in einem Abwärtstrend befinden. Was gut geklappt hat funktioniert im Moment irgendwie nicht. Vor allem dass die defensive Sicherheit weg ist, ist sehr bedenklich.

      Den Schiri fand ich übrigens auch nicht so prall. Was der da teilweise alles hat laufen lassen... ich bin ja auch dafür, nicht jeden Kleinkram zu pfeifen, aber das war teilweise schon sehr grenzwertig.
    • So langsam scheint sich meine Befürchtung zu bewahrheiten, dass Knoche leider nicht athletisch/schnell genug für eine Dreierkette ist, in der man häufiger in 1zu1 Situationen gefordert ist.

      Davon ab, Brooks wurde ja gestern auch kaltgestellt (Tribüne), so dass Glasner nun hier vor der Aufgabe steht, im Abwehrverbund mal wieder Kontinuität reinzubekommen.
      "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"
    • Das mit Brooks hat mich auch überrascht, aber ich fand ihn zuletzt auch nicht gut.

      Vielleicht beordert Glasner ja auch bald wieder Guilavogui zurück in die Dreierkette, so wie zu Saisonbeginn. Kann mir vorstellen, dass das spätestens mit der Rückkehr von Schlager passiert.