Angepinnt DEL2 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • DEL2 2019/2020

      Die DEL2 Saison 2019/20 wird wie ihr "großer Bruder" am 13.09.2019 in die Spielzeit starten.

      Vor einigen Tagen erhielten alle 14 Vereine mit einen Novum die Lizenz für die kommende Spielzeit. Kein Team musste zur Anhörung, alle erhielten also die Lizenz im ersten Versuch. Damit steht auch offiziell fest das der EV Landshut den abgestiegenen Degendorfer SC ersetzt.

      Auch die DEL2 bleibt in der kommenden Saison bei ihrem Modus. Nach den 52 Spieltagen qualifizieren sich die ersten sechs der Hauptrundentabelle sofort für die Playoffs, während dessen die Plätze 7 gegen Platz 10 sowie Platz 8 gegen Platz 9 in einer Runde „Best off Three“ die restlichen zwei Teilnehmer an den Meisterschaftsplayoffs ausspielen. Ab den sich daran anschließenden Viertelfinale der Playoffs werden alle Runden im Modus „Best off Seven“ ausgetragen.

      Anders wie in der DEL wird aber in der DEL2 ein sportlicher Absteiger ausgespielt. In der ersten Playdownrunde tritt der 11 gegen den 14 an und der 12 gegen den 13. Die beiden Verlierer spielen dann den sportlichen Absteiger aus, beide Runden gehen dabei über die Distanz „Best off Seven“.

      Eine Änderung gibt es auch wieder. Es wird im Laufe der Saison vier Doppelspieltage geben. Die DEL2 will damit ein Anreiz für größere Zuschauerzahlen schaffen und mit diesen schon playoffartigen Wochenenden bei den Fans dieses Feeling schaffen. Man spielt dann an einen Wochenende Freitags und Sonntags jeweils gegen ein und das selbe Team (einmal daheim, einmal auswärts).

      Zudem unterliegt der Aufsteiger EV Landshut noch bis Mitte Oktober (12. Spieltag) noch einer Sondergenehmigung im Spielbetrieb. Man wird durch den Umbau des Eisstadions an DEL2 Anforderungen bis dahin keine Heimspiele bestreiten können. Diese werden im Verlaufe der Saison zwar nach geholt, so hat der EV Landshut aber bis dahin fünf Spiele weniger. Das Heimpremiere des Aufsteigers steigt dann am 18.10.2019 um 19:30 Uhr gegen die Eispiraten Crimmitschau.

      In dieser Saison gibt es zu dem zwei Eventgames. Am 14.12.2019 trifft der EC Bad Nauheim am Bieberer Berg in Offenbach auf die Löwen Frankfurt, drei Wochen später (4.1.2020) treffen im Stadion Dresden die Dresdner Eislöwen auf die Lausitzer Füchse.

      Teams 2019/2020

      Ravensburg Towerstars
      Löwen Frankfurt
      ESV Kaufbeuren
      Dresdner Eislöwen
      Bietigheim Steelers
      Lausitzer Füchse
      Eispiraten Crimmitschau
      EC Bad Nauheim
      Kassel Huskies
      Heilbronner Falken
      Bayreuth Tigers
      Tölzer Löwen
      EHC Freiburg
      EV Landshut
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Die ersten beiden Spieltage.

      1. Spieltag, 13.09.2019

      19:30 EC Bad Nauheim - Bietigheim Steelers
      19:30 Dresdner Eislöwen - EV Landshut
      19:30 Lausitzer Füchse - EHC Freiburg
      20:00 Ravensburg Towerstars - ESV Kaufbeuren
      20:00 Kassel Huskies - Löwen Frankfurt
      20:00 Heilbronner Falken - Eispiraten Crimmitschau
      20:00 Bayreuth Tigers - Tölzer Löwen

      2. Spieltag, 15.09.2019

      16:00 Löwen Frankfurt - Heilbronner Falken
      17:00 Bietigheim Steelers - Kassel Huskies
      17:00 Eispiraten Crimmitschau - Bayreuth Tigers
      18:30 ESV Kaufbeuren - EC Bad Nauheim
      18:30 EHC Freiburg - Ravensburg Towerstars
      18:30 Tölzer Löwen - Dresdner Eislöwen
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau