NFL 2018 - Divisional Round

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • NFL 2018 - Divisional Round

      :nfl: Divisional Round :nfl:



      Samstag 22:35 Uhr
      Sonntag 2:15 UhrSonntag 19:05Sonntag 22:40 Uhr
      :colts: @ :chiefs: :cowboys: @ :rams: :chargers: @ :patriots: :eagles: @ :saints:
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Irgendwie klar das Dallas wieder Primetime bekommt, mir ganz Recht, muss ich se nich sehen. :D |-)
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sather ()

    • Mal schauen, was ich mir davon anschauen werde können.

      Chiefs-Colts könnte nen schöner Shootout werden,
      Rams-Cowboys hingegen wohl ziemlich Defense- und Run-lastig.
      Chargers-Patriots wird ne verdammte Wundertüte.
      Und Eagles-Saints könnte auch ein böses Spiel werden.


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Weiter geht's. Mal sehen ob die nächste Runde mal ein bisschen besser wird. Das mit Abstand beste Spiel war ja heute Nacht Eagles@Bears. Colts@Texans war sehr einseitig, keine Spannung. Chargers@Ravens war fürchterlich anzuschauen und eigentlich auch eindeutig, auch wenns am Ende nochmal knapp wurde (warum weiß vermutlich niemand). Seahawks@Cowboys hab ich nur in der Wiederholung gesehen, da nimmt man das ja immer ein wenig anders war.

      Nun also die Divisional Round. Auf dem Papier ist (wie meistens) jedes Hometeam Favorit, nichts desto trotz würde es mich nicht wundern, wenn es den ein oder anderen Auswärtssieg gibt.

      Colts@Chiefs: Die Chiefs haben als Nr.1-Seed und mit der Mords-Offense natürlich die Nase vorn, dennoch gibt es da Fragezeichen. Ihr Record gegen Teams mit einem positiven Record ist nicht gerade angsteinflößend. Dazu wird Mahomes sein allererstes Playoff-Spiel machen, da kann schon mal Nervosität aufkommen. Hunt fehlt auch merklich. Dazu kommt noch die Defense, die auch nicht gerade optimal aussieht. Zu guter letzt natürlich die nicht gerade positive Playoff-Bilanz der Chiefs. Die Colts wiederum haben nichts zu verlieren. Sie haben jetzt schon in dieser Saison viel mehr erreicht, als man ihnen zugetraut hätte. Zudem sind sie in richtig starker Form und haben sich sowohl bei der Offense als auch der Defense stark verbessert. Offensiv können sie sowohl ein starkes Rungame als auch Passgame aufziehen. Ihre Defense würde ich stärker einschätzen als die der Chiefs. Nichts desto trotz sollten die Chiefs das aufgrund des Heimvorteils und der bärenstarken Offense gewinnen.

      Cowboys@Rams: auch hier würde mich ein Upset nicht überraschen. Die Cowboys haben eine starke Defense und haben sich offensiv seit dem Cooper-Trade deutlich verbessert. Prescott sieht seitdem viel besser aus, das Laufspiel ist dank Elliott sowieso stark. Die Rams haben zudem offensiv ein paar Probleme bekommen und sind nicht mehr so stark wie zu Saisonbeginn. Aber gut, jetzt kommen die Playoffs und ich bin mir sicher, dass McVay da nochmal einiges aus dem Hut zaubert. Gurley zu bremsen wird auch sehr schwer und die Defense sieht mittlerweile wieder besser aus. Zudem kann allein Aaron Donald da einiges an Schaden anrichten. Denke das wird für die Rams reichen. Heimvorteil würde ich mal ausklammern, denn bei den LA-Teams kann man noch nicht wirklich von nem Heimvorteil reden.

      Chargers@Patriots: Das wird eine ganz interessante Kiste! Die Chargers haben ein ziemlich komplettes Team und können an einem guten Tag sowohl eine dominante Defense als auch Offense aufs Feld bringen. An einem schlechten Tag siehts aber auch mal genau andersrum aus und zudem haftet ihnen ja auch immer ein bisschen das Versager-Image an. Irgendwie verkacken sies halt doch immer. Die Patriots sind seit Jahren das Maß aller Dinge, wirken aber bei weitem nicht so gefestigt wie in den vorherigen Spielzeiten. Komischerweise ist es gerade die Offense, die teilweise nicht so ins Rollen kommt. So Pleiten wie gegen die Dolphins oder auch Titans kennt man von ihnen nicht. Aber in den Playoffs sind sie halt meistens voll da. Dennoch sehe ich die Chargers keineswegs chancenlos. Für mich persönlich Pest gegen Cholera.

      Zu guter Letzt die Eagles@Saints. Die haben ja schon in Week 11 in der Regular Season gegeneinander gespielt und die Saints haben die Eagles mit 48:7 rasiert. So eindeutig dürfte es dieses Mal wohl kaum werden, denn die Eagles haben sich nochmal ordentlich gesteigert. Nick Foles packt mal wieder seinen Postseason-Football aus und die Defense hat sich auch wieder stabilisiert. Das Selbstvertrauen dürfte nach den jüngsten Erfolgen wieder voll da sein und nachdem sie schon abgeschrieben waren können sie nur noch gewinnen. Dennoch bleibt es dabei, dass gerade auf Defense-Seite die Ausfälle natürlich beträchtlich sind. Die Saints haben eine Top-Offense, die zuletzt aber auch nicht mehr ganz so angsteinflößend war. Dafür hat sich die Defense insgesamt deutlich gesteigert. Normalerweise sind die Saints auf beiden Seiten besser als die Eagles, aber es sind halt die Playoffs. Zudem besteht die Gefahr, dass die Saints ein bisschen aus dem Rhythmus sind, da sie jetzt die Bye-Week hatten und schon in Week 17 auf diverse Starter verzichtet haben. Aber das ist ja die ewige Diskussion ob dieses schonen eher hilft oder auch nicht. Normalerweise gewinnen die Saints das deutlich, aber die Eagles sind hot. Auch hier ist alles drin.

      Bis auf das Nightgame werde ich mir wohl alles reinziehen! :juchuu:
    • Werde wohl auch wieder alle Spiele schauen bis auf das Night Game.
      Habe diesmal wieder 4 klare persönliche Favoriten. Da macht Football am meisten Spaß. Zudem seh ich alle 4 als das bessere Team an ;)
    • galmi schrieb:

      Werde wohl auch wieder alle Spiele schauen bis auf das Night Game.
      Habe diesmal wieder 4 klare persönliche Favoriten. Da macht Football am meisten Spaß. Zudem seh ich alle 4 als das bessere Team an ;)

      Das hatte ich in der Wild Card Runde auch. Aber hats mir was gebracht?


      Now, go drink till it feels like you did the right thing.
      - Bronn, knows things
    • Dann hoffen wir mal auf zweimal LA .... Bei den anderen beiden ist es mir eigentlich egal, finde Philly mit Foles nicht mehr so ganz sch ... wie früher :D
    • Bist du unter Drogen? Foles ist ok, aber Philly ist einfach unglaublich sch... :D
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Sather schrieb:

      Bist du unter Drogen? Foles ist ok, aber Philly ist einfach unglaublich sch... :D

      :look: :blah: :P

      Ich hab auch in allen 4 Spielen klare Favoriten, von daher wird es ein spannendes Wochenende

      Den Chiefs gönn ich nach der starken Saison einfach ein weiterkommen, die Rams sollen den Cowboys den Hintern versohlen, die Patriots sollen immer so früh raus wie es geht und natürlich hoffe ich drauf, dass uns Drew Brees und seine Offense nicht wieder so auseinandernimmt :schreck:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Meine Favoriten habe ich fett markiert:

      Colts@Chiefs
      Cowboys@Rams
      Chargers@Patriots
      Eagles@Saints

      Bei Chargers@Patriots hoffe ich noch, dass die NFL eine Möglichkeit findet, dass beide ausscheiden... |-) wenn man mir aber die Pistole an den Kopf hält und ich mich entscheiden müsste, dann eher Chargers.
    • Sather schrieb:

      Bist du unter Drogen? Foles ist ok, aber Philly ist einfach unglaublich sch... :D
      Nee , ich rauche nicht mal...aber hast ja Recht , Eagles gehen normal nicht , aber bei einer Neuauflage des letztens SB wäre ich wieder für sie.
    • Stimmt, ich würd das Finale lieber gegen wen anders spielen :floet: |-)
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Könnt ich gut mit leben :D

      Erstmal die Saints stoppen - die Defense ist zumindest deutlich stabiler als zum Spieltag der regulären Saison...ob die Verbesserung ausreicht, wird man sehen :schulterzucken:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • :chiefs: TOUCHDOWN :chiefs:





      War irgendwie an mir vorbeigegangen, das es diese Woche gleich auf Pro7 ist |-)
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.