Angepinnt Radsport - Giro d‘Italia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ja....könnte ihm liegen.
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Valerio Conti hat heute die Gesamtführung übernommen. Roglic hatte kein Interesse die Ausreißer einzuholen und liegt damit nun (wie alle anderen Favoriten auch) mehr als fünf Minuten hinter dem Führenden.
      Ein Gewinner des Tages ist für mich auf jeden Fall Oomen und damit Sunweb. Der war ebenfalls in der Gruppe und konnte so seinen Rückstand durch die Begleitung Dumoulins egalisieren. Er ist ja durchaus stark am Berg und kann so vielleicht in der Gesamtwertung etwas ausrichten, liegt ja nun ebenfalls vor den Favoriten.
      Nächster Höhepunkt wird wohl das Zeitfahren am Sonntag.
    • Gogl Michi schreibt heute von einer geisteskranken Etappe....inklusive neutralisierter Phase eine NP von 360 Watt :balla: :schreck: :flagge: :was: :balla:
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Die Wettervorhersage beim Giro schaut ja nicht gut aus......ob man alles fahren wird können?
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Neu

      Also wenn Roglic am Berg nur ansatzweise so stark sein sollte wie erwartet, wird das ne langweilige Nummer. Auch in Hinblick darauf, dass ja noch ein Zeitfahren kommt. Bilbao ist mit 1 1/2 Minuten noch am nächsten dran, knapp dahinter Nibali und Mollema. Majka hat fast 3 Minuten, ab da ist doch schon nichts mehr zu machen im Normalfall. Aber was ist schon normal beim Giro ;)
    • Neu

      Böser Sturz von Ackermann, den er scheinbar selbst verursacht hat. Rüdiger Selig sprintete dann auf Platz 3, hinter Demare und Viviani.

      Update: Keine Frakturen bei Ackermann, aber natürlich großflächige Hautabschürfungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Neu

      Ackermann wird beim Sieg Ewans Dritter hinter Demare und verliert das Ciclamino an letzteren. Leider war Ackermann wieder zu früh im Wind, da fehlt ihm noch etwas die Geduld. Nach seinem schweren Sturz ist das aber natürlich ein super Ergebnis.
      Der Verlust des Trikots muss nicht so schlecht sein. Er muss nun nach den schweren Bergetappen nicht zur Siegerehrung und kann sich direkt in Behandlung der Wunden etc. begeben. Der Rückstand beträgt nur wenige Punkte und dass Demare über die Berge kommt, ist mindestens fraglich.

      Ewan und der (sieglose :D) Viviani haben den Giro mit Ziel Tour verlassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Neu

      Super Etappe gestern. Sehr spannend über zig Kilometer, da sieht man mal wie Sky sonst mit ihrer Dominanz das Rennen im Grunde genommen zerstört. Gestern waren fast alle schon am vorletzten Berg isoliert und mussten sehen wo sie bleiben. Das Duell Roglic - Nibali war dann schon etwas merkwürdig, denn über eine Minute mit Spielereien zu verschenken ist schon heftig. Heute müssen alle die Karten auf den Tisch legen, die Konstellation mit Lopez (gestern durch Defekt zurückgeworfen) und Yates, die viele Minuten zurückliegen, lässt Angriffe erwarten. Gewinner auf ganzer Linie war sicher Zakarin, stark auch Landa.

      Polanc
      Roglic 2:25
      Zakarin 2:56
      Mollema 3:06
      Nibali 4:09
    • Neu

      Überrascht mich nicht. Bin heut mitm Rad von Innsbruck nach Brixen gefahren....Dreckswetter.... und nächste Woche soll’s noch schlechter werden
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)