Spieltach XX: Kirmes TV, VEB Brausekombinat proudly presents: Dosenwerfen

    • Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Kampfkater schrieb:

      Schmiddie schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Und Pinto so: "Wenn wir hier schon nicht gewinnen, treten wir ihnen wenigstens die Knochen kaputt."

      Was macht eigentlich Altin Lala?
      Macht der nicht in Rossmann-Filialen in Albanien?
      Ja. Aber vielleicht hat er ja Zeit, ein paar Ballratten zu frühstücken.

      Vielleicht lässt der Dirk ja noch einen Laden in Fushë-Arrëz springen.

      Aber die Schulpfl...
      gurgl
      gurgl

      glugg
      glugg
      ertrunken.


    • @Giancarlo Da sind wir wieder bei der Frage der Relation... Teil des "modernen Fußballs" sind sie freilich alle. Die Mär von den nur 11 Freunden die aus Spaß ab der Freude kicken und sonst nix ist genau das: Eine Mär. Die Frage ist halt was ist noch "normal", bzw. wer zieht wo seine Grenzen. Und wir sind uns wohl einig dass bei TSG und RBL jedwede Grenze überschritten ist.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • @MagicOe: Ist halt noch ein Unterschied, ob "Teil" oder "Produkt" des modernen Fussballs. Natürlich ist ein Verein in der BuLi eher noch Teil des modernen Fussballs als die Kapitalgesellschaften, die Produkt des modernen Fussballs sind. Und da sehe ich keinen wirklichen Unterschied zwischen der RB Leipzig GmbH und der FC Bayern GmbH oder der H96 GmbH & Co KGaA, ausser dass der Verein bei den Bayern noch etwas mehr Prozente hat. Beides hat im Endeffekt keine Tradition (die liegt bei den Vereinen) und agiert als Kapitalgesellschaft am grossen Markt Fussball, mit dem Zweck Gewinn zu erwirtschaften.
      Beim HSV ist man gegen die Ausgliederung aufgestanden, absolut richtig gemacht. Dann aber total inkonsequent, als man diese Ausgliederung dann doch wieder unterstützt hat. Dann kam Kühne und man hat es weiter unterstützt. Bei H96 ähnlich mit Kind, Boykott fast ne ganze Saison und dann gibt es keine Änderung, aber die aktive Fanszene geht wieder hin. Jetzt kämpft man weiter gegen Kinds Versuch 50+1 zu kippen, aber sollte er erfolgreich sein, die aktive Fanszene wird nach einer kleinen Pause wieder da sein...
      Und dann stehen z.B. die Fans der roten Münchner da und wettern gegen die Kommerzialisierung des Fussballs durch RBL, die TSG und die Investoren-Vereine Europas, aber solange sie noch in dem grössten Kommerz-Wettbewerb dabei sind, haben sie absolut kein Problem CL zu fahren, auch wenn es gegen ManCity, PSG und Co geht...

      Und es ist natürlich noch ein Unterschied ob normaler Fan, aktiver Fan oder Ultra. Aber gerade die Ultras, die sich angeblich gegen den modernen Fussball und Kommerzialisierung stellen, sind da deutlich zu inkonsequent.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Tja, am Ende sind (zumindest Teile) einige Ultras vielleicht doch auch Fans, die sich schwer tun ihrem Verein den Rücken zu kehren. ;)

      Und auch wenn du, was die Vereinsstrukturen und Kommerzialisierung angeht, sicher nicht ganz unrecht hast, zwischen den HSV oder Bayern und TSG/RBL ist da für mich trotzdem ein Himmelweiter Unterschied.

      Wenn du Teil dieses Zirkus bist/ sein willst musst du halt auch ein Stück weit nach den Regeln spielen. Du kannst Fußball auch nicht ohne Ball spielen. TSG/RBL sind reine Produkte und auch als solche konzipiert worden. Da ging es nie darum ein Teil zu sein/ werden, sondern mit dem Produkt den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. (Und dabei gilt wiederum RBL > TSG.)

      Ist ne schwierige Sache, klar, die Grenzen sind nicht objektiv und auch nicht subjektiv klar zu ziehen. Aber alle in einen Topf zu schmeissen halte ich für falsch.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • MagicOe schrieb:

      Wenn du Teil dieses Zirkus bist/ sein willst musst du halt auch ein Stück weit nach den Regeln spielen.

      Genau das ist der Punkt, wenn man das will.
      Gibt ja noch Vereine, die nicht jeden Weg mitgehen, auch Vereine, die nicht alles mitgehen und es in Ordnung finden, wenn sie deswegen nicht ganz oben mitspielen können. Und es gibt Vereine, die sich dagegen positionieren aber an sich genauso agieren (FC Sankt Pauli gefällt das).

      Und das selbe gilt halt eben auch für die Fans. Ja, da hast recht, sollte man nicht alle in einen Topf werfen. Aber gerade den Ultras mache ich da massive Vorwürfe der Inkonsequenz und Verrat an der Sache, wenn sie sich selber kommerzialisieren oder den Kommerz unterstützen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Asano, Jonathas, Walace und Müller in der Startelf. Fossum, Hadzic und Bech nicht im Kader, dafür Wood auf der Bank.
      Ich bin echt geneigt lieber doch nicht zu gucken...
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Etwas über eine halbe Stunde rum:
      Spielaufbau gibt es noch nicht. Die Bälle werden hirnlos nach vorne geschlagen und wenn vorne mal was ankommt, dann ist spätestens bei Asano Schluss mit Spielaufbau. Defensiv ist das noch immer beschissen, aber Esser wieder mal stark und Rattenball mit Pech im Abschluss. Sonst könnte es auch schon 0:2 oder 0:3 stehen.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • 0:1 zur Pause per Elfmeter von irgendeinem Haufen Sch****.

      Die nächsten 45 Minuten lasse ich lieber meine Katze den Laserpointer jagen, daran hab ich mehr Freude. Auch wenn ständiges hinterherlaufen und zu spät sein mich an Walace erinnert.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Wood kommt für Muslija :flagge:
      Ich muss doch weiter gucken. Das ist alles so premium. Der Trainer ist zu unfähig den einzig brauchbaren Feldspieler zu erkennen ;D
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Puh, ich war schon kurz entsetzt...
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Ich bin (noch) nicht komplett verblödet...

      Wenn er Walace, Müller UND Asano durchspielen lässt gehe ich morgen zum Arzt, das macht mich krank.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Man sieht 96 dem Strafraum verdächtig nahe kommen, mit Schwung, mit Tempo, ein Dribbling... Stream hakt einen winzigen Moment... Ball rollt durchs Mittelfeld Richtung Seitenlinie.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Ja aber vielleicht ( |-) ) betrunken, da bist du ja fast zu allem fä... dir zuzutrauen.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • :kuzze:

      Das ist ja das schlimme; ich bin komplett nüchtern wegen meiner Frühschicht morgen. Für die Dummheit müsste man mich eigentlich zwingen, das Spiel zweimal zu schauen...

      Uuuuuuund 0:2.

      edit: Die haben schon zweimal ins Tor geschossen, wir noch nicht mal zweimal Richtung Tor!
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind