Players Championship 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Players Championship 2019

      An diesem Wochenende finden die ersten beiden Players Championship - Turniere statt. Insgesamt gibt es 30 Qualifikationsturniere. Wer sich nach diesen 30 Turnieren unter den TOP64 der Players Championship Order of Merit befindet, darf bei den Finals Ende November teilnehmen. Aus deutscher Sicht nehmen Max Hopp, Martin Schindler, Gabriel Clemens, Robert Marijanovic und Christian Bunse teil. Pro Turnier nehmen 128 Spieler teil. Geld gibt es bereits ab der 2. Runde. Zudem sind die TOP16 der Jahresrangliste Pro Tour Order of Merit (Rangliste für Players Championship-Turniere und die European Tour) für das World Matchplay und den World Grand Prix qualifziert. Die TOP32 der Pro Tour Order of Merit sind dann auch für die WM 2020 qualifiziert.

      Preisgeld

      Sieger: £ 10.000
      Finale: £ 6.000
      Halbfinale: £ 3.000
      Viertelfinale: £ 2.250
      Achtelfinale: £ 1.500
      3. Runde: £ 1.000
      2. Runde: £ 500

      Turniere

      1+2: Wigan (09./10.02.)
      3+4: Wigan (16./17.02.)
      5+6: Barnsley (23./24.02.)
      7+8: Wigan (16./17.03.)
      9+10: Barnsley (06./07.04.)
      11+12: Barnsley (13./14.04.)
      13+14: Barnsley (30.04./01.05.)
      15+16: Barnsley (18./19.05.)
      17+18: Wigan (22./23.06.)
      19+20: Barnsley (16./17.07.)
      21+22: Hildesheim (03./04.08.)
      23+24: Barnsley (10./11.09.)
      25+26: Barnlsey (21./22.09.)
      27+28: Dublin (04./05.10.)
      29+30: Barnlsey (14./15.10.)

    • Nentjes, Dobey und Chisnall mit 9-Darter heute. Die deutschen Spieler früh raus, Glen Durrant mit Sieg über Peter Wright, spielt jetzt im Achtelfinale gegen Thornton. MVG steht nach dem 6-4 über Kim Huybrechts bereits im Viertelfinale.
      running gag
    • Neu

      Bevor am Wochenende die Turniere 3 & 4 gespielt werden, hier noch ein kleiner Rückblick auf das letzte Wochenende.

      Samstag

      Achtelfinale
      Michael van Gerwen 6-3 Mark Dudbridge
      Jonny Clayton 6-4 Jeffrey de Zwaan
      Kyle Anderson 6-4 Andrew Gilding
      Scott Baker 6-0 Stephen Burton
      Jermaine Wattimena 6-5 Ian White
      Harry Ward 6-3 Diogo Portela
      Michael Smith 6-0 Joe Cullen
      Peter Wright 6-2 Mick Todd

      Viertelfinale
      Michael van Gerwen 6-1 Jonny Clayton (110,1 - 103,9)
      Scott Baker 6-3 Kyle Anderson (95,0 - 92,6)
      Jermaine Wattimena 6-3 Harry Ward (93,7 - 87,1)
      Peter Wright 6-5 Michael Smith (110,5 - 112,0)

      Halbfinale
      Michael van Gerwen 7-5 Scott Baker (98,8 - 93,2)
      Jermaine Wattimena 7-2 Peter Wright (98,2 - 90,3)

      Finale
      Michael van Gerwen 8-4 Jermaine Wattimena (109,50 - 98,8)

      Deutsche Spieler
      Christian Bunse: 4:6 gegen Ryan Joyce (95,6 - 94,9)
      Gabriel Clemens: 6:3 gegen Maik van Duivenbode (91,2 - 89,6), 3:6 gegen Gavin Carlin (96,8 - 99,9)
      Robert Marijanovic: 6:3 gegen Geert Nentjes (84,8 - 96,8), 2:6 gegen Harry Ward (87,6 - 94,3)
      Martin Schindler: 4:6 gegen Vincent Kamphuis (90,6 - 92,4)

      Sonntag

      Achtelfinale
      Michael van Gerwen 6-4 Kim Huybrechts (99,7 - 93,7)
      Jonny Clayton 6-3 Chris Dobey (99,7 - 91,8)
      Dave Chisnall 6-3 Rob Cross (88,3 - 90,9)
      James Wade 6-3 Krzysztof Ratajski (107,9 - 102,7)
      Ryan Searle 6-2 Steve West (96,1 - 88,0)
      Joe Cullen 6-5 Alan Tabern (98,6 - 95,7)
      John Henderson 6-3 Steve Lennon (95,5 - 91,6)
      Glen Durrant 6-4 Robert Thornton (93,3 - 90,8)

      Viertelfinale
      Jonny Clayton 6-3 Michael van Gerwen (106,5 - 104,0)
      Dave Chisnall 6-5 James Wade (96,4 - 94,6)
      Joe Cullen 6-5 Ryan Searle (91,4 - 96,5)
      Glen Durrant 6-4 John Henderson (87,6 - 85,4)

      Halbfinale
      Dave Chisnall 7-5 Jonny Clayton (98,0 - 98,0)
      Glen Durrant 7-4 Joe Cullen (94,4 - 90,9)

      Finale
      Dave Chisnall 8-7 Glen Durrant (88,7 - 92,5)

      Deutsche Spieler
      Christian Bunse: 6:5 gegen James Wilson (92,4 - 91,6), 3:6 gegen Kim Huybrechts (83,8 - 86,3)
      Gabriel Clemens: 2:6 gegen Jan Dekker (88,6 - 92,3)
      Robert Marijanovic: 6:4 gegen Justin Pipe (92,2 - 88,4), 4:6 gegen Steve Lennon (84,5 - 85,5)
      Martin Schindler: 3:6 gegen Carl Wilkinson (98,0 - 97,4)

      Zum Sonntag kann man noch anmerken, dass mit Dave Chisnall, Chris Dobey, Michael van Gerwen, Geert Nentjes gleich vier Spieler den 9-Darter geschafft haben :rotate:
      Aus deutscher Sicht natürlich ein enttäuschendes Wochenende. Marijanovic kam an beiden Tagen in die zweite Runde, Bunse und Clemens jeweils einmal. Mal gucken, wie das nächste Turnierwochenende wird.
    • Neu

      Nur Hopp hat in seinem ersten Turnier 2019 die zweite Runde erreicht, der Rest hat noch nicht mal Preisgeld gewonnen :schulterzucken: Bin mal gespannt, wie das am nächsten Freitag mit dem Qualifikationsturnier für die ersten European Turniere aussieht.