The Masters 2019 (01.-03.02.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • The Masters 2019 (01.-03.02.)

      Am Wochenende findet wieder das Masters statt. Gespielt wird in Milton Keynes und qualifziert sind die besten 16 Spieler der Order of Merit. Gary Anderson musste leider wegen Rückenproblemen absagen. Für ihn wird Stephen Bunting spielen. Verfolgen kann man das Turnier lediglich über DAZN und dem PDC-Livestream. Im Achtel- und Viertelfinale wird im Modus best of 19 legs gespielt, für das Halbfinale und Finale wird dann auf best of 21 legs erhöht. Rekordsieger ist Michael van Gerwen mit vier Erfolgen (2015, 2016, 2017, 2018), James Wade (2014) und Phil Taylor (2013) konnten das Master jeweils einmal gewinnen. Der Sieger bekommt stolze 60.000 Pfund. Der Finalist 25.000 Pfund und die Halb-, Viertel- und Achtelfinalisten müssen sich mit 17.500/10.000/5.000 Pfund zufrieden geben. Da die Spieler zum Masters eingeladen werden, fließt das Geld nicht in die Order of Merit ein.

      Achtelfinale

      Datum
      Partie
      Ergebnis
      Fr 01.02.
      Daryl Gurney (5) - Dave Chisnall (12)
      8:10
      Fr 01.02.
      Mensur Suljovic (8) - Simon Whitlock (9)
      10:1
      Fr 01.02.
      Stephen Bunting (4) - Darren Webster (13)
      10:9
      Fr 01.02.
      Michael van Gerwen (1) - Jonny Clayton (16)
      10:5
      Sa 02.02.
      Gerwyn Price (7) - James Wade (10)
      7:10
      Sa 02.02.
      Rob Cross (2) - Joe Cullen (15)
      6:10
      Sa 02.02.
      Michael Smith (6) - Ian White (11)
      10:5
      Sa 02.02.
      Peter Wright (3) - Adrian Lewis (14)
      10:9



      Viertelfinale

      Datum
      Partie
      Ergebnis
      So 03.02.
      Dave Chisnall (12) - Stephen Bunting (4)
      10:4
      So 03.02.
      Michael van Gerwen (1) - Mensur Suljovic (8)
      10:5
      So 03.02.
      Joe Cullen (15) - James Wade (10)
      6:10
      So 03.02.
      Michael Smith (6) - Peter Wright (3)
      6:10



      Halbfinale

      Datum
      Partie
      Ergebnis
      So 03.02.
      Michael van Gerwen (1) - Dave Chisnall (12)
      11:7
      So 03.02.
      James Wade (10) - Peter Wright (3)
      11:9



      Finale

      Datum
      Partie
      Ergebnis
      So 03.02.
      Michael van Gerwen (1) - James Wade (10)
      11:5

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Ich zähle bei MvG 4 Siege.

      Werde wohl nicht Zeit haben mir das anzusehen, zumindest nicht viel.
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Lausiges Match zwischen Wright und Lewis, Peter probierte wieder einmal neue Darts aus und traf damit wenig, aber immer noch ausreichend, um mit 10-9 zu gewinnen.

      Morgen ab 14:15 Uhr im Viertelfinale:

      MvG-Suljovic
      Bunting-Chisnall
      Wade-Cullen
      Smith-Wright
      running gag