Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld

      Am Mittwoch beginnen die Wettbewerbe in Seefeld. Die Skisprung-Wettbewerbe der Herren finden in Innsbruck (Großschanze) und Seefeld (Normalschanze) statt, die der Frauen in Seefeld. Die Kombinierer springen und laufen in Seefeld. Der Zeitplan sieht folgendermaßen aus:




      DatumSportartWettbewerbGoldSilberBronze
      Donnerstag, 21.02.19LanglaufSprint HerrenJohannes H. Klaebo (NOR)Federico Pellegrino (ITA)Gleb Retivykh (RUS)
      LanglaufSprint DamenMaiken C. Falla (NOR)Stina Nilsson (SWE)Mari Eide (NOR)
      Freitag, 22.02.19Nordische KombinationGroßschanze / 10 kmEric Frenzel (GER)Jan Schmid (NOR)Franz-Josef Rehrl (AUT)
      Samstag, 23.02.19LanglaufSkiathlon DamenTherese Johaug (NOR)Ingvild Flugstad Oestberg (NOR)Natalya Neprayeva(RUS)
      LanglaufSkiathlon HerrenSjur Roethe (NOR)Alexander Bolshunov(RUS)Martin Jonsrud Sundby (NOR)
      SkispringenGroßschanze HerrenMarkus Eisenbichler(GER)Karl Geiger (GER)Kilian Peier (SUI)
      Sonntag, 24.02.19LanglaufTeamsprint klassisch DamenDahlquist/Nilsson (SWE)Visnar/Lampic (SLO)Falla/Oestberg (NOR)
      Nordische KombinationTeamsprintFrenzel/Riessle (GER)Riiber/Schmid (NOR)Rehrl/Gruber (AUT)
      SkispringenTeam Großschanze HerrenDeutschlandÖsterreichJapan
      Dienstag, 26.02.19Langlauf10 km klassisch DamenTherese Johaug (NOR)Frida Karlsson (SWE)Ingvild Flugstad Oestberg (NOR)
      SkispringenTeam DamenDeutschlandÖsterreichNorwegen
      Mittwoch, 27.02.19Langlauf15 km klassisch HerrenMartin Johnsrud Sundby (NOR)Alexander Bessmertnykh (RUS)Iivo Niskanen (FIN)
      SkispringenNormalschanze DamenMaren Lundby (NOR)Katharina Althaus (GER)Daniela Irashko-Stolz (AUT)
      Donnerstag, 28.02.19LanglaufStaffel DamenSchwedenNorwegenRussland
      Nordische KombinationNormalschanze / 10 kmJarl Magnus Riiber (NOR)Bernhard Gruber (AUT)Akito Watabe (JPN)
      Freitag, 01.03.19LanglaufStaffel HerrenNorwegenRusslandFrankreich
      SkispringenNormalschanze HerrenDawid Kubacki (POL)Kamil Stoch (POL)Stefan Kraft (AUT)
      Samstag, 02.03.19Langlauf30 km DamenTherese Johaug (NOR)Ingvild Flugstad Oestberg (NOR)Frida Karlsson (SWE)
      Nordische KombinationStaffelNorwegenDeutschlandÖsterreich
      SkispringenMixed TeamDeutschlandÖsterreichNorwegen
      Sonntag, 03.03.19Langlauf50 km Herren




      Unter der Woche finden die Wettbewerbe grundsätzlich am Nachmittag statt, am Wochenende auch morgens. Eurosport überträgt alle Entscheidungen live im TV und im Player. ARD und ZDF haben es sich zeitlich aufgeteilt. Das Erste überträgt vom 20.02. bis 26.02., danach bis zum Schluss das ZDF.

      Der DSV hat die Aufgebote heute bekanntgegeben:

      Langlauf Damen: Viktoria Carl, Pia Fink, Laura Gimmler, Katharina Hennig, Sofie Krehl und Sandra Ringwald
      Langlauf Herren: Lucas Bögl, Janosch Brugger, Jonas Dobler, Sebastian Eisenlauer, Andreas Katz und Florian Notz.

      Skispringen Damen: Katharina Althaus, Carina Vogt, Anna Rupprecht, Juliane Seyfarth und Ramona Straub
      Skispringen Herren: Andreas Wellinger, Richard Freitag, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler.

      Nordische Kombination: Manuel Faißt, Eric Frenzel, Vincenz Geiger, Fabian Rießle, Johannes Rydzek und Terence Weber.

      Alle Siegerehrungen finden auf dem "Medal Plaza" in Seefeld statt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • und das zuerecht. Da war einfach kein Platz für den Russen ohne das Klaebo hätte bremsen müssen und da er vorne war ist es nur sein gutes Recht.
      Ich hätt dem Usty wohl eine auf die Zwällf gegeben wenn der mich so anmacht.
    • Und am 3. Tag schon der 1. WM-Titel im sack. :amen: Eric Frenzel den viele schon fast abgeschrieben haben ist wieder ganz oben. Nach dem Springen hat der schon vorne gelegen und dann im Rennen auch nix anbrennen lassen. Jan Schmid aus Norwegen wurde 2. und Fehrl aus Österreich wurde 3. Erfreulich auch das alle 5 Deutsche unter den Top15 sind. Da wird Weinbuch richtig probleme haben einen leider die Traurige Mitteilung zu machen das der bei der Mannschaft dann nicht dabei ist am sonntag. :schreck:
    • Respekt, das hätten vorher nicht viele erwartet, denn wenns drauf ankommt sind die meisten ja dann doch irgendwie wieder abgetaucht (Vierschanzentournee).

      Und wenn man sieht, dass Richard Freitag mit einem besseren ersten Sprung, da auch noch da oben dran gewesen wäre, dann auch ein richtig gutes Teamergebnis.

      Aber die Schulpfl...
      gurgl
      gurgl

      glugg
      glugg
      ertrunken.


    • Nachtrag noch vom Skiathlon

      Sjur Röthe wurde Weltmeister vor Bolshunov und Sundby per sprintentscheidung bei den Männern. Bester deutscher Fabian Notz auf 18.

      Bei den Frauen einmal Mehr Therese Johaug vor Ingvild Flugstad-Östberg aus Norwegen. 3. Natalia Nepryaeva. Beste deutsche Katharia Hennig auf Platz 16.
    • haha Tom Mimimi Bartels regt sich auf weil 3 Fans ne harmlose Fackel abbrennen junge, junge....

      Kompliment an das Team alle überragend.