Angepinnt 3. Spieltag: Pokaldeppen-Treffen (H)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 3. Spieltag: Pokaldeppen-Treffen (H)

      "Das kribbeln geht schon wieder los"... so steht es auf der vereinseigenen Homepage. Bei mir stellt sich eher das Gefühl ein, welches ich als Schulkind hatte, wenn ich nach den Sommerferien das letzte, 6 Wochen, alte Salamibrot in der Schultasche gefunden hab. Irgendwie verschwindet das Gefühl beim Gedanken an den ersten Saisongegner auch nicht wirklich. Wismut Aue gibt sich zum Auftakt die Ehre.

      Dann lasst das große Stolpern und Wurschteln mal beginnen.
    • In ner halben Stunde gehts los. Mal schaun, ob die Vorbereitung wirklich so erfolgreich und toll war oder ob das Ganze wieder nur branchenübliches Blabla war.

      Die erste Startelf der Saison 19/20:

      Buchert - Wittek, Mavraj, Caligiuri, Mohr - Meyerhöfer, Seguin, Stefaniak, Redondo - Green, Keita-Ruel

      Bank: Funk, Bauer, Jaeckel, Sauer, Ernst, Leweling, Nielsen, Sarpei, Zahn

      Auf gehts Kleeblatt!
    • 3-1 am Millerntor. Gefällt mir. Grad die viel kritisierten Nicht-Chancen-Verwerter von Aue, Green und KR, haben zugeschlagen. Sehr schön. Ernst nach seiner schweren Verletzung auch wieder dabei.

      Jetzt muss ich das Spiel nur mal irgendwo sehen. |-)
    • Neu

      Eigentlich hab ich ja nach dieser Null-Leistung im Pokal wenig Bock. Aber die bucklige Verwandschaft zwingt mich ja doch am Sonntag ins Stadion.

      Tja, keine Ahnung was einem da erwartet. Beide Mannschaften meinten nach dem 2. Spieltag dass der Schalter umgelegt ist... und beide haben sich mit absolt mauen Leistungen im Pokal zum Affen gemacht.

      Was kann die SpVgg? In der Offensive hab ich noch die meisten Hoffnungen. Nielsen einfach noch zu kurz im Team. Mohr und Ernst arbeiten sich nach Verletzungen erst wieder ran. Hrgota mit Trainingsrückstand. KR glänzt immerhin jedes 4. Spiel und wenn Merkur im 3. Haus des Steinbockes steht, gibts auch wieder ein Green-Tor.

      Aber die Abwehr? Ich weiß gar nicht, wo ich da anfangen soll. Mavraj da noch der Einbeinige unter den Blinden. Aber das wars auch schon. Sauer bitte an den ASV Vach verschenken. Redondo noch weiter weg. Caligiuri bitte ins Altenheim in meiner Strasse.
    • Neu

      So, zurück vom Ronhof. Die 1. Halbzeit war wirklich so dermaßen schlecht, dass ich genügend Zeit hatte mal die Dachkonstruktion im Lohner ausführlich zu begutachten.

      Green und KR10 wieder Totalausfälle. Einzig Lewelling vorne rechts wusste zu gefallen. Endlich mal ein körperlich dominanter Spieler, der seine Überlegenheit auch einzusetzen weiß. Hat mit echt gut gefallen.

      Über die Abwehr kann man gar nicht so viel sagen, da der Jahn so unglaublich schlecht war. Ruhiger Tag für Cali, Mergim und Co. Sarpei zum ersten Mal gesehen. Hat auch ein ganz ordentliches Spiel gemacht.

      Aber in der 2. Hz dann endlich Nielsen für KR10. Und schon sah die Welt anders aus. Harvard gewinnt jeden Kopfball da vorne, zieht Leute auf sich und schafft Platz. Und der Hammer dann mit Hrgota. Ich weiß nicht, wann ich das letzte mal so einen technisch starken Spieler bei uns gesehen hab. 3 Torschüsse in 5 Minuten. Selbst 2 oder 3 Abwehrspieler kriegen den nicht unter Kontrolle. Und weil ja jetzt dank Nielsen und Hrgota ne Menge Platz vor dem Tor ist, kann dann ein Green auch mal mutterseelenallein am langen Pfosten einstehen und eine Flanke unbedrängt zur Führung einnicken. Hrgota hätte seinen Auftritt noch fast vergoldet aber sein 2-0 leider dank VR aberkannt, da Passgeber Mohr im Abseits stand.

      Letztendlich verdienter Sieg gegen unfassbar schlechte Regensburger. Für übermäßig Euphorie ist es noch zu früh, aber wir haben wieder Alternativen im Sturm!
    • Neu

      Wenn der Leweling weiter auf dem Level spielt, wird man sich in der Nachbarstadt irgendwann gehörig in den Arsch beissen, dass der 2017 nach 5 Jahren Blubb-Jugend zu uns gekommen ist.

      Hrgota im Interview:"ich muss langsam starten um keine Verletzung zu riskieren" Langsam, really? Was macht der denn, wenn der mal normal oder gar schnell ins Spiel geht?
    • Neu

      xenon schrieb:

      Wenn der Leweling weiter auf dem Level spielt, wird man sich in der Nachbarstadt irgendwann gehörig in den Arsch beissen, dass der 2017 nach 5 Jahren Blubb-Jugend zu uns gekommen ist.
      #imelendroutiniert :dance3:
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Benutzer online 1

      1 Besucher