PDC European Tour 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • PDC European Tour 2019

      Da morgen das erste Qualifikatonsturnier für die Tourcardinhaber vom europäischen Festland stattfindet, erstelle ich schon mal den Thread zur PDC Europe - Saison 2019. Das erste Turnier findet dann in Leverkusen vom 22.-24.03. statt, ehe es eine Woche später in Hildesheim weitergeht.

      Turniere
      Leverkusen - European Darts Open (22.-24.03.)
      Hildesheim - German Darts Championship (29.-31.03.)
      München - German Darts Grand Prix (20.-22.04.)
      Saarbrücken - German Darts Open (26.-28.04.)
      Graz - Austrian Darts Open (03.-05.05.)
      Sindelfingen - European Darts Grand Prix (10.-12.05.)
      Zwolle - Dutch Darts Masters (24.-26.05.)
      Kopenhagen - Danish Darts Open (14.-16.06.)
      Prag - Czech Darts Open (28.-30.06.)
      Wien - Austrian Darts Championship (30.08.-01.09.)
      Mannheim - European Darts Matchplay (06.-08.09.)
      Riesa - International Darts Open (13.-15.09.)
      Gibraltar - Gibraltar Darts Trophy (27.-29.09.)

      Qualifikation
      Es sind 48 Spieler bei den Turnieren teilnahmeberechtigt. Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit qualifizieren sich fix für die 2. Runde am Samstag, alle 32 Spieler, die sich über ein Quali-Turnier qualifizieren, steigen am Freitag in Runde 1 in das Turnier ein.

      PDC Pro Tour Order of Merit: Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit (Rangliste aller Pro Tour und European Tour Turniere) sind für den Samstag (2. Turniertag) fix gesetzt.

      UK Qualifier: 18 Spieler haben die Chance, sich über ein internationales Qualifikationsturnier, welches in England stattfindet, für das jeweilige PDC Europe Event zu qualifizieren. Spielberechtigte Spieler aus: England, Schottland, Wales, Nordirland, Irland und Nicht-Europäer mit PDPA-Mitgliedschaft (die an der UK Q-School teilgenommen haben)

      European Qualifier: Insgesamt qualifizieren sich sechs Tourcard-Inhaber vom europäischen Festland.

      West/South Europe Qualifier: Über diese Turniere können sich zwei Spieler vom europäischen Festland qualifizieren, welche nicht die Tourcard besitzen. Spielberechtigte Spieler aus: Deutschland, Österreich, Spanien, Portugal, Gibraltar, Andorra, Italien, San Marino, Monaco, Malta, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Griechenland, Zypern und Türkei

      East Europe Qualifier: Bei jedem Event wird ein Spieler aus Eastern Europe mit am Start sein. Spielberechtigte Spieler aus: Russland, Ukraine, Weißrussland, Polen, Tschechien, Slowakei, Slovenien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Bosnien, Serbien, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Kosovo, Moldawien und Georgien

      North & Baltic Qualifier: Bei jedem Turnier wird ein skandinavischer Vertreter über ein Qualifikationsturnier im Rahmen der Nordic & Baltic Tour ermittelt (Ausnahme Danish Darts Open). Spielberechtigte Spieler aus: Färöer Inseln, Island, Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Estland, Lettland und Litauen

      National Qualifier (Host Nation Qualifier): Damit immer auch Spieler aus dem Veranstalterland dabei sind, gibt es bei jedem Turnier 4 Startplätze für Spieler aus diesem Land. Spielberechtigt sind: Spieler mit der Staatsbürgerschaft des Austragungslandes. Dieses Quali-Turnier findet in der Regel am Tag vor dem Turnier am Austragungsort selbst statt.

      Spielmodus
      Seit 2014 steigen die Top 16 der Pro Tour Rangliste erst am Samstag in die Turniere ein. Am Freitag treffen die Gewinner der Qualifier-Turniere aufeinander, die Sieger dieser 16 Spiele treffen am Samstag in Runde 2 auf die topgesetzten Spieler. Einzige Ausnahme: Das Osterturnier in München findet von Samstag bis Montag statt.

      Freitag: 1. Runde: 1. Session: 8 Spiele der 1. Runde; 2. Session: 8 Spiele der 1. Runde
      Samstag: 2. Runde: 1. Session: 8 Spiele 2. Runde; 2. Session: 8 Spiele 2. Runde
      Sonntag: Finaltag: 1. Session: Achtelfinale 2. Session: 1/4-Finale, 1/2-Finale und Finale

      Gespielt wird bei jedem Turnier bis zum Halbfinale im Modus Best of 11 Legs (first to 6). Im Halbfinale beträgt die Spieldistanz Best of 13 Legs, im Finale wird nochmals auf Best of 15 Legs erhöht.

      Preisgeld
      Sieger: £25.000
      Finalist: £10.000
      Halbfinale: £6.500
      Viertelfinale: £5.000
      Achtelfinale: £3.000
      2.Runde: £2.000
      1.Runde: £1.000

      Gesamt: £140.000
    • Habe es ja im Eröffnungspost ja schon angedeutet. Im Gegensatz zum letzten Jahr müssen sich die deutschen Tourcardinhaber (Hopp, Schindler, Clemens, Marijanovic, Bunse) sich in einem Qualifikationsturnier mit den anderen Tourcardinhaber aus dem europäischen Festland messen und nicht wie im letzten Jahr im nationalen Qualifikatonsturnier. Heißt im Fall von Schindler, dass er gestern gegen Dimitri van den Bergh und Ron Meulenkamp nicht gewinnen konnte und deshalb nicht in Leverkusen und Hildesheim dabei ist. Im letzten Jahr hätte er sich lediglich in drei Spielen gegen die nationale Konkurrenz durchsetzen müssen. Generell hat sich aus deutscher Sicht nur Gabriel Clemens für Hildesheim qualifiziert. Max Hopp wäre eigentlich über die Pro Tour Rangliste qualifziert und gesetzt gewesen, allerdings ist bei der Anmeldung wohl etwas schiefgelaufen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum er bei den ersten beiden Turnieren nicht dabei ist. Barney konnte sich übrigens auch nur für Leverkusen qualifizieren. Beim UK-Qualifier schaffte Durrant die Qualifikation für Leverkusen. Für Hildesheim hat er es nicht geschafft.

      Alle Ergebnisse sind hier zu finden: dartn.de/news/qualifier-leverk…s-in-hildesheim-mit-dabei
    • Neu

      Heute war/ist die Qualifikation für die Tourcardinhaber. Gabriel Clemens hat sich für die Turniere 3 (München) und 4 (Saarbrücken) qualifiziert. Schindler ist in München dabei. Ansonsten hat diesmal auch Max Hopp für die Turniere gemeldet. Aufgrund der Ranglistenposition in der Pro Tour Order of Merit muss er ja keine Qualifikation spielen. Barney hat nur an der Quali für Saarbrücken teilgenommen und konnte sich mit viel Glück im Boardfinale mit 6:5 gegen seinen Landsmann Kuivenhoven durchsetzen.

      @Archie Dein Durrant ist in München auch dabei. Für Saarbrücken hat er sich nicht qualifiziert.