29. ST: SC Paderborn 07 - MSV Duisburg 4:0 (2:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Das Spiel in Kiel wird sehr schwierig. Gewinnt man dort, ist aber alles möglich. In Bielefeld hat man nie so richtig überzeugen können. Gegen Hamburg wird man nicht nochmal so ein Spiel wie im Pokal abliefern und Hamburg hat den viel größeren Druck. Die müssen hoch, Paderborn kann.
    • Ich glaube, in dieser Saison wird sich der Zweitligist in der Relegation durchsetzen. Es ist echt alles drin, zumal Union auch arg schwächelt.
      SCV und der FC
    • Paderborn hat auch Druck. Jeder da oben, der jetzt noch dabei ist, hat Druck, mal abgesehen von Köln vielleicht, aber auch da können wir nicht von außen hineinschauen, ob die wirklich so cool sind, und wie sie ein 4:4 beim Abstiegskandidaten Duisburg verkraftet haben.

      Wenn man so spät noch da oben ist, dann will man es auch zu Ende bringen, und im Gegensatz zum HSV, die dann nächstes Jahr einen neuen Anlauf starten, wissen wir nicht, ob und WANN die nächste Chance kommt ...
    • Doch, Köln hat auch Druck - ich zumindest |-)

      Wenn der FC allerdings heute gewinnt (was ich irgendwie nicht glaube), dann ist man wohl durch
      SCV und der FC
    • Also positiv wäre beim Aufstieg, Schulden getilgt auf einen Schlag.
      Negativ, wieder viel höhere Eintrittspreise bzw. erst gar keine Karten mehr bekommen wegen den dann wieder kommenden Erstliga Poser Fans.
      1. :ossi: Nur der SC P ! :klatsch:
      2. Die Nr. 1 in OWL ! :brems:
    • dodgers schrieb:

      Also positiv wäre beim Aufstieg, Schulden getilgt auf einen Schlag.
      Negativ, wieder viel höhere Eintrittspreise bzw. erst gar keine Karten mehr bekommen wegen den dann wieder kommenden Erstliga Poser Fans.
      Ich habe etwas gegen dieses "Erfolgsfans" Bashing. Durch gute Leistungen in der 2. Liga und erst recht natürlich durch einen Aufstieg verbreitert sich die Fan Basis. Sicher werden nach einem dann wahrscheinlichen Abstieg nicht alle bei der Stange bleiben, aber es werden einige mehr sein. Und wenn du Angst hast Karten zu bekommen, dann werde Mitglied im Verein und und kauf dir ne DK.
    • SCVe-andy schrieb:

      Doch, Köln hat auch Druck - ich zumindest |-)

      Wenn der FC allerdings heute gewinnt (was ich irgendwie nicht glaube), dann ist man wohl durch

      Der Fc gewinnt, bin mir ganz sicher, und das Thema ist für euch durch. Bemerkenswert an dieser Konstellation ist, dass wie 2014 u.U. der gleiche Zieleinlauf sein könnte. Nicht dass ich die Bundesliga gern hätte, ganz im Gegenteil, aber denkbar wäre das.
      Und der HSV hätte das etwas größere Problem...
      Aber wie gesagt, Hannover und Bielefeld sind mir lieber - als Liga-Gegner... :winke:
    • SCVe-andy schrieb:

      Ich glaube, in dieser Saison wird sich der Zweitligist in der Relegation durchsetzen. Es ist echt alles drin, zumal Union auch arg schwächelt.
      Nope, wenn es Stuttgart bleibt wird es niemals der 2 Ligist.
      Wer die Bundesliga verfolgt & den VFB der sieht das die verdammt viel Qualität haben und die Spiele zum Teil sehr sehr unglücklich verlieren.
      Die Qualität setzt sich am Ende durch!
    • paderborner_sr schrieb:

      SCVe-andy schrieb:

      Ich glaube, in dieser Saison wird sich der Zweitligist in der Relegation durchsetzen. Es ist echt alles drin, zumal Union auch arg schwächelt.
      Nope, wenn es Stuttgart bleibt wird es niemals der 2 Ligist.Wer die Bundesliga verfolgt & den VFB der sieht das die verdammt viel Qualität haben und die Spiele zum Teil sehr sehr unglücklich verlieren.
      Die Qualität setzt sich am Ende durch!
      Da kannst du Recht haben, aber wer sagt denn, dass sich das Ganze nicht auch in der Relegation fortsetzt?
      Die Qualität, und das ist auch die Kunst, enge Spiele zu gewinnen, setzt sich am Ende durch... |-)
    • paderborner_sr schrieb:

      SCVe-andy schrieb:

      Ich glaube, in dieser Saison wird sich der Zweitligist in der Relegation durchsetzen. Es ist echt alles drin, zumal Union auch arg schwächelt.
      Nope, wenn es Stuttgart bleibt wird es niemals der 2 Ligist.Wer die Bundesliga verfolgt & den VFB der sieht das die verdammt viel Qualität haben und die Spiele zum Teil sehr sehr unglücklich verlieren.
      Die Qualität setzt sich am Ende durch!
      Und das ist der Grund, warum ich die Relegation total sch...e finde. Da hat ein Verein aus der unteren Liga die ganze Saison über ziemlich gute Leistungen abgeliefert und der aus der oberen Liga eine totale Grützesaison abgeliefert und trotzdem bleibt er mit etwas Glück an den Fleischtöpfen.
      Also mir ist die Relegation so lieb wie ein Furunkel am Allerwertesten!
      Software coding is the race between programmers, writing better idiot-proof programs and the universe, producing better idiots. So far the universe is winning...
    • Mit der Relegation ist das so 'ne Sache: üblicherweise spielt der mehr oder weniger renommierte Erstligist gegen einen mehr oder weniger unbedeutenden Underdog. Und wenn der Erstligist sich nicht besonders blöd anstellt, wird das auch meist zu seinen Gunsten ausgehen. Man bleibt dann unter sich... und mit den beiden Spielen lässt sich noch ein schönes Zubrot verdienen - Vereine, DFL und die beteiligten TV-Unternehmen nehmen die Einnahmen gerne mit.

      Deshalb: drei runter, drei rauf! Dann wird man sehen, welche Qualität sich nach 34 Spielen durchsetzt. In beiden Ligen.
      Eigentlich ganz einfach.
    • Wenn Stuttgart so eine Qualität hätte, hätten sie nach 29 Spielen nicht nur 21 Punkte.

      Gerade Paderborn könnte gegen den VfB völlig unbeschwert aufspielen. Da würde ich sogar auf Paderborn wetten. Bei Union würde ich die auch im Vorteil sehen, nur beim HSV wäre ich nicht sicher
      SCV und der FC
    • Es ist ALLES gut.
      Klar, im ersten Moment wird die verpasste Chance weh tun, aber das ist normal, aber irgendwann dann, nicht viel später, werden wir mit voller Stolz auf diese Mannschaft und diese Saison zurück schauen.
    • Das positive am Aufstieg wäre, man kann nicht absteigen in die dritte Liga und solang Krösche bei uns ist, werden auch nicht die Fehler gemacht wie sie schonmal gemacht wurden.
      Allerdings glaube ich auch nicht, dass wir aufsteigen. Unser Restprogramm ist einfach zu schwer.
      Köln ist durch und der HSV wird es auch packen. Bei den wichtigen Spielen ( Viertelfinale, oder Köln) waren sie konzentriert und machten ihr Ding. Gegen andere Mannschaften wie zum Beispiel Darmstadt sind sie an ihrer Arroganz gescheitert.
      Dritter wird Heidenheim. Sie haben das leichteste Restprogramm und derzeit auch einen Lauf.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Ja, dieser mag vielleicht erst grad begonnen haben, aber ich denke sie haben einen Lauf. Genug Selbstvertrauen werden sie sich beim Bayern Spiel geholt haben und das Restprogramm ist auch mehr als machbar.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • ich würde das Bayern Spiel nicht überbewerten, immerhin waren die Bayern 75 Minuten lang in Unterzahl, und die Unterschiede zwischen 1. Liga und 2. Liga sind nicht so groß, dass ein Erstligist, das nicht entsprechend spüren würde. Das gilt selbst für die Bayern, die dann damit gehandicapt sind.