Das Wochenende in der Bundesliga - Der Sammelthread 2019/20

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • Hannoi1896 schrieb:

    Hab die Szene jetzt nicht gesehen, um die es geht. Aber ich gehe fast jede Wette, dass ich das ähnlich sehen werde. Diese Handspiel-Hysterie geht mir nur noch auf die Nerven. Es geht beim Fußball mittlerweile nur noch darum, sich dauernd benachteiligt und ungerecht behandelt zu fühlen. Bei jedem zweiten Tor wird geschaut ob jemand einen Millimeter im Abseits stand, der Ball den Arm geringfügig berührt hat, jemand seinen Gegenspieler böse angeschaut hat oder ob irgendwo der Rasen irregulär viel zu grün war.
    Diese Weinerlichkeit sieht man dann auch die restlichen 90 Minuten. Das Niveau in dieser Kasperliga geht auch gefühlt immer weiter bergab...
    Vogt nimmt den ball mit der Brust an und Lücke wollte per kopf richtung Tor gehen. Dann ging der Ball erst millimeter von der Brust von Vogt an die Schulter zum Kopf von Füllkrug ins tor.
  • Hannoi1896 schrieb:

    Hab die Szene jetzt nicht gesehen, um die es geht. Aber ich gehe fast jede Wette, dass ich das ähnlich sehen werde. Diese Handspiel-Hysterie geht mir nur noch auf die Nerven. Es geht beim Fußball mittlerweile nur noch darum, sich dauernd benachteiligt und ungerecht behandelt zu fühlen. Bei jedem zweiten Tor wird geschaut ob jemand einen Millimeter im Abseits stand, der Ball den Arm geringfügig berührt hat, jemand seinen Gegenspieler böse angeschaut hat oder ob irgendwo der Rasen irregulär viel zu grün war.
    Diese Weinerlichkeit sieht man dann auch die restlichen 90 Minuten. Das Niveau in dieser Kasperliga geht auch gefühlt immer weiter bergab...
    Leider geht es mittlerweile um zu viel Geld, als das man es einfach nach dem Motto "laissez faire" handhaben könnte. Grundsätzlich bin ich bei dir,es würde dem Spiel und den Emotionen gut tun.
    Aber dafür ist die Geldmaschine schon zu sehr auf Hochtouren.
  • * Dortmund ist 3 Spiele in Köln ungeschlagen. Ebenso Freiburg in Paderborn.
    * Leverkusen verlor keines der letzten 7 Spiele, seit 1990, in Düsseldorf.
    * Mainz ist 4 Heimspiele gegen Gladbach sieglos.
    * Der letzte Schalker Punkt gegen Bayer zu Hause war 2014 (vor 6 Spielen) und der letzte Sieg im Jahr 2010 (vor 10 Spielen).
    * Frankfurt gewann kein Spiel bei der Gummibärenpisse.


    * Nur zweimal gab es mehr als 6 Auswärtssiege an einem Spieltag.
    * Alle 57 Bundesligisten haben nun mindestens einen Punkt und ein Tor.
    * Augsburg ist 10 Heimspiele gegen Aufsteiger sieglos.
    * Der BVB feierte den 100. Jokertorschützen.
    * Keine Mannschaft startete öfter mit zwei Niederlagen in eine Saison als der FC (12x)


    * Der ruhmreiche Verein RB aus Leipzig spielte das 400. Pflichtspiel der langen Vereinsgeschichte. In der Bundesliga spielen 26 Vereine mit mehr Bundesligaspielen als diese Zahl. Am Ende der Spielzeit werden es 27 sein.


    Vereinsserien


    * Gladbachs Matthias Ginter spielte sein 200. Bundesligaspiel.
    * Bayerns Ivan Perisic ist der fünftälteste Bundesligadebütant für die Bayern.


    * Hoffenheims Ihlas Bebou traf die letzten 5 Heimspiele.

    * Frankfurts Dominik Kohr ist der jüngste Bundesligaspieler aller Zeiten, der 50 gelbe Karten bekommen hat.


    * Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf) saß zum 800. Mal als Trainer auf der Bank. Damit ist er auf Platz 2 der Historie.


    * SR Tobias Welz pfiff sein 100. Spiel.
    * Robert Schröder schickte erstmals einen Spieler vom Platz.
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Das Wochenende in der Bundesliga (03. Spieltag)

    Fr. 30.08.2019 - 20:30 Uhr:
    Bor. Mönchengladbach - RB Leipzig

    Sa. 31.08.2019 - 15:30 Uhr:
    Bayern München - 1. FSV Mainz 05
    Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim
    VfL Wolfsburg - SC Paderborn 07
    SC Freiburg - 1. FC Köln
    FC Schalke 04 - Hertha BSC

    Sa. 31.08.2019 - 18:30 Uhr:
    1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund

    So. 01.09.2019 - 15:30 Uhr:
    Werder Bremen - FC Augsburg

    So. 01.09.2019 - 18:00 Uhr:
    Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf


    Und danach ist endlich wieder Länderspielpause. :look:
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Alle reden vom Meisterschaftsduell Bayern - Dortmund... ich fürchte, dass Leipzig da bereits diese Saison mitmischen wird. Dabei geht es mir gar nicht so sehr um deren 9/9-Punkte-Start, sondern dass deren Defensive mE. sehr sicher steht. Wenn Nagelsmann jetzt noch seine Handschrift entwickelt und die Übergangsphase so erfolgreich verläuft, ist das ein richtiger Konkurrent. Im Vergleich: Leverkusen hat eine bärenstarke Offensive, die mit den Bayern und Dortmund mithalten kann - aber die "Restverteidigung", wie Bosz so schön sagt, reicht nicht für mehr als Platz 4.
  • Leipzig darf gerne um die Meisterschaft mitspielen,dann wirds spannender.
    Und sie dürfen sie auch gerne am letzten Spietag vergeigen,am besten in der 88. Minute....und das auch gerne 3 Jahre hintereinander.
  • xenon schrieb:

    schumi26 schrieb:

    von mir können die bis zum schluß mitmischen. Nur um dann wie Schalke für 4 minuten meister zu sein und dann abgefangen zu werden. |-)
    Aber wenn Schalke damals Meister geworden wäre, wäre uns doch Red Bull erspart geblieben.

    Hab ich neulich irgendwo gelesen.
    Achwas? Diese Argumentation würde mich aber brennend interessieren... :)

    Heute mal wieder old school Radiokonferenz aufm Zeltplatz! :nuke:
    "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
    Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
  • MagicOe schrieb:

    xenon schrieb:

    schumi26 schrieb:

    von mir können die bis zum schluß mitmischen. Nur um dann wie Schalke für 4 minuten meister zu sein und dann abgefangen zu werden. |-)
    Aber wenn Schalke damals Meister geworden wäre, wäre uns doch Red Bull erspart geblieben.
    Hab ich neulich irgendwo gelesen.
    Achwas? Diese Argumentation würde mich aber brennend interessieren... :)
    Diese Argumentation interessiert uns alle. Aber wir haben ja keine Antwort bekommen. ;)
  • Kann mir nur folgende Argumentation vorstellen: Wenn es wie in England sechs starke Vereine wie Man City, Liverpool, Tottenham, Chelsea, Man United und Tottenham gäbe, dann hätte Leipzig nicht in Deutschland investiert. Ist aber auch Unsinn, weil Rangnick in der letzten Saison noch erwähnt hat, dass ein Drittligist wie Sunderland durchaus interessant wäre.

    Zum aktuellen Spielgeschehen: Union hätte die Führung ruhig mal etwas länger halten können :floet:
  • Dortmund. ;D ;D ;D

    Freut mich für Union.
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)