Der FA-Cup des Darts - UK Open 2019 (01.-03.03.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Der FA-Cup des Darts - UK Open 2019 (01.-03.03.)

      Am Wochenende finden die UK Open 2019 in Minehead statt. Qualifiziert haben sich im Gegensatz zum letzten Jahr die 128 Tourcard-Inhaber, die TOP16 der Challenge Tour Order of Merit (sofern keine Tourcard) sowie 16 Amateure.

      Preisgeld:

      Sieger: £100.000
      Finalist: £40.000
      Halbfinale: £20.000
      Viertelfinale: £12.500
      Achtelfinale: £7.500
      Letzte 32: £4.000
      Letzte 64: £2.000
      Letzte 96: £1.000

      Turnierablauf:

      1. Runde: Plätze 97 bis 128 der Order of Merit, TOP 16 der Challenge Tour sowie 16 Amateure (8 Boards, best of 11 legs; Freitag Nachmittag)
      2. Runde: Gewinner der ersten Runde und die Plätze 65 bis 96 der Order of Merit (8 Boards, best of 11 legs; Freitag Nachmittag)
      3. Runde: Sieger der zweiten Runde und die Plätze 33 bis 64 der Order of Merit (8 Boards, best of 11 legs; Freitag Nachmittag)
      4. Runde: Sieger der dritten Runde und die Plätze 1 bis 32 der Order of Merit (8 Boards, best of 19 legs; Freitag Abend)
      5. Runde: Sieger vierten Runde (4 Boards, best of 19 legs; Samstag Nachmittag)
      Achtelfinale: Sieger der vierten Runde (2 Boards, best of 19 legs; Samstag Abend)
      Viertelfinale: Sieger Achtelfinale (1 Board, best of 19 legs, Sonntag Nachmittag)
      Halbfinale: Sieger Viertelfinale (1 Board, best of 21 legs, Sonntag Abend)
      Finale: Sieger Halbfinale (1 Board, best of 21 legs, Sonntag Abend)


      Freitag, 1. März, Nachmittags-Session (13.00 - 18.00 Uhr)

      1. Runde

      Mark McGeeney 6-3 David Pallett
      Cameron Menzies 6-4 Wes Newton

      Michael Rasztovits 6-4 Barry Lynn
      Jamie Hughes 6-3 Callan Rydz
      Madars Razma 6-2 Dennis Nilsson
      Ted Evetts 6-2 Mike van Duivenbode
      Scott Taylor 6-4 Darius Labanauskas

      Conan Whitehead 6-3 Michael Burgoine
      Andy Jenkins 6-1 Shaun Fox
      Joe Murnan 6-3 Mark Frost
      Diogo Portela 6-4 Barrie Bates

      Adam Huckvale 6-3 Mark Barilli
      Geert Nentjes 6-5 David Evans
      Cody Harris 6-5 John Davey
      Kirk Shepherd 6-2 Jonathan Worsley

      José de Sousa 6-4 Brian Raman
      Nathan Derry 6-4 Lee Budgen
      Vincent van der Meer 6-1 Eddie Dootson
      Matt Clark 6-3 Niels Zonneveld

      Jarred Cole 6-4 Michael Barnard
      Reece Robinson 6-3 Jason Cullen
      John Michael 6-4 Christian Bunse
      Jamie Bain 6-3 Martin Atkins (Wigan)

      Marko Kantele 6-2 Chris Lacey
      Lloyd Browning 6-4 Lee Harris
      Kevin Thoburn 6-5 Matthew Dennant
      Adrian Gray 6-1 Ian McFarlane

      Maik Kuivenhoven 6-1 Daniel Day
      Yordi Meeuwisse 6-4 Carl Wilkinson
      Simon Preston 6-5 Terry Temple
      Robert Collins 6-1 Rowby-John Rodriguez

      2. Runde

      Ross Smith 6-3 Dawson Murschell
      Glen Durrant 6-1 Maik Kuivenhoven
      Jamie Hughes 6-1 Diogo Portela
      Scott Taylor 6-3 Kevin Burness

      Vincent Kamphuis 6-2 Wayne Jones
      Adam Hunt 6-2 Cody Harris
      Arron Monk 6-3 Simon Preston
      Kirk Shepherd 6-4 Bradley Brooks

      Mark Dudbridge 6-4 Mark Wilson
      Madars Razma 6-3 Mark McGeeney
      George Killington 6-3 Ted Evetts
      Andy Boulton 6-3 Robert Collins

      Matthew Edgar 6-4 Gary Eastwood
      Harry Ward 6-3 Lloyd Browning
      Jamie Bain Bye (Cameron Menzies timed out)
      Nathan Derry 6-4 Vincent van der Meer

      Davy van Baelen 6-3 Robert Marijanovic
      Mario Robbe 6-5 Andy Jenkins
      Simon Stevenson 6-2 Adrian Gray
      Gavin Carlin 6-2 John Michael

      Scott Baker 6-2 Ryan Harrington
      Adam Huckvale 6-4 Tony Newell
      Yordi Meeuwisse 6-0 Tytus Kanik
      Michael Rasztovits 6-5 Conan Whitehead

      Peter Hudson 6-3 John Goldie
      Geert Nentjes 6-3 Jarred Cole
      Robert Owen 6-4 Marko Kantele
      Joe Murnan 6-4 Ryan Meikle

      Luke Woodhouse 6-2 Darren Beveridge
      Reece Robinson 6-1 José de Sousa
      Jose Justicia 6-2 Kevin Thoburn
      Dirk van Duijvenbode 6-3 Matt Clark

      3. Runde

      Luke Humphries 6-1 Vincent van der Voort
      Nathan Aspinall 6-3 Toni Alcinas
      Ricky Evans 6-5 José Justicia
      Dimitri van den Bergh 6-0 Kirk Shepherd

      Mickey Mansell 6-1 Danny Noppert
      Steve Lennon 6-0 James Richardson
      Krzysztof Ratajski 6-4 Scott Baker
      Jamie Hughes 6-2 Devon Petersen

      Gabriel Clemens 6-2 Zoran Lerchbacher
      Luke Woodhouse 6-4 Chris Dobey
      Simon Stevenson 6-3 Mark Webster
      Gavin Carlin 6-2 Glen Durrant

      Richard North 6-5 Ronny Huybrechts
      Ryan Joyce 6-3 Robert Owen
      Josh Payne 6-3 Jamie Bain
      Reece Robinson 6-4 Dirk Van Duijvenbode

      William O'Connor 6-5 Mark Dudbridge
      Jeffrey de Zwaan 6-2 Mario Robbe
      Christian Kist 6-4 Andy Boulton
      Scott Taylor 6-3 Vincent Kamphuis

      Ryan Searle 6-3 Matthew Edgar
      Jan Dekker 6-4 Harry Ward
      Arron Monk 6-5 Robert Thornton
      Madars Razma 6-4 George Killington

      Martin Schindler 6-4 Davy van Baelen
      Brendan Dolan 6-2 Adam Huckvale
      Keegan Brown 6-5 Nathan Derry
      Ross Smith 6-3 Yordi Meeuwisse

      Adam Hunt 6-5 Ron Meulenkamp
      Geert Nentjes 6-0 Justin Pipe
      Joe Murnan 6-4 Alan Tabern
      Peter Hudson 6-2 Michael Rasztovits


      4. Runde

      Gerwyn Price 10-6 Joe Cullen
      Mervyn King 10-6 Michael van Gerwen
      Steve Beaton 10-8 Gary Anderson
      Mensur Suljovic 10-8 Peter Wright

      Dave Chisnall 10-8 Luke Humphries
      Rob Cross 10-4 Darren Webster
      Simon Stevenson 10-7 Raymond van Barneveld
      Jamie Lewis 10-9 Adrian Lewis

      Madars Razma 10-4 Jelle Klaasen
      James Wade 10-1 James Wilson
      Steve Lennon 10-6 Stephen Bunting
      Max Hopp 10-3 Geert Nentjes

      Kim Huybrechts 10-3 Peter Hudson
      Martin Schindler 10-7 Adam Hunt
      Jermaine Wattimena 10-2 Jeffrey de Zwaan
      Gabriel Clemens 10-3 Benito van de Pas

      Luke Woodhouse 10-7 Gavin Carlin
      Krzysztof Ratajski 10-4 Joe Murnan
      Dimitri van den Bergh 10-5 Ricky Evans
      Simon Whitlock 10-3 Jan Dekker

      Keegan Brown 10-4 William O'Connor
      Nathan Aspinall 10-9 Christian Kist
      Jamie Hughes 10-5 Ian White
      Daryl Gurney 10-1 Reece Robinson

      Michael Smith 10-5 John Henderson
      Josh Payne 10-2 Kyle Anderson
      Jonny Clayton 10-3 Arron Monk
      Mickey Mansell 10-9 Scott Taylor

      Cristo Reyes 10-2 Ryan Joyce
      Ross Smith 10-5 Alan Norris
      Richard North 10-4 Brendan Dolan
      Steve West 10-4 Ryan Searle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Die deutschen Spieler haben ihre Matches in der Nachmittagssession gespielt. Schindler und Clemens konnten ihre Spiele gewinnen und stehen zusammen mit Max Hopp in der vierten Runde. Die Gegner werden noch ausgelost.

      Christian Bunse: 4:6 gegen John Michael (1. Runde)
      Robert Marijanovic: 3:6 gegen Davy van Baelen (2. Runde)
      Gabriel Clemens: 6:2 gegen Zoran Lerchbacher (3. Runde)
      Martin Schindler: 6:4 gegen Davy van Baelen (3. Runde)
    • Und hier die Auslosung für die vierte Runde

      Jelle Klaasen - Madars Razma
      James Wilson - James Wade
      Stephen Bunting - Steve Lennon
      Geert Nentjes - Max Hopp
      Peter Hudson - Kim Huybrechts
      Martin Schindler - Adam Hunt
      Raymond van Barneveld - Simon Stevenson
      Jeffrey de Zwaan - Jermaine Wattimena
      Benito van de Pas - Gabriel Clemens
      Luke Woodhouse - Gavin Carlin
      Joe Murnan - Krzysztof Ratajski
      Ricky Evans - Dimitri van den Bergh
      Jan Dekker - Simon Whitlock
      William O'Connor - Keegan Brown
      Nathan Aspinall - Christian Kist
      Jamie Hughes - Ian White
      Mensur Suljovic - Peter Wright
      Daryl Gurney - Reece Robinson
      John Henderson - Michael Smith
      Josh Payne - Kyle Anderson
      Jonny Clayton - Arron Monk
      Michael van Gerwen - Mervyn King
      Mickey Mansell - Scott Taylor
      Steve Beaton - Gary Anderson
      Joe Cullen - Gerwyn Price
      Cristo Reyes - Ryan Joyce
      Alan Norris - Ross Smith
      Brendan Dolan - Richard North
      Dave Chisnall - Luke Humphries
      Ryan Searle - Steve West
      Adrian Lewis - Jamie Lewis
      Rob Cross - Darren Webster

      Hätte für die drei verbliebenen Deutschen schlimmer kommen können. Ansonsten sind da einige schöne Spiele dabei :nuke:
    • Da gibt es ja doch einige Überraschungen: Michael van Gerwen verliert 6:10 gegen Mervyn King, Beaton schlägt Gary Anderson mit 10:8 und auch Barney ist nach dem 7:10 gegen Simon Stevenson bereits ausgeschieden.

      Die verbliebenen deutschen Spieler sind übrigens alle weitergekommen. Hopp und Clemens dabei souverän, Martin Schindler hatte einige 20-Darter dabei und hat eigentlich profitiert, dass Adam Hunt seine Chancen nicht genutzt hat. Dementsprechend auch sein Average von 84,5.

      Gabriel Clemens: 10:3 gegen Benito van de Pas (94,8/86,6)
      Max Hopp: 10:3 gegen Geert Nentjes (102,6/89,7)
      Martin Schindler: 10:7 gegen Adam Hunt (84,5/87,5)
    • Hopp scheidet mit einem 7:10 gegen James Wade aus. Eine ärgerliche Niederlage, da er mit 95,7 wieder einen guten Average hingelegt hat. Eine Doppelquote von 7/26 reicht auf dem Niveau nicht für einen Sieg.
    • Solange Price nicht gewinnt, ist mir alles recht. Michael Smith spielte gestern unter deutlichen Schmerzen, umso erstaunlicher, wie gut er war. Ganz stark bisher Nathan Aspinall, den würde ich gerne gegen Price sehen.
      supporting local teams

      HEC, Red Devils, TSB Horkheim, VfR 96/18