Herzlichen Glückwunsch KSC! Unser Lieblingsverein wird heut 125 Jahre jung!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Herzlichen Glückwunsch KSC! Unser Lieblingsverein wird heut 125 Jahre jung!!!

      Heute vor genau 125 Jahren wurde unser aller Lieblingsverein gegründet! Grund genug um mal etwas in Erinnerung zu schwelgen!

      Erzählt mal... An welche Momente denkt ihr gerne zurück, was sind eure schmerzhaften Erinnerungen? Für was seid ihr dem Verein dankbar? Auf was hättet ihr lieber verzichtet? Was bedeutet euch der Verein im Gesamten?
      - Were you rushing or were you dragging ??? -
    • Was mir da spontan einfällt ist euer ehemaliger Trainer, müsste Köstner gewesen sein. 2003 wart Ihr in der ersten Runde DFB Pokal zu Gast bei Mainz II. Der Bruchweg gerade im Umbau und Köstner regt sich über die Zustände auf, dass es angeblich nicht mal Klopapier gegeben hätte.
      Als ihr dann ein paar Wochen später in der Liga wieder am Bruchweg wart gab es dann entsprechend massig Klopapier für Köstner vor der Südtribüne abzuholen.

      Dann natürlich sehr verbunden mit dem Bild des KSC der gute Winnie Schäfer.
      Aber es wurden bei Euch auch gute Spieler hervorgebracht, ganz vorne dabei natürlich Scholl und Kahn.

      Und was ich gross fand, war auch immer die Fanszene bei Euch. Ihr gehörtet auch zu den ersten, wo die Ultras und der Rest der Fans zusammengefunden haben und einer der ersten Dachverbände gegründet wurde, mit den Supporters. Hat sich bei der Stimmung absolut bemerkbar gemacht, dass da in Karlsruhe mehr zusammengearbeitet wurde als bei anderen Szenen in Südwesten.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      Was mir da spontan einfällt ist euer ehemaliger Trainer, müsste Köstner gewesen sein. 2003 wart Ihr in der ersten Runde DFB Pokal zu Gast bei Mainz II. Der Bruchweg gerade im Umbau und Köstner regt sich über die Zustände auf, dass es angeblich nicht mal Klopapier gegeben hätte.
      Als ihr dann ein paar Wochen später in der Liga wieder am Bruchweg wart gab es dann entsprechend massig Klopapier für Köstner vor der Südtribüne abzuholen.

      Dann natürlich sehr verbunden mit dem Bild des KSC der gute Winnie Schäfer.
      Aber es wurden bei Euch auch gute Spieler hervorgebracht, ganz vorne dabei natürlich Scholl und Kahn.

      Und was ich gross fand, war auch immer die Fanszene bei Euch. Ihr gehörtet auch zu den ersten, wo die Ultras und der Rest der Fans zusammengefunden haben und einer der ersten Dachverbände gegründet wurde, mit den Supporters. Hat sich bei der Stimmung absolut bemerkbar gemacht, dass da in Karlsruhe mehr zusammengearbeitet wurde als bei anderen Szenen in Südwesten.
      An das Pokalspiel kann ich mich noch erinnern. Mein einziger Besuch in Mainz. Fand damals den Gästeblock gar nicht so schlecht. Spiel war grottig (wie jedes unter Köstner).
      - Were you rushing or were you dragging ??? -
    • Jeder der Abstiege war schmerzhaft und bei den Spielen dachte ich eben spontan als erstes an das verlorene Pokalfinale in Berlin gegen Lautern.
      Ich war an meinem Geburtstag dabei. Mit dem Fanzug. Wetter scheiße - Ergebnis scheiße. Ich sehe noch immer vor mir, wie sich Clausi in seiner typischen Art hinkniet und den Ball zum 0:1 durch die Beine lässt :rolleyes:
      Pokalfinale

      Die größten Siege habe ich im UEFA-Cup live im Stadion gesehen: Das 7:0 gegen Valencia und das 3:0 gegen Rom. Das gegen Rom hatte ich sogar 3:0 getippt wofür ich bei meinem Stamm-Italiener eine Flasche Prosecco geschenkt bekam |-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kauai ()

    • Alles Gute zum 125. Geburtstag du geiler Verein!

      Mein schlimmster Moment? Ich denke die Relegation gegen den HSV. Der letzte Aufstieg in die 1. Liga war zu früh, so wirklich realisiert hab ich das nicht. Zumindest war ich nicht so krass dabei, wie ich es heute bin.
      Gegen den HSV waren wir so nah dran, da stand eine richtig geile Truppe auf dem Rasen, die hat richtig Spaß gemacht. Wir waren quasi am Ziel, wieder in der 1. Liga. Und dann der Freistoß. Ne Freundin ist heulen zusammengesackt, ich saß nach dem Spiel minutenlang da und wollte das nicht wahr haben. Da war ne unglaubliche Leere und damals ist etwas gestorben, was bis heute immernoch tot ist.

      Mein schönster Moment? Sicher auch der Aufstieg in Münster zuletzt, der erste, den ich live im Stadion miterleben durfte. Aber iwie war es auch schön, nach dem HSV Spiel oder nach Abstiegen von wildfremenden Menschen getröstet zu werden. Da kamen Leute an dir vorbei, haben dir auf die Schulter geklopft, hatten aufbauende Worte oder ähnliches. Wir sind eine große Familie und das hat sich auch in den schlechten Tagen gezeigt!
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • :D ich hab noch die CDs zum 100 Jahre KSC Jubiläum daheim ... gibts auch eine zum 125 Jähringen :P ??? Sabine Wittwer !!

      Es ist wunderbar die ganzen Bilder zusehen aus den frühen Jahren, .. das macht mich Stolz auf unseren Club, vor allem bei dem Gedanken an die Dosen Vereine von heute ...

      Persönlich Schönste Momente waren sicherlich meine Kindheit in den 90ern, als kleiner Bub mitgefiebert mit Kahn, Nowotny, Häßler , Kirjakow usw. ... auf dem Boltzplatz "Ich bin Häßler" - "NEIN ICH WILL Häßler SEIN" .... und Crocodile Dundee
      In der Schule zeug hingekritzelt, gebastelt usw ... :) ach ja

      Danach die schlimmen Jahre "KSC 2000" ... da hab ich mich wirklich vom Verein abgewandt und nicht mehr dafür interessiert (auch weil andere sachen wichtig wurden im leben )

      Und wunderbar natürlich die Rückkehr in die Bundesliga 2007

      Und dann wieder das als Momentum Schrecklichste was in meiner Erinnerung ist , HSV Relegation ... ich will nicht weiter drüber reden

      und stand heute: Ich liebe den Verein mehr denn jeh: neues stadion in aussicht, hab gerade bissl Geld in Fananleihen investiert, die Heimspiele, paar Auswärtsspiele jedes Jahr ... Tolle Stimmung .. es macht spass!
      Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!
      Henry Ford
    • Ich hätte da einige Lieblingsmomente, ist echt nicht einfach da einen rauszupicken. Da gehören natürlich die ganzen Aufstiege, Derbysieg 2007, Valencia, Lüttich dazu, aber auch Erinnerungen an Begegnungen mit den Spielern selbst, (Häßler, Kiki, Euroeddy, und am Ende auch Sean Dundee). So viele Erinnerungen...

      Von den Negativen fallen mir auch einige sofort ein: Brondby, Derbyniederlagen, Gräfe, Pokal gegen Wehen, der Schmierfink der BNN der 2009 den ganzen KSC und dessen Demokratie mit Füßen getreten hat. Aber mein tiefster Tiefpunkt (copyright by Rudi Völler) war 2012 das Spiel bei den Stuttgarter Amateuren. Das war demütigend.
      - Were you rushing or were you dragging ??? -
    • Bin damals anfang der 90er KSC-Fan geworden, warum kann ich so genau gar net mehr sagen. Irgendwie war mir der Verein wohl einfach sympathisch, trotz den ganzen Eintracht und Bayern Fans hier hab ich immer und mach es bis heute die KSC-Fahne hoch gehalten. Erstes Trikot zusammen gespart, Icke Hässler, passt mir leider nicht mehr, habs aber heute noch.
      Tiefpunkte gabs ja genug seit dem, für mich waren 98 Abstieg aus der Bundesliga, 2000 es erste ma regionalliga und die HSV Relegation ziemlich grausam nur um ma drei zu nennen. Das war das sportliche, aber besonders schlimm war die drohende Insolvenz damals. Hab auch den KSC mit Geld unterstützt weil ich mir nicht vorstellen konnte das der Verein komplett verschwindet. Mir würde vieles fehlen...
      Positiv war natürlich das Valencia Spiel, der Aufstieg 2007 gegen Haching mit der Party danach, Derbysieg 2007 gegen stussgart, jeder Sieg gegen Eintracht Frankfurt weil mir das ziemliche Spaß im Ort bereitet, aber auch jeder Aufstieg. Und das neue Stadion is glaub auch eines meiner Highlights.
      Auch wenn ich kein Karlsruher bin, noch net ma Badener, :D ich lebe un liebe den Verein. Auch als Hesse sing ich es Badenerlied mit. ;) Für mich persönlich war es oft mit viel beleidigungen und mehr verbunden mim KSC Trikot oder Kappe aufzutauchen. Aber um nichts in der Welt würde ich den KSC im Stich lassen. Ich glaub es wirkt, sin mittlerweile 4 KSC-Fans im Ort :dance3: Auf die nächsten 125 Jahre KSC :bierkruege:
      Karlsruh' till I die!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hesse ()