Aufstieg in die Regionalligen 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Aufstieg in die Regionalligen 2019

      Nord:
      direkter Aufsteiger: Meister der Oberliga Niedersachsen Hannoverscher SC
      Aufstiegsrunde: Meister der Schleswig-Holstein-Liga Heider SV, sowie die Meister der Oberligen Hamburg Altona 93 und Bremen Bremer SV
      Relegation: 15./16. der Regionalliga Nordost & Vizemeister der Oberliga Niedersachsen Eintracht Northeim
      insgesamt: 2/3 Aufsteiger


      Nordost:
      direkte Aufsteiger: Meister der Oberligen NOFV-Nord Lichtenberg 47 und NOFV-Süd
      insgesamt: 2 Aufsteiger


      West:
      direkte Aufsteiger: Meister der Niederrheinliga VfB Homberg, Mittelrheinliga, Oberliga Westfalen Schalke 04 II & Vizemeister der Oberliga Westfalen TuS Haltern
      insgesamt: 4 Aufsteiger


      Südwest:
      direkte Aufsteiger: Meister der Oberligen Rheinland-Pfalz/Saar RW Koblenz und Baden-Württemberg Bahlinger SC, sowie der Hessenliga FC Gießen
      Aufstiegsrunde: Vizemeister der Oberligen Rheinland-Pfalz/Saar SV Röchling Völklingen und Baden-Württemberg, sowie der Hessenliga
      insgesamt: 4 Aufsteiger


      Bayern:
      direkte Aufsteiger: Meister der Bayernligen Nord TSV Aubstadt und Süd SV Türkgücü-Ataspor München
      Relegation: 15. und 16. der Regionalliga Bayern und Vizemeister beider Bayernligen DJK Gebenbach & TSV Rain/Lech spielen um den Aufstieg bzw Ligaverbleib
      insgesamt: 2 sicher, bis zu 4
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Lizenz beantragt:


      Schleswig-Holstein-Liga: Heider SV
      Oberliga Bremen: Bremer SV, FC Oberneuland
      Oberliga Niedersachsen: Hannoversche SC, Eintracht Northeim
      Oberliga Hamburg: Altona 93, Teutonia Ottensen


      Oberliga NOFV-Nord: Tennis Borussia Berlin, SV Lichtenberg 47, Hertha Zehlendorf,
      Oberliga NOFV-Süd: FSV Luckenwalde, Inter Leipzig, BSG Chemie Leipzig, VFC Plauen


      Niederrheinliga: VfB Homberg, 1.FC Bocholt
      Mittelrheinliga: FC Wegberg-Beeck, SV Bergisch-Gladbach
      Oberliga Westfalen: FC Schalke 04 II, TuS Haltern, ASC Dortmund


      Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: RW Koblenz, TSG Pfeddersheim, Röchling Völklingen, FV Engers, Eintracht Trier, TuS Mechtersheim, TuS Koblenz, Schott Mainz
      Oberliga Baden-Württemberg: Stuttgarter Kickers, Bahlinger SC, Freiberg, 08 Bissingen, FC Nöttingen, Fc Villingen
      Hessenliga: FC Gießen, Relegation: Hessen Kassel, Bayern Alzenau,


      Bayernliga Nord: TSV Aubstadt, DJK Gebenbach, TSV Großbardorf
      Bayernliga Süd: Türkgücü-Ataspor München, TSV Rain/Lech, SSV Jahn Regensburg II, TSV Dachau 1865; DJK Vilzing und TSV Kottern
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Aus Schleswig Holstein nur der Heider SV, glaube ich.

      Würde mich freuen :amen:
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • "Der Vorstand und die sportliche Leitung des Altonaer Fussball-Clubs
      von 1893 haben sich darauf verständigt, einen neuen Anlauf in Richtung
      Regionalliga Nord zu starten. „Es ist uns wichtig, die sportliche
      Leistung bei Erreichen der Aufstiegsrunde zu würdigen und wir sind der
      Meinung, dass Altona 93 samt Publikum in diese Spielklasse gehören“,
      erläutert Altonas Vorsitzender Dirk Barthel das Vorhaben. Wir haben mit
      Manager Andreas Klobedanz ausführlich über die Regioanlliga-Meldung und
      die Meisterschaft gesprochen."

      Quelle

      @Kuzze @Bomber :applaus:
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • Kuzze schrieb:

      LuebeckerAFI schrieb:

      Aus Schleswig Holstein nur der Heider SV, glaube ich.

      Würde mich freuen :amen:
      Scheint ein nettes Stadion zu sein in Heide! :)
      fupa.net/galerie/heider-sv-pla…urrasen-281059/foto1.html

      Da dürften die doch sicher auch in der RL spielen, oder?
      Bin mir nicht sicher, aber ich glaube schon.
      Ja, wirklich schönes Stadion, kann @Ossi bestätigen.
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • Aus der Oberliga Niedersachsen haben nur der Hannoversche SC und Eintracht Northeim die Lizenz für die Regionalliga beantragt.
      Aus Hamburg haben Altona 93 und Ottensen beantragt. Aus Schleswig-Holstein hat der Heider SV beantragt und aus der irrelevante än Bremen-Liga der Bremer SV und Oberneuland.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Himmelhilf, wieso hat sich Oberneuand denn so schnell wieder nach oben gearbeitet :rolleyes:

      Man hofft wieder auf den Bremer SV in der Relegation und wieder wird sichtbar werden, wie wenig sportlich konkurrenzfähig deren Liga ist. Ansonsten darf Altona natürlich sehr gern hoch. Aus NDS drücke ich Northeim die Daumen.

      BTSVMatze schrieb:

      Meine Fresse sind wir am Arsch.
    • Lizenz beantragt:

      Schleswig-Holstein-Liga: Heider SV
      Oberliga Bremen: Bremer SV, FC Oberneuland
      Oberliga Niedersachsen: Hannoversche SC, Eintracht Northeim
      Oberliga Hamburg: Altona 93, Teutonia Ottensen

      Oberliga NOFV-Nord: Tennis Borussia Berlin, SV Lichtenberg 47, Hertha Zehlendorf,
      Oberliga NOFV-Süd: FSV Luckenwalde, Inter Leipzig, BSG Chemie Leipzig, VFC Plauen

      Niederrheinliga: VfB Homberg, 1.FC Bocholt
      Mittelrheinliga: FC Wegberg-Beeck, SV Bergisch-Gladbach
      Oberliga Westfalen: FC Schalke 04 II, TuS Haltern, ASC Dortmund

      Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar:
      Oberliga Baden-Württemberg:
      Hessenliga:

      Bayernliga Nord:
      Bayernliga Süd:



      Könnte jemand die fehlenden Lücken im Süden füllen? Da finde ich keine Infos?!? :amkopfkratz: