2. ST: SC Paderborn 07 - SC Freiburg 1:3 (1:2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ich hoffe, Schonlau ist schnell wieder dabei.

      Übrigens fand ich den Schiedsrichter in der zweiten Halbzeit noch schlechter als Strohdiek.
      Wäre aber kein Problem, wenn man die Chancen vernünftig ausspielt. Ich denke mal, vier Tore für uns wären heute auf jeden Fall drin gewesen.
      Please stop killing Dragons to make Snapdragon Processors!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Knut333 ()

    • Bei Schonlau dauert es leider noch länger. Insgesamt sind wohl 3 Monate geplant.
      Strodieck mit einem absolut gebrauchten Tag. Alle Gegentore gehen auf sein Konto. Der verschuldete Elfmeter war Pech, aber die beiden Treffer danach waren ganz schwach von ihm verteidigt.
      Wir waren klar die bessere Mannschaft, aber auch Mamba, der ja wahnsinnig schnell ist, hätte aus den beiden Situationen allein vor dem Tor viel mehr machen müssen. Nicht mal ein Abschluß hat er hinbekommen. So ist das zu wenig für die Liga. Ich hoffe die Jungs machen diese entscheidenden Situtionen demnächst besser. Denn spielerisch war das insgesamt richtig gut. Vasilaidis mit einer starken Vorstellung. Auf ihn können wir nicht verzichten.
      Schade das war ein absolut schlagbarer Gegner und besonders zu Hause muß gegen so ein Konkurret gepunktet werden.
      Hornberger raus !!!
    • Drei Gegentreffer nach individuellen Fehlern eines Innenverteidigers. Ich frage mich, was alles noch passieren muss, damit personelle Konsequenzen gezogen werden. Wir haben eine realistische Chance die Klasse zu halten - aber nicht mit dieser Innenverteidigung!!!

      Schon in der zweiten Liga konnte man Woche für Woche sehen, dass es für Strohdiek nicht mehr reicht. Dann kamen diverse Patzer in den Vorbereitungsspielen. Und er ist trotzdem absoluter Stammspieler.

      @Forest: Der verschuldete Elfmeter war kein Pech sondern ein grober Fehler. Im 16er gehören die Hände an den Körper oder hinter der Rücken. Das bekommt man spätestens ab der D-Jugend eingetrichtert.

      Der Schiedsrichter war heute auch unter aller Sau. Ich finde es gut, dass Baumgart dies auch in der PK so vertreten hat und sich nicht an den vom DFB auferlegten Maulkorb hält. Allerdings hat Baumgart auch vollkommen Recht mit der Aussage, dass der Schiri nicht Schul daran ist, dass wir verloren haben.
    • Diese Abwehr ist mit so einfachen Mitteln auszuspielen. Da wir ja vorne meist mit 3-4 Mann pressen und die beiden AV weit aufgerückt sind, reicht ein langer Ball in die Spitze um die beiden viel zu langsamen Hüne und Tucker in der IV auszuspielen. Die sind dann restlos überfordert, egal ob da nun ein Volland, Petersen oder irgendein anderer Bundesligastürmer ist. Das war in Leverkusen so und auch gestern gegen den SCF.
      Und eins ist sicher, die Trainer unserer zukünftigen Gegner haben spätestens jetzt erkannt wie leicht das geht und werden dementsprechend ihre Taktik ausrichten.
      Tut mir leid, aber ich seh schwarz.
    • Die Gegentore hatten aber wenig mit der Geschwindigkeit von unseren Verteidigern zu tun. Beim zweiten und dritten Treffer war Strodieck nicht zu langsam. Die Möglichkeit die Situation zu klären war jedes mal vorhanden. Er hat es einfach nicht hinbekommen. Das unsere Innenverteidiger zu langsam sind, stimmt natürlich trotzdem und macht die Sache nicht leichter.
      Mich ärgert aber auch die schwache Chancenverwertung. Insbesondere Mamba hätte in der ersten Halbzeit aus den beiden Situation allein vor dem Torwart mehr machen müssen.
      Hornberger raus !!!
    • Andromas schrieb:

      Ein Glück, dass der Transfermarkt noch geöffnet hat. Man muss handeln und sich verstärken. Die Abwehr ist meilenweit von Bundesliganiveau entfernt. Hünemeier und Strohdiek patzen ohne Ende. Zu Spielbeginn brachte Hünemeier durch einen Stellungsfehler Freiburg in eine gefährliche Aktion. Danach verschuldet Strohdiek den Elfmeter und lädt Petersen zum Führungstreffer ein. Beim 1:3 sieht er auch nicht gut aus und Huth hält gefühlt keinen Ball. Da war kein Patzer, aber das ist ähnlich wie bei Alexander Bade. Man kann ihm keine großen Patzer vorwerfen und trotzdem kassiert man zu viele Gegentore.
      Vorn sieht das alles ganz ordentlich aus. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit und Cleverness führt man vor dem Freiburger Ausgleichstreffer schon mit zwei oder drei Toren Vorsprung. Am Ende wird das dann eben in der Bundesliga bestraft. Heute war auch so ein Spiel, wo man Klement um so mehr vermisst. Es fehlen auch die kreativen Aktionen aus dem zentralen Mittelfeld oder mal einfach ein Weitschuss oder Pass in die Tiefe.
      Grundsätzlich ist Potenzial vorhanden, aber auch auf gewissen Positionen zu wenig Qualität. Sechs Punkte Rückstand auf Freiburg muss man auch erstmal aufholen.
      Also Huth hat gestern Schmid's Freistoß gut pariert. Klar ist Zingo klar besser, aber man sollte auch mal anerkennen, wenn Huth gut hält. Gestern hat er den frühzeitigen K.O. in der 2. HZ verhindert.
      Die Abwehr ist der große Schwachpunkt, keine Frage. Trotzdem darf man jetzt keine Panikkäufe machen. Wenn jemand auf dem Markt ist, der helfen kann und finanzierbar ist würde ich auch sofort handeln. Mal sehen, ob sich da noch was tut. Auf Schonlau zu warten wäre schon naiv. Der wäre nach der Verletzung ja auch nicht sofort wieder auf Topniveau.
      Nicht bundesligatauglich kann man übrigens auch den Sturm in einer Szene nennen: Mamba muss das 2-0 machen und dann gewinnen wir das Spiel wahrscheinlich. Davor hat er toll getroffen. Insgesamt zeigt sich aber einfach die Unerfahrenheit der Truppe. Freiburg hat das in der 2. HZ clever runtergespielt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baumgartjuenger ()

    • Ich hoffe auch, dass wir für die Defensive noch mind. eine gute Verstärkung bekommen. So wird das auf jeden Fall sehr schwer werden. Ansonsten kann man mit dem Auftritt wieder zufrieden sein, attraktiver Offensivfußball! Ganz schlimm und peinlich fand ich gestern allerdings, dass frühzeitige Verlassen einiger sog. Fans aus dem Stadion. Das kann doch wohl wirklich nicht wahr sein. Das Team hat es doch wohl verdient anständig verabschiedet zu werden, sowas ist völlig Respektlos :(

      Gratulation an Freiburg. Sympathischer Verein und auch ein toller Trainer
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look: Doch Steigerung wäre fast möglich gewesen, Partnerschaft mit Red Bull, unfassbar!
    • Baumgartjuenger schrieb:

      Andromas schrieb:

      Ein Glück, dass der Transfermarkt noch geöffnet hat. Man muss handeln und sich verstärken. Die Abwehr ist meilenweit von Bundesliganiveau entfernt. Hünemeier und Strohdiek patzen ohne Ende. Zu Spielbeginn brachte Hünemeier durch einen Stellungsfehler Freiburg in eine gefährliche Aktion. Danach verschuldet Strohdiek den Elfmeter und lädt Petersen zum Führungstreffer ein. Beim 1:3 sieht er auch nicht gut aus und Huth hält gefühlt keinen Ball. Da war kein Patzer, aber das ist ähnlich wie bei Alexander Bade. Man kann ihm keine großen Patzer vorwerfen und trotzdem kassiert man zu viele Gegentore.
      Vorn sieht das alles ganz ordentlich aus. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit und Cleverness führt man vor dem Freiburger Ausgleichstreffer schon mit zwei oder drei Toren Vorsprung. Am Ende wird das dann eben in der Bundesliga bestraft. Heute war auch so ein Spiel, wo man Klement um so mehr vermisst. Es fehlen auch die kreativen Aktionen aus dem zentralen Mittelfeld oder mal einfach ein Weitschuss oder Pass in die Tiefe.
      Grundsätzlich ist Potenzial vorhanden, aber auch auf gewissen Positionen zu wenig Qualität. Sechs Punkte Rückstand auf Freiburg muss man auch erstmal aufholen.
      Also Huth hat gestern Schmid's Freistoß gut pariert. Klar ist Zingo klar besser, aber man sollte auch mal anerkennen, wenn Huth gut hält. Gestern hat er den frühzeitigen K.O. in der 2. HZ verhindert.Die Abwehr ist der große Schwachpunkt, keine Frage. Trotzdem darf man jetzt keine Panikkäufe machen. Wenn jemand auf dem Markt ist, der helfen kann und finanzierbar ist würde ich auch sofort handeln. Mal sehen, ob sich da noch was tut. Auf Schonlau zu warten wäre schon naiv. Der wäre nach der Verletzung ja auch nicht sofort wieder auf Topniveau.
      Nicht bundesligatauglich kann man übrigens auch den Sturm in einer Szene nennen: Mamba muss das 2-0 machen und dann gewinnen wir das Spiel wahrscheinlich. Davor hat er toll getroffen. Insgesamt zeigt sich aber einfach die Unerfahrenheit der Truppe. Freiburg hat das in der 2. HZ clever runtergespielt.
      Ich sage ja nicht, dass er ein schlechter Torwart ist. Eigentlich nur das, was der Trainer auch nach dem Leverkusen-Spiel gesagt hat. Er hat eben keinen Ball gehalten. Gestern ebenb den einen. Die "Unhaltbaren" fehlen eben.
    • Andromas schrieb:

      Baumgartjuenger schrieb:

      Andromas schrieb:

      Ein Glück, dass der Transfermarkt noch geöffnet hat. Man muss handeln und sich verstärken. Die Abwehr ist meilenweit von Bundesliganiveau entfernt. Hünemeier und Strohdiek patzen ohne Ende. Zu Spielbeginn brachte Hünemeier durch einen Stellungsfehler Freiburg in eine gefährliche Aktion. Danach verschuldet Strohdiek den Elfmeter und lädt Petersen zum Führungstreffer ein. Beim 1:3 sieht er auch nicht gut aus und Huth hält gefühlt keinen Ball. Da war kein Patzer, aber das ist ähnlich wie bei Alexander Bade. Man kann ihm keine großen Patzer vorwerfen und trotzdem kassiert man zu viele Gegentore.
      Vorn sieht das alles ganz ordentlich aus. Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit und Cleverness führt man vor dem Freiburger Ausgleichstreffer schon mit zwei oder drei Toren Vorsprung. Am Ende wird das dann eben in der Bundesliga bestraft. Heute war auch so ein Spiel, wo man Klement um so mehr vermisst. Es fehlen auch die kreativen Aktionen aus dem zentralen Mittelfeld oder mal einfach ein Weitschuss oder Pass in die Tiefe.
      Grundsätzlich ist Potenzial vorhanden, aber auch auf gewissen Positionen zu wenig Qualität. Sechs Punkte Rückstand auf Freiburg muss man auch erstmal aufholen.
      Also Huth hat gestern Schmid's Freistoß gut pariert. Klar ist Zingo klar besser, aber man sollte auch mal anerkennen, wenn Huth gut hält. Gestern hat er den frühzeitigen K.O. in der 2. HZ verhindert.Die Abwehr ist der große Schwachpunkt, keine Frage. Trotzdem darf man jetzt keine Panikkäufe machen. Wenn jemand auf dem Markt ist, der helfen kann und finanzierbar ist würde ich auch sofort handeln. Mal sehen, ob sich da noch was tut. Auf Schonlau zu warten wäre schon naiv. Der wäre nach der Verletzung ja auch nicht sofort wieder auf Topniveau.Nicht bundesligatauglich kann man übrigens auch den Sturm in einer Szene nennen: Mamba muss das 2-0 machen und dann gewinnen wir das Spiel wahrscheinlich. Davor hat er toll getroffen. Insgesamt zeigt sich aber einfach die Unerfahrenheit der Truppe. Freiburg hat das in der 2. HZ clever runtergespielt.
      Ich sage ja nicht, dass er ein schlechter Torwart ist. Eigentlich nur das, was der Trainer auch nach dem Leverkusen-Spiel gesagt hat. Er hat eben keinen Ball gehalten. Gestern ebenb den einen. Die "Unhaltbaren" fehlen eben.
      Zingo wird bestimmt bald wieder im Tor stehen. Ich rechne nach der LS-Pause wieder mit ihm.
    • Ich würde gerne in Wolfsburg Kilian in der IV sehen. Irgendwann muss der Umbruch in der IV kommen. Da kann er Spielpraxis sammeln und ohne den Heimspiel Druck agieren. Offensiv setzten wir ja auch auf junge Leute. Vielleicht machen im weiteren Saison Verlauf Basti und Kilian den Unterschied zum jetzigen Duo aus. Und für den Fall für Liga 2 hätten wir 2 IV mit BL Erfahrung.
      Danke @ Regensburg :winke:
      :ossi: "Ohne 60 wär`n wir gar nicht hier!"
    • Das schlimme daran : ALLE hier im Forum haben es kommen sehen mit unserer IV....nur Trainerstab, Managment und Präsidium nicht . HANDELT JETZT !!!!

      Das ist wirklich das Schlimmste an der Sache. Es war vollkommen klar, jeder hat das erwartet. Sehe ja in vielem irgendwo noch was positives, aber diesbezüglich habe ich wirklich Angst vor den kommenden vier Spielen.
    • In Wolfsburg bekommen wir eine dermaßende Klatsche, so das dann beim Heimspiel gegen Schalke vielleicht noch 10000 Leute in die Benteler Arena kommen werden. Wobei der Gästebereich ausverkauft sein wird.
      Abwehr!
      Also zum Abstieg gespart.
      Tucker und Hüne sind einfach zu langsam geworden.
      SC Paderborn 07
      ,,Der schnellste Fahrstuhl der Welt"
      Quelle: Sky 19.05.2019
    • Egal wie das Spiel gegen Wolfsburg ausgeht, gegen Schalke wird es ausverkauft sein. Ich bin natürlich auch für Verstärkung in der Innenverteidigung, aber die Gegentore hatten nichts mit fehlender Geschwindigkeit zu tun. Da hat Strodieck bei jedem Treffer große Fehler gemacht.
      Vielleicht könnte ja Collins in der Viererkette spielen und Holtmann geht auf die Außenbahn.
      Hornberger raus !!!
    • Puh, ist ja irgendwie schon wieder heftig. Da verlieren wir die ersten beiden Spiele, in denen wir aber absolut auf Augenhöhe gespielt haben, und schon wird alles wieder verteufelt. Als nächstes ist wahrscheinlich der Trainer der falsche.
      Was habt ihr denn bitte alle erwartet. Natürlich wäre es schön wenn man zu Hause gegen Freiburg gewonnen hätte. Aber wenn ich schon wieder so Sätze im Stadion höre wie, der Mamba ist ja ne Wurst. Der hat das Spiel verloren.
      Der Kerl war nen besserer 3. Liga Spieler und soll auf einmal so eiskalt wie Lewandowski sein. Kann ja gar nicht funktionieren. 2 Spiele 2 Treffer. Perfekte Ausbeute. Die anderen Chancen hat er sich mit seiner Geschwindigkeit selbst schön erspielt. Natürlich hätte es ein Treffer mehr sein können, aber deswegen stelle ich ihn doch nicht an den Pranger.
      Tucker war wirklich schwach. Aber was soll man denn machen. Ihn jetzt vom Hof jagen ? Ich fand aber die Leistung von Collins auch nicht viel besser. Warum geht das dritte Tor auf Tuckers Karte ? Collins verschätzt sich zuvor auch eklatant. In meinen Augen haben unsere beiden AV auch nicht die beste Figur abgegeben. Ist mir hier alles viel zu billig das Ding an Strohdiek fest zu machen.
      Huth Bashing auch ziemlich weit her geholt. Was soll er denn bei den Toren halten ? Nen Elfmeter ?? Muss man den halten ?? Ein 1auf1 gegen Pedersen ?? Das dritte Tor etwas ?? Was hat er denn für Fehler gemacht ? Ordentliche Spieleröffnung. Zweimal mit Präzisen abwürfen auf Jimmy jeweils gute Chancen eingeleitet. Aber klar der war richtig schwach, hält er die drei Dinger gehen wir mit drei Punkten aus dem ersten Heimspiel.

      Ich weiß echt nicht was die meisten erwartet haben. Aber dass das ne sauschwere Serie wird dürfte wohl jedem klar sein. Schön wäre es wenn man das rettende Ufer bis März noch nicht gänzlichst aus den Augen verloren hat. Und bis dahin kann noch ganz viel passieren. Wir agieren zumindest auf Augenhöhe, selbst mit Bayer Leverkusen.

      Jetzt dürft ihr gerne alles weiter verteufeln. Ich werde es nicht tun und freue mich schon wieder auf Wolfsburg. Da halte ich umübrigen dagegen, wir bekommen keine Klatsche.
    • Marsberger schrieb:

      Das schlimme daran : ALLE hier im Forum haben es kommen sehen mit unserer IV....nur Trainerstab, Managment und Präsidium nicht . HANDELT JETZT !!!!
      Das ist wirklich das Schlimmste an der Sache. Es war vollkommen klar, jeder hat das erwartet. Sehe ja in vielem irgendwo noch was positives, aber diesbezüglich habe ich wirklich Angst vor den kommenden vier Spielen.
      Mit unserem Etat ist es nunmal nicht leicht die besten IVs zu bekommen.
      Ich denke, dass Baumgart diese Schwachstelle durchaus bewusst ist! Wenn die Spieler dann lieber woanders hinwechseln was will man machen.
      Man muss mit dem arbeiten was vorhanden ist.

      Mal ne andere Frage, womit habt ihr gerechnet?
      Das wir Spiele in der Bundesliga gegen Teams verlieren, die ein vielfaches Wert sind offenbar nicht.
    • Natürlich habe ich damit gerechnet. Wenn man aber mit einer solch fatalistischen Einstellung auch in die Spiele gegen Mannschaften wie Freiburg geht, kann man nirgends einen Punktgewinn erzielen.
      Niemand erwartet, dass Niklas Süle beim SC Paderborn anheuert. Dass wir als Bundesligist aber nicht in der Lage sein sollen, beispielsweise solide IV aus der zweiten Liga zu verpflichten, glaube ich nicht.
    • Marsberger schrieb:

      Natürlich habe ich damit gerechnet. Wenn man aber mit einer solch fatalistischen Einstellung auch in die Spiele gegen Mannschaften wie Freiburg geht, kann man nirgends einen Punktgewinn erzielen.
      Niemand erwartet, dass Niklas Süle beim SC Paderborn anheuert. Dass wir als Bundesligist aber nicht in der Lage sein sollen, beispielsweise solide IV aus der zweiten Liga zu verpflichten, glaube ich nicht.
      Ich weiß es ja auch nicht.
      Bin mir aber schon sicher, dass Baumgart darauf hinweist. Offenbar sind keine Verfügbar, sonst wären die schon hier.
      Und ein solider 2.ligaspieler, wie Klement, spielen auch lieber in Liga 2 als mit dem SCP in Liga 1.
      Ich bin gespannt auf die beiden neuen IVs. Irgendwann wird man jemanden davon spielen lassen müssen.
      Wenn Kilian überrascht wie Schonlau, sieht es dann ja schon wieder ganz anders aus.

      Dass wir aber keine erfahrenen IVs geholt haben (Erfahrung in Liga 2), zeigt mir dass wir keinem dem SCP schmackhaft machen konnten.
      Aber der SCP weigert sich ja grundsätzlich mit den Fans zu kommunizieren. Das ist das große Problem und führt immer wieder zu Aufregungen.
      Der Lernkurve des SCP ist in dieser Hinsicht leider eine Gerade...
    • Warum versucht man es nicht mal wenigstens mit den neuen IV? Bei Strohdiek hat es auch in Liga zwei kaum noch gereicht. Er hat im Kicker eine 5,5 bekommen, das können andere doch besser. Im wahrscheinlichen Fall des Abstiegs, wäre es von Vorteil IV zu haben, die schon Erfahrung gesammelt haben und noch eine Perspektive haben. Zweiteres trifft weder bauf Strohdiek noch Hünemeier zu, unabhängig der Verdienste um den Verein. Irgendwann ist mal die Zeit gekommen, kürzer zu treten. Mit dem Abstieg habe ich an sich kein Problem, aber blamieren sollen wir uns nicht.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Exil Piemont schrieb:

      Warum versucht man es nicht mal wenigstens mit den neuen IV? Bei Strohdiek hat es auch in Liga zwei kaum noch gereicht. Er hat im Kicker eine 5,5 bekommen, das können andere doch besser. Im wahrscheinlichen Fall des Abstiegs, wäre es von Vorteil IV zu haben, die schon Erfahrung gesammelt haben und noch eine Perspektive haben. Zweiteres trifft weder bauf Strohdiek noch Hünemeier zu, unabhängig der Verdienste um den Verein. Irgendwann ist mal die Zeit gekommen, kürzer zu treten. Mit dem Abstieg habe ich an sich kein Problem, aber blamieren sollen wir uns nicht.
      Ich kann mir das nur so erklären.
      -Kilian und Rumpf wurden als Ergänzungsspieler geholt
      -Schonlau war gesetzt
      -ein weiterer IV der kommen sollte, ist nicht gekommen (ist meine Vermutung)

      Ich bin gespannt wer nach der Länderspielpause in der IV stehen wird.

      Ich kann mich aber auch erinnern, dass ein Hauke Wahl mit großen Vorschusslorbeeren nach PB geholt wurde. Geleistet hat er hier aber nichts und uns, zusammen mit Stöger, eine Menge Kohle gekostet hat. Das Geld hat uns mit Sicherheit auch in Liga 3 gefehlt.

      Was mich positiv stimmt ist, dass sich unsere Defensive im Verlauf einer Saison immer mehr stabilisiert hat. Hoffentlich gelingt uns das diese Saison auch noch!
    • Wir hatten lang genug Zeit uns nach IV umzusehen. In Liga 2 waren doch gewisse Dinge schon absehbar.
      Warum nicht ein Lukas Spendlhofer aus Graz oder Eloge Yao aus Lugano ? Das hätte doch auch Paderborn schaffen können.
      Was Hauke Wahl betriift. Der war sogar noch einer der besten damaligen Abwehrspieler von uns zu der damaligen Zeit.
      Spieler mit Potenzial brauchen aber eben auch Trainer die das erkennen und fördern.
      Trainer hatten wir in dieser schlimmen Saison aber nicht.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Patriot ()