Cities: Skylines

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ricardo schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Hab 32 GB RAM und 6 GB Videospeicher und das ist fast noch zu wenig.
      Du Snob, ich muss mich mit bescheidenen 16/2 GB begnügen. :D
      Das mit der SSD wäre wirklich noch eine Idee.
      Die ganzen Assets sind dort ja schon.
      Wenn mal wieder ein Update kommt, denke ich mal daran.

      Ich hab den auch wirklich nur für C:S so aufgebohrt. |-) Wäre DDR4-RAM nicht so sauteuer, wären längst 64 GB drin. :D

      Das mit der SSD bringt wirklich ne Menge. Es gibt nämlich in C:S eine "natürliche Asset-Grenze". Die ist dann erreicht, wenn du ein Savegame laden willst und das Spiel abstürzt. Dann ist die HDD nicht in der Lage, die Daten schnell genug in den RAM zu schaufeln und das Spiel stürzt ab. An dem Zeitpunkt musst du es dann auf eine SSD installieren. ;)
      Nazis raus!
    • Ja! Guter Anhaltspunkt ist die Loading Screen Mod, die zeigt dir beim Laden des Spielstands, wie viel RAM gebraucht wird. Einfache Regel: Übersteigt die Anzahl der Assets den verfügbaren RAM, haste nen Absturz. Sehr gut fahre ich mit der Taktik, bei neuen Assets nicht alle Props mit zu abonnieren. Bei Parks schon, weil die sonst nach nix aussehen, aber bei mir findest du keine einzige Klimaanlage auf den Gebäudedächern. Die sind unnützer Zierrat und stören nicht, wenn sie nicht da sind. Also bleiben sie weg und sparen ordentlich Speicher.

      Ricardo schrieb:

      Oder wird der Speicher dann ausgelagert?

      Das (wohl) nicht wirklich.
      Nazis raus!
    • Tolle Bilder! Ich liebe dieses Spiel, habe aber leider seit Wochen nicht mehr gespielt.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • @Kampfkater

      Kannst du mir die Namen der Mods/Assets sagen für...?

      -die Gebäude, auf denen deine Hochbahn fährt (Screenshot 8)
      -die Beschriftung der Schilder
      -die Umsetzung der freigelegten Ubahn (insbesondere die Dammwände an den Seiten)
      -den Hafen - ist das meiste davon nur tote Kulisse oder lassen sich die Container tatsächlich hin und her verschieben und haben die Züge eine praktische Funktion?

      Sind das echte Hochbahnen, die du verwendest, oder nach oben gesetzte Züge?
      Wenn letzteres, wie hast du sie so genau über die Straße bekommen?

      Ähnliche Frage für die Ubahnen, nur umgekehrt. ;)
    • Ricardo schrieb:

      Sind das echte Hochbahnen, die du verwendest, oder nach oben gesetzte Züge?
      Die Hochbahnen sind die U-Bahnen. ;) Es gibt den Metro Overhaul Mod (MOM), den du dir unbedingt angucken solltest. Die U-Bahn ist im Vanilla ja leider ziemlich vernachlässigt. Mit dem MOM kannst du allerhand U-Bahn-Strecken ebenso bauen, wie Hochbahnen, bzw. ebenerdige Geschichten. Du kannst bei den U-Bahn-Stationen die Länge, Bautiefe, Winkel, etc. selbst bestimmen und du hast eben auch - je nach Bauhöhe halt U-Bahnen oder Hochbahnen. Du kannst sogar zwischen klassischem und modernem Layout der Strecken wählen. Auch gibt es im MOM eine Konfigurations-Datei, mit der du sämtliche Züge zur MOM-kompatiblen S/U-Bahn umwandeln kannst und auch sämtliche Bahnhöfe. Ich baue meine Hauptbahnhöfe gern modular, die haben dann 2-3 MOM-kompatible S-Bahn-Gleise und der Rest ist für den automatischen Fernverkehr, der mit normalen Zügen gefahren wird. Kann dir da gerne mal ein Beispiel zeigen, ich hab nur gerade keins in Griffweite.

      Momentan kommen mehrere Sachen zum Thema Light Rail Tram (LRT) raus, die ebenso realistisch aussehende U- und Hochbahnen als Ziel haben, aber - anders als der MOM - auf Straßenbahn-Basis. Nachteil ist, dass es dafür kaum brauchbare Stationsgebäude gibt, aber dafür kannst du halt Straßenbahnen besser, bzw. überhaupt integrieren. Das funktioniert im MOM nur sehr unbefriedigend.

      Ricardo schrieb:

      -den Hafen - ist das meiste davon nur tote Kulisse oder lassen sich die Container tatsächlich hin und her verschieben und haben die Züge eine praktische Funktion?

      Sowohl, als auch. Züge sind beides, manche stehen nur rum, aber ich habe ebenerdige Gleise integriert und da die meisten Kaimauern von Containerschiffen angefahren werden, habe ich Frachtterminals zur weiteren Verteilung gebaut. Die Containerstapel sind nur Deko. Das hat ja auch so lange gedauert. ;) Die Bilder sind 3 Jahre alt, damals gab's noch keine MoveIt-Mod und einige andere Sachen gingen auch noch nicht.

      Ricardo schrieb:

      -die Umsetzung der freigelegten Ubahn (insbesondere die Dammwände an den Seiten)
      Dafür brauchst du tons of mods! |-)

      Einmal die Quay Anarchy steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=650436109
      die sorgt dafür, dass du die Dammwände frei in der Stadt platzieren kannst, ohne auf die Küste beschränkt zu sein. Ein paar Dämme (u.A. den von mir verbauten) gibt's im Workshop, oder du nimmst den Vanilla, der tut's auch.

      Dann die Move It, mit der du die Dämme dann platzieren kannst. Dabei musst du peinlich genau auf die Höhe achten, damit nichts mit der Straße drüber überlappt, denn du schiebst den Damm quasi unter die Straße darüber. Verblendet hab ich das mit der Surface Painter Mod. Asphalt hilft immer. ;)

      Die Ausschalung für die Bahnen habe ich auf 9m Tiefe gebuddelt, aber um die Gleise akkurat verlegen zu können, brauchst du unbedingt die Fine Road Tools und die Fine Road Anarchy. Kurz gesagt kannst du mit den Fine Road Tools deine Straßen viel genauer platzieren und auch 1m Stufen realisieren. Und du kannst die Straße/Schiene quasi dazu zwingen, eine Form anzunehmen. In Vanilla ist es ja so, dass die Straße automatisch zum Tunnel wird, wenn du unter einen bestimmten Schwellenwert kommst (9m meine ich). Mit diesen Fine Road Tools kannst du die Straße dazu zwingen auf dem Terrain zu bleiben und kannst so relativ einfach eine "Schlucht" bauen. Oder du kannst eine Brücke auch 2x über dem Terrain bauen.

      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=651322972
      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=802066100

      Joa, und dann brauchste nur noch Gleise legen...

      Ricardo schrieb:

      -die Beschriftung der Schilder
      Das geht mit Procedural Objects.

      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1094334744

      Detailliert kann ich dir dazu im Moment aber nix sagen, das Ding ist nicht ganz einfach und ich benutze es selten. Du brauchst auf jeden Fall noch passende Schilder, die auf dem Foto sind die aus Melbourne, da gibt's ne Procedural Objects-taugliche Version von: steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1387791257

      Ricardo schrieb:

      -die Gebäude, auf denen deine Hochbahn fährt (Screenshot 8)
      Ist auch nicht ganz einfach. Du brauchst wieder die MoveIT und die Ploppable Rico. Die ist eh Pflicht. ;)

      Die Gebäude sind die Marketplace Colonnades.

      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1185005334

      Da die serienmäßig als growable daherkommen, musst du die ingame mit der Ploppable Rico erstmal in ein RICO-Gebäude umwandeln, damit du sie frei platzieren kannst. Nach der Umwandlung braucht das Spiel nen Neustart.

      Damit das dann so aussieht wie auf dem Foto, baust du 2 Straßen und lässt 3 Kästchen Abstand dazwischen. Da setzt du die erste Reihe der umgewandelten Gebäude ran und da die Kolonnaden "innen" liegen, musst du die mit der MoveIt quasi 1x umdrehen, bzw. ein Kästchen nach vorne, bzw. hinten verschieben. Danach baust du dann die Hochbahn-Strecke drüber. Netterweise gibt es einige S-Bahnhöfe im Spiel, die 3 Kästchen breit sind, sodass du über Kilometer ein einheitliches Bild hinbekommen kannst.

      Ricardo schrieb:

      Rush Hour II
      Würde ich mir abgewöhnen, ist ein ziemlicher Performance-Breaker. Sieht zwar schön aus, aber ich nutze ihn nicht, weil er mir zu sehr auf die Leistung geht.

      In deinen anderen Mods fällt mir erstmal nix auf, was untereinander unkompatibel scheint.
      Nazis raus!
    • baaut ihr das im normalen Modus? Man schaltet ja erst nach und nach Dinge frei, zB Straßenbahnen etc.
      Und dann müsste ich die halbe Stadt ja wieder einreissen um Schienen zu bauen

      Edit: Es gibt gar keinen Sandbox Modus oder?
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Badnerka ()

    • Badnerka schrieb:

      baaut ihr das im normalen Modus? Man schaltet ja erst nach und nach Dinge frei, zB Straßenbahnen etc.
      Und dann müsste ich die halbe Stadt ja wieder einreissen um Schienen zu bauen
      Ich habe die ersten zwei Jahre nachdem das Spiel erschienen war "regeltreu" gespielt.
      Also immer mit dem Ziel, eine gut finanzierte, ausbalancierte, den Ansprüchen der Einwohner und Geschäfte getreue Stadt zu bauen.
      Aber irgendwann wurde mir das langweilig und ich fing an, auf "schön" zu spielen.
      Dafür habe ich die normalen Anforderungen abgestellt.
      Das heißt, unendlich Geld, unendlich Rohstoffe, die Geschäfte benötigen keine Industrie, keine Lieferwagen, keine Strom- und Wasserleitungen nötig, keine Schulen nötig, keine Friedhöfe, usw.
      Da sind dann auch gleich zu Beginn sämtliche Sachen freigeschalten.
    • Badnerka schrieb:

      baaut ihr das im normalen Modus? Man schaltet ja erst nach und nach Dinge frei, zB Straßenbahnen etc.
      Nee, Sandbox. ;) Gibt ja Mods, mit denen man alles zum Start freischalten kann. Dieser normale Modus ist ja eh keine Herausforderung, deshalb unendlich Geld an und gib ihm. Ich betrachte das Ding halt als riesengroßen Modellspielplatz, auf dem ich mich so richtig austoben kann und die Frage ist: Wie will ich bauen? Ich vertrete da einen realistischen Ansatz und versuche, das im Spiel umzusetzen. Heißt, da es in der Realität keine Bahnstrecken mit 10% Steigung gibt, gibt's die bei mir auch nicht. ;) Es ist auch schon vorgekommen, dass ich ne Stunde bei Google Maps nach irgend ner passenden Lösung gesucht habe, oder beim Autofahren irgendwas gesehen habe und mir dachte "so, das versuchste zuhause mal umzusetzen."
      Nazis raus!
    • Ricardo schrieb:

      Das heißt, unendlich Geld, unendlich Rohstoffe, die Geschäfte benötigen keine Industrie, keine Lieferwagen, keine Strom- und Wasserleitungen nötig, keine Schulen nötig, keine Friedhöfe, usw.

      Ok, das ist mir zu langweilig und widerspricht dem Realismus-Ansatz, den ich verfolge. Und gerade der Verkehr ist in dem Spiel ja die einzige wirkliche Herausforderung und dieser stelle ich mich sehr gerne.

      Wobei, Strom/Wasser und Friedhöfe gibt's bei mir auch nicht.
      Nazis raus!
    • Der Verkehr ist auch so noch eine Herausforderung. Nicht ohne Grund habe ich den großen Kreisverkehr. Und auch sonst richte ich gerne eigene Abbiegeregeln an den Kreuzungen usw. ein.
      Aber wenn haufenweise LKWs es lustig finden, in meine Stadt zu fahren und dort stundenlang im Stau zu stehen, obwohl ihr Ziel gar nicht meine Stadt, sondern eine andere ist und es eine Autobahn drumherum gibt und das dann den Verkehr lahmlegt, dann fliegen sie halt raus. :D

      Ich könnte meine Städte wohl auch schneller bauen, aber ich gebe mir extra die Mühe, jede einzelne Straße mit Namen zu versehen und jedes einzelne Haus mit Hausnummer. Das frisst schon ordentlich Zeit.
    • Ricardo schrieb:

      aber ich gebe mir extra die Mühe, jede einzelne Straße mit Namen zu versehen und jedes einzelne Haus mit Hausnummer.
      Das mit den Straßen mach ich auch ganz gerne. Für die Hausnummern gibt's die "Adresses"-Mod, die dir diese Arbeit abnimmt.

      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1322787091

      Ricardo schrieb:

      Nicht ohne Grund habe ich den großen Kreisverkehr.
      Funktioniert der? Weil ich seh auf dem Bild, dass du den mit ner Autobahn gebaut hast. Ich stelle mir vor, dass die Autos da mit nem recht spannenden Geschwindigkeitsunterschied unterwegs sind.

      Ricardo schrieb:

      Aber wenn haufenweise LKWs es lustig finden, in meine Stadt zu fahren und dort stundenlang im Stau zu stehen, obwohl ihr Ziel gar nicht meine Stadt, sondern eine andere ist und es eine Autobahn drumherum gibt und das dann den Verkehr lahmlegt, dann fliegen sie halt raus.

      Da gibt's seit ein paar Tagen eine Mod, damit kannst du den Durchgangsverkehr beeinflussen.

      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1721492498

      Aber, oberste Regel: Wenn die Autobahn drumrum nicht genutzt wird, dann ist die Strecke durch deine Stadt halt einfach attraktiver. :D Die Verkehrssimulation ist mit das beste, was es im PC Spiel-Sektor gibt. Gerüchten zufolge gibt's mittlerweile einige Stadtplaner, die sich Modelle in C:S bauen, bevor sie das durch ihre Softwares berechnen lassen. Was ich damit sagen wollte: Die LKW fahren nicht ohne Grund durch deine Stadt. Sonst kannst ja auch einfach über die Haupt-Durchgangsstraße einen Stadt-Distrikt legen und in dem Distrikt dann den Schwerverkehr verbieten.
      Nazis raus!
    • Kampfkater schrieb:

      Funktioniert der? Weil ich seh auf dem Bild, dass du den mit ner Autobahn gebaut hast. Ich stelle mir vor, dass die Autos da mit nem recht spannenden Geschwindigkeitsunterschied unterwegs sind.
      Das funktioniert durchaus.
      Kann aber auch daran liegen, dass nur zwei der Ausfahrten wirklich verkehrsbringend sind.
      Die ganze Innenstadt ist für Autos bis auf Anwohner und Busse gesperrt, eine andere Abfahrt führt zu einer kleinen Straße, ich glaube sogar nur als Einbahnstraße und hinter einer anderen Abfahrt kommt nicht mehr so viel, wo Verkehr herkommen könnte.