Die 1.Liga 2019/20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Den Auftakt finde ich gut. Im ersten Spiel sieht man meist schlecht aus und in Leverkusen sollte man ohnehin nicht mit Punkten rechnen. Wenn man was holt, ist gut. Der Gradmesser wird Freiburg sein und da muss man gewinnen, wenn man denn die Klasse halten will. In der ersten Erstligasaison hat die Denkweise mit den Bonusspielen etc. nur geschadet. Da wurde ein Unentschieden im Heimspiel gegen Mainz gefeiert...
      Zwischen dem 7. und 11. Spieltag hat man ein Programm mit dem Potenzial für eine gute Punkteausbeute. Danach folgen mehrere "Brocken" mit Dortmund, Leipzig, Bremen, M'gladbach, Frankfurt und Leverkusen. Die Saison wird schwierig. Wenn man die richtigen Lehren aus dem letzten Ligaaufenthalt ableitet, kann es vielleicht klappen, auch wenn man mit Union Berlin die Außenseiterrolle einnehmen wird.
    • Bin auf jeden Fall gespannt welchen Fußball Baumgart spielen lassen wird. In der 2. Liga hat diese aggressiv offensive Spielweise noch gefruchtet und uns im Gegenzug auch viele Gegentore gekostet. In der Bundesliga müssten wir uns eigentlich eher defensiv aufstellen und präzise Konter setzen. Aber SB weiß ja auch zu überraschen und zu überzeugen. Absteiger Nr. 1 waren wir die letzten beiden Jahre auch, also let’s try! Die Fahrt nach Leverkusen steht! :dance3:
      Das Mitbringen von Bier ist unzulässig

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von forscher_vollbild ()

    • Wann werden die ersten Spiele eigentlich genau terminiert?
      Müsste für das Leverkusen Spiel nämlich noch einiges organisieren.
      Mir ein Rätsel warum man das nicht heute gleich mit vorgestellt hat.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Absolut, eines der aways die dauerhaft in Erinnerung bleiben. War am Ende ein 2:2 oder? Ich freue mich drauf :nuke:
      2 x Abstieg und Hornberger war Präsident :look: Doch Steigerung wäre fast möglich gewesen, Partnerschaft mit Red Bull, unfassbar!
    • Wenn man einen späten Ausgleich hinnehmen muß, kann man das so sehen, aber das war schon hoch verdient und nicht glücklich für Leverkusen. Wir sind durch einen Torwartfehler 1:0 in Führung gegangen und an das 2:0 oder 2:1 von Stoppelkamp aus spitzen Winkel, nachdem er den Torwart bei einem Konter umlaufen hat, kann ich mich noch gut erinnern. War ein Klasse Treffer, aber danach und auch zuvor hat Leverkusen sehr viel Druck gemacht und hatte auch gute Chancen.
      Ich war auswärts auch dabei und muß sagen, daß mir das in Leverkusen sehr gefallen hat. Bin eh ein Fan von den nicht ganz so großen Stadien. Nichts gegen Dortmund, aber das Stadion mag ich nicht. Auch die Anreise und besonders Abreise nach dem Spiel ist sehr nervig.
      Hornberger raus !!!
    • Wieso, gibt es dort so eine Art Ho-Chi-Minh-Pfad, den nur die Dortmunder kennen ? :D
      Wir sind mit dem Auto die B1 nach Do und gleich ab auf den erstbesten Parkplatz, der schon völlig voll war, aber für uns war noch ein Platz frei. Dann mit der S-Bahn zum Stadion. Bei der Abreise machen das halt gefühlt hundert tausend zeitgleich auch so. Jedenfalls ist der S-Bahnhof am Stadion völlig überlaufen und das dauert ewig.
      Wenn der Spieltag mal hier Thema wird, dann kannst du mal deinen Geheimtipp posten, sofern es den gibt.
      Hornberger raus !!!
    • Wir haben früher (schätze ca. 2000 rum) immer beim LWL geparkt, bei der Shell-Tanke rein. Von dort dann mit der Bahn. War eigentlich nie ein großes Problem, allerdings weiß ich gar nicht mehr, ob es damals schon so war mit der Haltestelle am Stadion. Jedenfalls kamen wir immer aus der anderen Richtung, vermutlich Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim.
    • Ich hab mir jetzt ein paar Wochen alles so angeschaut was den Kader und so angeht.

      Und wenn ich mir so anschaue, nur Mal so zum Vergleich wie Union Berlin Qualitativ aufgerüstet hat ,Chapoue!
      Bin wirklich nicht so ein allgemeiner Pessimist, aber ich sehe Schwarz für die Saison.
      Stand jetzt, sind wir potenzieller Kandidat für Platz 18.
      SC Paderborn 07, Paderborn Baskets 91, Paderborn Dolphins, Untouchables Paderborn, Kassel Huskies
    • Ja, von der Papierform her liest sich das erstmal so, als würde man einfach nur möglichst viel Geld aus dem einen Jahr mitnehmen wollen, und ich sehe aktuell, nur erstmal vom Kader her, die letzten Bundesligamannschaft stärker als diese.

      ABER ...

      Wir haben eben auch einen Trainer, der das maximale aus seinen Spielern rauszuholen weiß, so eine Kacke wie 'Wir können froh und dankbar sein, dort unten überhaupt auf dem Rasen stehen zu dürfen' wird es mit ihm nicht geben, sondern er wird die Jungs motivieren, alles abzurufen, statt schon Alibis vor den Spielen zu verteilen, wie unter Breitenreiter.

      Und DAS wiederum macht mir dann doch Hoffnung, dass wir kein Kanonenfutter werden.

      Mein Wunsch wäre es ja, ein Team zu sein, was alle gerne gucken, aber alle ungern gegen spielen.
    • Bleibt abzuwarten. Nach hohen Niederlagen in den ersten Spielen kann so etwas schnell zu einem Selbstläufer werden. Dann gute Laune, Selbstvertrauen und Ruhe zu bewahren ist fast unmöglich.
      Wenn es einer schaffen kann mit dieser Mannschaft erfolgreich zu sein, dann NUR Baumgart.
      Deshalb müssen wir auf jeden Fall an ihm festhalten. Auch wenn sehr schnell gegen ihn Politik gemacht werden wird. Auch hier, von den üblich Verdächtigen.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Ich denke mal, wenn man irgendwann im Februar in so einer Situation sein wird, wie beim letzten Mal in der Bundesliga, dann muss man mit Baumgart das Gespräch suchen, ob er bereit ist, den Schritt zurück in Liga 2 mitzugehen, oder aber, wenn nicht, dass man sich dann trennt, und es mit einem Trainerwechsel versucht.

      Denn, das man aus falscher Loyalität an einen Trainer festhält, wie AB damals, der niemals vor hatte, in die zweite Liga zurück zu gehen, das darf nie wieder passieren, vor allem nicht so eine Hängepartie im Sommer, wo der Trainer Wochen lang durchs Land fährt, wie eine Hure sich anbietend.

      Ich denke immer noch, dass die Mannschaft beim letzten Mal stark genug war, mit einem Trainerwechsel die Liga zu halten, und am Ende war es ja auch so: die die gewechselt hatten sind geblieben, die die nicht gewechselt haben, sind abgestiegen ...

      Aber ich würde mir wünschen, im Falle eines Abstiegs, mit Breitenreiter den Weg zurück zu gehen.