Planspiel Bundes-Oberligen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Planspiel Bundes-Oberligen

      @Hannoi1896, ich hab grad Lust auf ein kleines Planspiel und das wäre doch schon sehr Off-Topic zum THread der Regionalliga-Reform.

      Also ein Zurück zum Oberliga-System. Wie könnte das ausschauen, wo wären die Grenzen und wer würde mitmischen?


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Geile Thread-Idee! :amen:
      Sinnvoll fände ich vier Staffeln, die vier Meister landen dann im Halbfinale (Hin- und Rückspiel), Finale auf neutralem Boden. Es wäre so herrlich einfach.

      Edit: Wenn ich nur an die Gegner denke, auf die man wieder regelmäßiger trifft... :amen:
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Ein Viertelfinale sollte es schon geben, sonst könnte das ganze am Ende doch recht einseitig werden.

      Wobei die Frage ist, ob ein Spiel nicht besser wäre (Pokalatmo), denn in einer zwei-Spiele Serie geht die Tendenz doch immer stark RIchtung Favorit (siehe Barca Copa del Rey).


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmiddie ()

    • Damit könnte ich sogar ganz gut leben. Dann hat man quasi in jeder Staffel die ersten beiden, die in die Finalrunde kommen.
      Die Halbfinalisten landen im Europapokal und der Meister im Landesmeisterpokal.

      Fußball könnte so schön sein...
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Bei 4 Staffeln gibt es dann aber wieder Regionalverbände die was zu meckern haben, da keine eigene Liga.

      5 Staffeln, Nord, Nordost, West, Südwest, Süd, quasi wie 45-63.

      3 Staffeln schicken 2 Teams in die KO-Phase. 2 Staffeln je eine. Abhängig von der Anzahl der Mannschaften im Spielbetrieb auf dem jeweiligen Verbandsgebiet.

      Finale auf neutralem Boden.
    • 5 finde ich zu viel. Klar, rumgeheule wird es immer geben. Siehe Regionalliga-Reform.

      Mir stellt sich da die Frage, ob der Osten eine eigene Liga bekommen sollte, oder die nicht bundesweit integriert werden sollten. Fahrtkosten hin oder her.


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Wir reden hier von einer diktatorischen Reform, da wird nicht mitdiskutiert. Wenn Bayern oder NRW eine eigene Liga haben wollen können sie das gerne, haben dann aber eben keine Möglichkeit auf die Meisterrunde.
      Mich nervt am jetzigen Regionalligasystem ja schon, dass Vereine einen Vorteil dadurch haben, weil sie geographisch im „richtigen“ Bereich liegen. Eine Staffel kriegt mehr Möglichkeiten als eine andere usw.
      Gerade das wäre dann endlich Geschichte :)
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Wenn ich so darüber nachdenke...
      Eine Nordstaffel mit zehn Vertretern bestünde aktuell aus:
      - Hannover 96
      - Hamburger SV
      - Werder Bremen
      - VfL Wolfsburg
      - Holstein Kiel
      - FC St. Pauli
      - VfL Osnabrück
      - SV Meppen
      - Eintracht Zonenrand
      - VfB Lübeck

      :amen:
      Bei einer 12er-Liga wären auch noch Flensburg und Oldenburg dabei. Weltklasse! :D
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Ich zitiere Hannoi zum Thema Playoffs, letztens bei What's App: "Ach ja stimmt, die [Belgier] haben ja auch so nen Käse!"

      ;D

      Abgesehen davon: Ja, schöne Idee. Finde nur, aufgrund der Abwechslung, dass man wechselseitig wenigstens ein paar Spiele gegen eine andere Staffel machen sollte.

      10 Teams pro Staffel, 2x gegen jeden. Heißt, du hast 18 Spiele in den Staffeln. Büschen wenig. Daher würd ich im jährlichen Wechsel noch ne andere Staffel dazu nehmen, gegen die dann 1x gespielt wird. Als Beispiel spielt die Nord-Staffel in der Saison 19/20 natürlich gegen sich selbst und eine einfache Serie (also 9 Spiele) gegen die Ost-Staffel. Nach den 27 Spielen gibt's dann die Meisterrunde mit den 2 besten einer jeden Staffel (bei 4 Staffeln), also ab Viertelfinale. Halbfinalisten (und Pokalsieger und meinetwegen auch Finalisten) in die UEL und Finalisten in die CL finde ich super.
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.
    • Hannoi1896 schrieb:

      Die Belgier spielen aber nach einer eingleisigen Liga-Saison innerhalb dieser einen Liga PlayOffs. Das finde ich tatsächlich irre :D
      Wer sich das ausgedacht hab, muss auch auf Crack gewesen sein. Oder was die sonst so auf ihre Waffeln draufstreuen.


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Kampfkater schrieb:

      Als Beispiel spielt die Nord-Staffel in der Saison 19/20 natürlich gegen sich selbst und eine einfache Serie (also 9 Spiele) gegen die Ost-Staffel.
      Und wer hat dann bei der "einfachen Serie" gegen wen Heimrecht? Und wer muss auswärts ran? Wird das dann gelost?
      Nee. Das ist doch auch großer Mist.
      Würde mir gar nicht gefallen.

      Zumal mich die West-Staffel aktuell auch absolut gar nicht reizen würde...

      Borussia Dortmund
      Borussia Mönchengladbach
      Bayer Leverkusen
      Fortuna Düsseldorf
      FC Schalke 04
      1.FC Köln
      SC Paderborn
      VfL Bochum
      Arminia Bielefeld
      MSV Duisburg
    • Hannoi1896 schrieb:

      Damit könnte ich sogar ganz gut leben. Dann hat man quasi in jeder Staffel die ersten beiden, die in die Finalrunde kommen.
      Die Halbfinalisten landen im Europapokal und der Meister im Landesmeisterpokal.

      Fußball könnte so schön sein...
      Du meinst die Halbfinalisten spielen Cl und die Unterlegenen Viertelfinallisten EL. |-)
    • Beim ersten Mal wird gelost, beim nächsten Mal denn jeweils andere. Find ich jetzt nicht so dramatisch.

      Und klar, sone Westliga mit Aachen, Wattsche, Herne und Recklinghausen wäre schon attraktiver als das jetzt, aber das kann sich ja durchaus noch ändern mit der Zeit.


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Kuzze schrieb:

      Und wer hat dann bei der "einfachen Serie" gegen wen Heimrecht? Und wer muss auswärts ran? Wird das dann gelost?
      Ja, du hast dann halt 4 Heim und 5 Auswärts, oder andersrum. Is doch wurscht. Und der Mythos, dass ein Auswärtsspiel aufm Betze schwieriger ist als beim FSV Frankfurt, ist vor allem: Ein Mythos
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.
    • aachener schrieb:

      5 Staffeln, Nord, Nordost, West, Südwest, Süd, quasi wie 45-63.

      3 Staffeln schicken 2 Teams in die KO-Phase. 2 Staffeln je eine.

      Das ist aber auch wieder kacke, warum sollen drei Staffeln mehr Chancen haben als die anderen beiden? Da bist bei der einen Staffel zweiter mit mehr Punkten als der zweite in der anderen, darfst aber nicht in die Finalspiele, weil deine Staffel weniger Plätze bekommt. Das ist auch kacke. Genauso als würde man die punktbesten beiden zweiten nehmen.
      Am besten von Anfang an runde Zahl und dann ist gut, gibt es auch kein Gemecker.

      Kampfkater schrieb:

      Ich zitiere Hannoi zum Thema Playoffs, letztens bei What's App: "Ach ja stimmt, die [Belgier] haben ja auch so nen Käse!"

      Die belgische Liga ist ja auch richtig bescheuert. Meisterschafts Playoffs in einer Liga...

      Kampfkater schrieb:

      10 Teams pro Staffel, 2x gegen jeden. Heißt, du hast 18 Spiele in den Staffeln. Büschen wenig. Daher würd ich im jährlichen Wechsel noch ne andere Staffel dazu nehmen, gegen die dann 1x gespielt wird. Als Beispiel spielt die Nord-Staffel in der Saison 19/20 natürlich gegen sich selbst und eine einfache Serie (also 9 Spiele) gegen die Ost-Staffel.

      Und dann spielt man noch ein All-Star Turnier mit den besten Spielern jeder Staffel, wobei diese teilweise von den Fans bestimmt werden dürfen...
      Wenn es zu wenige Spiele sind, dann spielt man halt zwei Meisterschaftsrunden im Jahr. Für den Vergleich mit den anderen Staffeln hat man zum einen den Pokal, zum anderen die Finalspiele.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      Wenn es zu wenige Spiele sind, dann spielt man halt zwei Meisterschaftsrunden im Jahr.
      So wie in Argentinien? Finde ich bescheuert.

      Man könnte ja das brasilianische System nehmen: In der ersten Jahreshälfte werden die Regionalstaffeln gespielt und in der zweiten Hälfte die Bundesmeisterschaft. :D
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.