33.Spieltag / RW Essen - SC Wiedenbrück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • So gehen die Meinungen auseinander, alles gut... ;)

      Aber nur weil man sagt, man plant für die Oberliga, heißt das ja nicht, dass man nicht noch alles versucht, um es doch noch zu schaffen. Vor fünf Jahren war der SCW gefühlt auch schon Oberligist - und blieb dann doch drin.
    • Nach den letzten Heimspielen musste man nicht noch große Töne spucken. Immerhin hat man sich zumindest in Essen anständig verabschiedet. Was ich viel interessanter finde ist die Aussage, dass man sich überlegen will, den sofortigen Wiederaufstieg anzustreben, vor dem Hintergrund der geringen Zuschauerzahl, noch nicht mal aus wirtschaftlicher Sicht.
      Dann muss man aufpassen, dass man nicht irgendwann ganz verschwindet. Mit Verl und Lippstadt hat man Konkurrenz in unmittelbarer Nähe, dazu Zweitligisten mit BI und PB.
      Wenn der FCG aufsteigt, und ich denke das wird in den nächsten 3-4 Jahren passieren, ist der SCW weg vom Bildschirm, wenn er noch in der Oberliga spielt. Das Zuschauerproblem haben doch alle kleineren Vereine, das zu lösen wird kaum möglich sein in Wiedenbrück. Und mit solchen Aussagen wird es schwer, neue Zuschauer zu locken.
    • 1:2 Sieg in Essen , leider ohne Nennwert .
      Nun ist es also amtlich . Nächste Saison spielen wir in der OL-Westfalen .
      Ob wir heute oder in der Hinrunde abgestiegen sind ist eigentlich egal .
      Wir sind nicht beschissen oder verschaukelt worden , wir waren diese Saison einfach schlechter als andere .
      So ist das nun mal im Sport und die Tabelle lügt nicht .
      Ich hoffe nur , das alles daran gesetzt wird , den sofortigen Wiederaufstieg anzustreben .
      Pommel - Regionalliga - West
    • Wiedenbruecker schrieb:

      Nach den letzten Heimspielen musste man nicht noch große Töne spucken. Immerhin hat man sich zumindest in Essen anständig verabschiedet. Was ich viel interessanter finde ist die Aussage, dass man sich überlegen will, den sofortigen Wiederaufstieg anzustreben, vor dem Hintergrund der geringen Zuschauerzahl, noch nicht mal aus wirtschaftlicher Sicht.
      Dann muss man aufpassen, dass man nicht irgendwann ganz verschwindet. Mit Verl und Lippstadt hat man Konkurrenz in unmittelbarer Nähe, dazu Zweitligisten mit BI und PB.
      Wenn der FCG aufsteigt, und ich denke das wird in den nächsten 3-4 Jahren passieren, ist der SCW weg vom Bildschirm, wenn er noch in der Oberliga spielt. Das Zuschauerproblem haben doch alle kleineren Vereine, das zu lösen wird kaum möglich sein in Wiedenbrück. Und mit solchen Aussagen wird es schwer, neue Zuschauer zu locken.
      Das ist richtig, aber du darfst den gewaltigen Aufwand nicht vergessen, der nötig ist, den Verein in der Regionalliga zu halten. Die Beschaffung und Erneuerung der Sponsorenverträge, die Betreuung der Spieler mit Beschaffung von Wohnraum, von Arbeitsplätzen, bei jedem Spiel wird noch extra Geld in die Hand genommen, damit es überhaupt stattfinden kann, die Pflege der Anlage. Ich möchte nicht wissen, was vom Vorstand noch so nebenbei aus der eigenen Tasche bezahlt wird. Und wenn dann bei Auswärtsspielen außer dem Vorstand nur ein einzelner Fan anwesend ist, bei Heimspielen mindestens die Hälfte leer bleibt, kann ich verstehen, wenn man sein Engagement etwas zurückfahren möchte.
      Den FCG sehe ich allerdings erstmal nicht in der RL. Da werden nicht auf einmal Bertelsmann und Miele das Portemonnaie aufmachen.
      Und ohne Geld funktioniert das nicht. Aber klar sehe ich uns lieber in der Regionalliga als weiter unten und hoffe, dass wir den Wiederaufstieg hinkriegen.
      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.
    • Noch zwei Sätze von mir: Solange die handelnden Personen in der Vereinsführung am Ball bleiben, wird der SC Wiedenbrück auch nicht von der Bildfläche verschwinden. Völlig unabhängig von allen Clubs aus der Nachbarschaft.
    • Vom Bildschirm meinte ich nicht die Existenz des Vereins, sondern die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit, die ja bekanntlich jetzt schon wenig vorhanden ist.
      Und ich bin mal gespannt, was in Gütersloh passieren wird .....man hört ja so einiges. Warten wir mal ab.
    • Leider kommt der Sieg gegen Essen zu spät und wir haben es gegen die direkte Konkurrenz verspielt.

      Jetzt bleibt nur zu hoffen das man die richtigen Spieler hier behält und die ganz jungen auch nächstes Jahr gut integriert werden....

      Oberliga muss jetzt nicht heißen das wir weniger Zuschauer haben.

      Da es jetzt denke ich deutlich geringere Vorschriften gibt, werden wir in Wiedenbrück vielleicht auch mal wieder öfter Freitagsspiele sehen. Und das waren immer richtige Events!!!!

      Ich kann mich noch an Oberliga/Westfalenliga/NRW Liga Zeiten erinnern wo wir regelmäßig über 1000 Zuschauer hatten oder zumindest nah dran waren.

      Da haben wir nämlich attraktiven Offensivfußball gesehen und die Leute sind gerne gekommen...

      Ich glaube dem Bürger in und um Rheda- Wiedenbrück ist es zum Großteil egal in welcher Liga wir spielen....

      Die Leute kommen wenn es läuft.... Da ist die Liga fast egal.

      Klar ist es nen Unterschied ob jetzt RW Essen kommt oder bald Paderborn 2.

      Aber die Leute wollen einfach was geboten bekommen. Und da sind Freitagabendspiele einfach perfekt.

      Denke werden wir wieder erleben.

      Und wenn die Jungs dann noch gut spielen wird es auch wieder voller!

      Trotzdem ist es schade für die Leute die auch in schlechten Zeiten immer da waren das es jetzt eine Liga tiefer weiter geht....

      Bin da auch echt traurig drüber. Die Wut ist jetzt irgendwie bei mir weg. Vielleicht weil es für mich letzte Woche schon klar war...
      (Habe auch genug gemotzt)

      Aber gehe jetzt mal davon aus das auch die ganz Treuen Spaß daran haben werden wenn wir in der Oberliga wieder oben mitspielen sollten.

      Ich auf jeden Fall!!!

      Und dann vielleicht sogar ganz Oben!!!

      Danke aber für vorerst 9 Jahre Regionalliga mit allen Höhen und Tiefen!

      Es hat irgendwie immer Spaß gemacht in unserer "kleinen" Stadt die "großen " zu ärgern.

      Hoffe der Vorstand macht so weiter und wir werden noch sehr viele tolle,erfolgreiche oder auch mal wieder schwierige Momente erleben!!!

      Man sieht sich in der Oberliga!
      Aber erst nachdem wir in den DFB Pokal eingezogen sind!
    • Ein paar Freitagsspiele wären schon nicht schlecht. Mir persönlich passt der Sonntagstermin auch deutlich besser als der Samstag. Vielleicht fahren wir dann auch mal wieder öfter zu Auswärtsspielen.
      Ihr merkt, ich rede mir gerade die Oberliga schön. |-)
      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.
    • Ich glaube ganz ehrlich, dass der FCG mit Trainer Hesse durchstarten wird. Das erkennt man ja jetzt schon. Die werden nächste Saison wohl tatsächlich oben angreifen können...
      SCV und der FC
    • In Gütersloh tut sich auf jeden Fall was hinter den Kulissen und der Fanzuspruch nimmt auch wieder zu. Das Spiel wird auf jeden Fall das Highlight der nächsten Saison. Es steigen doch immer zwei Vereine auf...?
    • Naja, ging ja "nur" um den Klassenerhalt. Mal sehen wie es ist, sollten sie nach gefühlt 100 Jahren mal wieder oben mitspielen.
    • Mir tut es echt leid. Wiedenbrück war immer immer sympathisch. Ich hoffe, das ihr ganz schnell wieder hoch kommt... :nuke: Ich drücke euch die Daumen.
      Opfer der Bochumisierung...