Das Wochenende in der 2. Bundesliga - Der Sammelthread 2019/20

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • Das Wochenende in der 2. Bundesliga - Der Sammelthread 2019/20

    Fr. 26.07.2019 - 20:30 Uhr:
    VfB Stuttgart - Hannover 96

    Sa. 27.07.2019 - 13:00 Uhr:
    Dynamo Dresden - 1. FC Nürnberg

    Sa. 27.07.2019 - 15:30 Uhr:
    Holstein Kiel - SV Sandhausen
    VfL Osnabrück - 1. FC Heidenheim 1846

    So. 28.07.2019 - 13:00 Uhr:
    Hamburger SV - SV Darmstadt 98

    So. 28.07.2019 - 15:30 Uhr:
    Jahn Regensburg - VfL Bochum
    SpVgg Greuther Fürth - Erzgebirge Aue
    SV Wehen Wiesbaden - Karlsruher SC

    Mo. 29.07.2019 - 20:30 Uhr:
    Arminia Bielefeld - FC St. Pauli
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Ein Spiel bisher und zwei rote Karten. Ist ja mal ein echt guter Schnitt...
    Please stop killing Dragons to make Snapdragon Processors!
  • Diese Regelscheisse mit dem verspäteten Anzeigen von Abseits werde ich so auch nie verstehen... Glasklare Situation und anstatt zu agieren lässt man Kone und Mathenia zum Vollsprint ansetzen und nimmt noch das beiderseitige Verletzungsrisiko in Kauf. Einfach dumm!
    "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
    Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
  • Es passt aber dazu wie sich der Fußballsport entwickelt. Die richtigen Probleme in Sachen Fairness werden nicht angegangen, dafür gibt's pseudointellektuelle Regeländerungen, um das Spiel theoretisch "gerechter" zu machen. Praxis und Sportsgeist stehen hinten an. Sei es die halbherzige Änderung der Handspiel-Regel, nur weil die Korinthenkacker unserer Zeit jedes unabsichtliche Handspiel in der 7. Zeitlupe als Absicht deuten, das weiterspielen lassen bei klarem Abseits, weil man vielleicht noch den VAR bemühen möchte oder der VAR allgemein, der mit dem Gerechtigkeitanspruch schlecht hin von Anfang an mit falscher Erwartungshaltung völlig überzogen wurde.

    Man hat völlig den Blick fürs Wesentliche verloren und ergibt sich wie im Wahn den Kleinigkeiten. Kombiniert mit einer modernen "Der Zweck heiligt die Mittel"-Einstellung.

    Wirklich grauenhaft was da aus dem Sport gemacht wird.
    Arminia Bielefeld - Stadion Alm
    Tradition & Identität erhalten!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gönner ()

  • MagicOe schrieb:

    Diese Regelscheisse mit dem verspäteten Anzeigen von Abseits werde ich so auch nie verstehen... Glasklare Situation und anstatt zu agieren lässt man Kone und Mathenia zum Vollsprint ansetzen und nimmt noch das beiderseitige Verletzungsrisiko in Kauf. Einfach dumm!
    Habs ja gestern schon geschrieben und zitier den MDR-Reporter Gerd Zimmermann: Schwachsinn. Von Schreibtischtätern.
    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:

    Lerne Schweigen ohne zu Platzen
  • Der Grundgedanke dieser Idee ist ja gar nicht verkehrt. Wenn der offensichtlich im Abseits stehende Spieler den Ball doch nicht annimmt, sondern einer, der vorher nicht im Abseits war, dann ist es ja korrekt.

    Aber kommt halt immer auf die Situation an und da kann der Linienrichter die Fahne auch mal früher heben.
    SCV und der FC
  • Gestern war da außer Kone keine einziger Dynamo weit und breit... Deswegen sag ich ja, in so glasklaren Situationen wie hier, isses einfach Quatsch.
    "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
    Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."