S19E02 / Jahn und Pit und Klaas und Hein - die bringen Punkte, die fahren heim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Jonathas ist ein noch schlimmerer Techniker als Weydandt. Muss man schaffen.
      „Unabhängig von arbeitsgerichtlich zu klärenden Rechtsfragen genießt Gerhard Zuber das volle Vertrauen der Geschäftsführung“ - Martin Kind
    • Süddeutsche Dullis!

      Ist das alles überragend ;D
      „Die Verantwortung für Entscheidungen liegt bei der Geschäftsführung des Wirtschaftsunternehmens Hannover 96. Entscheidungen können diskutiert und kritisiert werden. Die HDI Arena ist dafür nicht die richtige Plattform. Hier geht es um die Unterstützung der Mannschaft. In der zweiten Halbzeit hat es diese Unterstützung nicht gegeben, das ist zu kritisieren. Gerade in dieser schwierigen sportlichen Situation ist die Unterstützung aller Zuschauer in der HDI Arena notwendig.“
    • Mit zwei Tagen Abstand:

      Wer geglaubt hat, dass diese Truppe um den Aufstieg mitspielen könne, der hat sich kräftig geirrt. Nach vorne ist das weiterhin eher leidlich überraschend und kreativ. Wenn man es zuhause gegen Regensburg nicht schafft, ein Spiel zu dominieren, kann man sich sämtliche Ambitionen direkt abgewöhnen. Aber das 1:0, da war ich überrascht. Ein schneller Einwurf. Von 96. Das hab ich seit 10 Jahren nicht gesehen. Weydandt hätte auch noch 1-2 Tore mehr machen können. Dass er aber unser Stürmer Nr. 1 ist, ist als letztes seine Schuld. Ducksch ist - Stand jetzt - ein fallsüchtiger Vollhorst, der aus drei Metern keinen Möbelwagen trifft. Sollte er sich schnell verkneifen.

      Gut gefallen haben mir: Sebastian Jung mit starker Präsenz auf Außen. Interpretiert die ganze Geschichte aber recht defensiv. Marcel Franke hat Potential als Innenverteidiger und Prib als 6er gefällt mir besser als Prib als Außen.

      Ein paar Worte zu Zieler: Das Gegentor sieht natürlich dämlich aus, aber was soll er da anderes machen? Immerhin hat er ja zur Seite weggeklatscht und nicht in die Mitte. Dass dann keiner den Regensburger deckt, ist nicht seine Schuld. Elfer gehalten und kein Freistoß-Gegentor. Ich bin erstaunt. Aber in der 5. Minute hat er mächtig Glück gehabt, dass er nen Freistoß für sich gekriegt hat, als er versucht hat, um den Regensburger herum einen Ball zu fangen. Der Abpraller ist nämlich im Tor gelandet. Dennoch muss Zieler sich deutlich steigern und ich hoffe, dass wir Esser behalten, denn spätestens mit dem Trainerwechsel nach dem 10. Spieltag wird das Torwart-Roulette neu angeworfen.

      edit: Das 1:1 geht auf Slomkas Kappe. Maina war schon vorher völlig platt und jetzt darf man 3x raten, wer den entscheidenden Zweikampf verloren hat. Richtig, Maina. Der hätte schon längst ausgewechselt gehört.
      „Unabhängig von arbeitsgerichtlich zu klärenden Rechtsfragen genießt Gerhard Zuber das volle Vertrauen der Geschäftsführung“ - Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

    • Oh nein! Le Schatteau war nicht im Stadion! Unabhängig davon, dass dieses Phänomen dem Sportbastard sogar einen Artikel wert war, spekuliert Kind munter, dass Schatto wegen Slomka nicht am Start war. Denn:

      Die Herren Schatzschneider und Slomka können nicht miteinander, der Zweitligarekordtorschütze hatte Slomka bei seinem letzten 96-Engagement so heftig kritisiert, dass der Trainer ihn von einer Europapokalreise ausschloss.

      Und wer Schatto vom Schnittchenbuffet ausschließt, der hat verkackt. Da ist Schatto wie ein Elefant, der vergisst nicht. Und aus dem Hintergrund protestiert Dumbo: "Ey, so fett wie der Penner bin ich doch gar nicht." Hast recht, sorry Dumbo.

      sportbuzzer.de/artikel/hannove…1y61avEIh_Ir1ZvJ0v2N1q7zE
      „Unabhängig von arbeitsgerichtlich zu klärenden Rechtsfragen genießt Gerhard Zuber das volle Vertrauen der Geschäftsführung“ - Martin Kind
    • Find ich konsequent. Ich z.B. bin nicht mit Donald Trump als US Präsident einverstanden, deswegen halte ich mich aktuell nicht in den USA auf. Auch Kim Jon Un find ich nicht so pralle, deswegen bin ich zeitgleich nicht in Nord-Korea...

      Ist das von Schatto jetzt eine Strafe für Kind? Denn soweit ich weiss, sitzt der Trainer doch eher selten in der Loge des Präsidenten...
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Der Spielanalyse schließe ich mich an, auch was das Gegentor betrifft. Das wäre übrigens eines dieser Spiele gewesen, wo ich das Opossum begrüßt hätte. Tief stehender Gegner und er ist der einzige im Kader, der auch mal raffinierte Pässe spielen kann.
      Prib und Bakalorz im Zentrum machen einen exzellenten Defensiv-Job, können aber nach vorne quasi nichts beitragen.
      Die beiden neuen Defensivleute haben sich wohltuend von Spielern wie Korb und Elez abgehoben. Darf gerne so bleiben...

      Zu Schatto: ;D
      Aber nicht nur sein Gedächtnis ist wie bei einem Elefanten...
      „Die Verantwortung für Entscheidungen liegt bei der Geschäftsführung des Wirtschaftsunternehmens Hannover 96. Entscheidungen können diskutiert und kritisiert werden. Die HDI Arena ist dafür nicht die richtige Plattform. Hier geht es um die Unterstützung der Mannschaft. In der zweiten Halbzeit hat es diese Unterstützung nicht gegeben, das ist zu kritisieren. Gerade in dieser schwierigen sportlichen Situation ist die Unterstützung aller Zuschauer in der HDI Arena notwendig.“