Spieltach XXXIII: Ende im Gelände

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • :ossi: SCHEISS ABSTEIGER!!
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • :P
      Euch zu beschimpfen hat es mir leichter gemacht.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Damit hab ich kein Problem. :D Der Kater hatte das "Projekt 18" ausgerufen.

      ...nach den Punkten gehend müsste Stuttgart 18. sein... Und die anderen beiden Vereine 20. oder 21.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MagicOe ()

    • Bei euch Nürnbergern is der Abstieg noch nachvollziehbar. Ihr hattet eine ordentliche Zweitligatruppe, die das Glück hatte aufzusteigen. Da war einfach nicht viel mehr drin. Bei Hannoi sieht das schon etwas anders aus. Schalke oder Stuttgart hätte man unter Umständen noch abfangen können, die waren über weite Strecken der Saison ähnlich desolat unterwegs. Aber in Hannover brennt es auch an allen Ecken, da passt so eine Gurkenleistung natürlich prima ins Bild. Wie auch immer ich freu mich auf beide Vereine in der 2. Liga :)
      Irgendwann kommt alles wieder hoch!
    • ... und der Kader wurde scheiße zusammengestellt. Das wird mir hier gern vergessen, diese Truppe hätte niemanden mehr abfangen können.


      „Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“ - Martin Kind

    • Das stimmt, ich hab ja den desolaten Schrotthaufen im Freundschaftskick auf der Alm selbst gesehen. Trotzdem, VfB und Schalke waren nicht nennenswert besser. Da wäre schon was möglich gewesen, denk ich.
      Irgendwann kommt alles wieder hoch!
    • Der Ricklinger Junge (tm) hat ja am Samstag seinen verdienten Abschied bekommen. Werder mault jetzt rum, dass er angeblich "absichtlich vorgeführt" wurde. Hättet ihr Pisser nicht so ein dummes Video gedreht, hätte er gar nicht vorgeführt werden müssen. Scheißverein! :finger:


      „Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“ - Martin Kind

    • Hab mir gerade den entsprechenden Artikel auf „Deichstube“ durchgelesen. Hatte ganz verdrängt dass die das mit Ujah damals ähnlich gemacht haben.
      Übrigens finden die auch dieses Videoformat witzig, bei dem Füllkrug mitgemacht hat. Ganz unabhängig von Füllkrug ist das ein richtiges Fremdschäm-Video, welches viel mehr den Verdacht weckt, dass jemand vorgeführt werden sollte.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Hannoi1896 schrieb:

      ....
      Übrigens finden die auch dieses Videoformat witzig, bei dem Füllkrug mitgemacht hat. Ganz unabhängig von Füllkrug ist das ein richtiges Fremdschäm-Video, welches viel mehr den Verdacht weckt, dass jemand vorgeführt werden sollte.
      Habe ich mir auch grade angeschaut. Schon lustig sowas. |-)
      Ist aber Mist sowas in der Saison zu drehen, wenn der Spieler noch bei einem anderen Verein spielt.
      Kann man als Spieler bei den heutigen Social Media Hatern nur verlieren. :schulterzucken:
      Schmiddelfeld__________
      Unterschrift des Autors

      Tarp, 21.05.2019_________
      Datum, Ort
    • Naja, das hat jetzt nur bedingt mit sozialen Medien zu tun. Klar verbreitet sich das schneller als früher, aber der Zorn wäre auch vor zig Jahren so gewesen...
      Wären wir in den 80ern und Füllkrug wäre mitten in der Saison nach Bremen gefahren um für einen Regionalsender ein Interview zu geben, wo er sich schon komplett als Bremer zeigt wären die Leute auch ausgerastet. Völlig zurecht.
      Und Füllkrug hat ja nun nicht den ersten Bock geschossen, sondern in der vorigen Saison wegen des Support-Boykotts schon Richtung Fans genörgelt und gezeigt, dass die für ihn nur sowas wie ein Stimmungs-Dienstleister sind. Man hat zu klatschen und auf Kommando zu jubeln - ansonsten doch bitte die Fresse zu halten.
      Ansonsten passt Füllkrug ideal nach Bremen, da wird er sehr glücklich werden.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind