Premier League (07.02.-23.05.2019)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Premier League (07.02.-23.05.2019)

      Premier League 2019 (07.02.-23.05.2019)

      Teilnehmer

      Das Teilnehmerfeld steht nach dem WM-Finale fest. 4 Spieler qualifzieren sich automatisch aufgrund der Platzierungen 1-4 der Order of Merit. Insgesamt 6 Wildcards werden gemeinsam von PDC und vom britischen TV-Sender Sky Sports verteilt ...

      Modus

      In der Gruppenphase wird im Modus 'Jeder gegen Jeden - best of 12' gespielt. Für einen Sieg muss man also sieben Legs gewinnen. Holt man nur 6 Legs geht die Partie Unentschieden aus. Nach dem 9. Spieltag scheiden die letzten beiden Spieler aus und die verbliebenen acht Spieler treten erneut an den Spieltagen 10-15 gegeneinander an. Die TOP4 qualifizieren sich für die Playoffs in London. Im Halbfinale wird dann im Modus 'best of 19' gespielt, das große Finale dann im Modus 'best of 21'. Die Premier League wird seit 2005 gespielt. Rekordsieger ist Phil Taylor mit 6 Erfolgen (2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2012). Michael van Gerwen (2013, 2016, 2017, 2018) konnten die PL viermal, Gary Anderson (2011 und 2015) zweimal gewinnen. Einmal konnten sich James Wade (2009) und Raymond van Barneveld (2014) den Titel holen ...

      Spielorte

      Gespielt wird in Newcastle (07.02.2019), Glasgow (14.02.2019), Dublin (21.02.2019), Exeter (28.02.2019), Leeds (07.03.2019), Nottingham (14.03.2019), Berlin (21.03.2019), Rotterdam (27./28.03.2019), Belfast (04.04.2019), Liverpool (11.04.2019), Cardiff (18.04.2019), Birmingham (25.04.2010), Manchester (02.05.2019), Sheffield (09.05.2018), Aberdeen (16.05.2018) sowie die Playoffs in der o2 Arena in London am 23.05.2019.

      Preisgeld

      Insgesamt wurde in 2018 ein Preisgeld von 825.000 Pfund ausgeschüttet (für 2019 noch nicht bestätigt):
      Sieger 250.000 £, Finalist 120.000 £, Halbfinalisten 80.000 £, Tabellenführer nach der Gruppenphase 25.000 £, 5. Platz 65.000 £, 6. Platz 55.000 £, 7. Platz 50.000 £, 8. Platz 45.000 £, 9. Platz 30.000 £, 10. Platz 25.000 £

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Da der Marsberger schon über das Teilnehmerfeld spekuliert, habe ich schon mal den Thread eröffnet. Wird auf jeden Fall interessant, da aus den TOP10 schon Wright, Gurney, Price, Suljovic und Whitlock ausgeschieden sind. Wie oben beschrieben sind die TOP4 der Order of Merit auf jeden Fall dabei. Der restlichen Plätze werden durch Wildcards vergeben ...
    • Stand auch so in der englischen Wikipedia-Seite über die Premier League 2018. Von daher habe ich es mal abgeändert.

      Bei der Recherche habe ich noch folgendes gefunden:

      pdc.tv schrieb:

      "Dimitri Van den Bergh and Jamie Lewis were on the shortlist," added Hearn. "Maybe it's a little early.
      Glaube aber irgendwie nicht dran, dass die beiden Spieler dabei sind. Dafür war das Jahr 2018 nicht so gut. Da muss schon noch einiges passieren bei dieser Weltmeisterschaft ...
    • Also Wright,Anderson,MvG und Cross sind sicher, da kein Spieler sie noch einholen kann in der Order of Merit.(alle die auf den Plätzen 5-8 schon raus sind und Wade das Turnier gewinnen müsste,um realistisch eine Chance zu haben.
      Wer die restlichen 6 Plätze bekommt...um ehrlich zu sein,wirklich aufgedrängt hat sich dieses Jahr keiner.
      Ich könnte mir am ehesten Smith und (leider)Price vorstellen.
      Bei den anderen vier lasse ich mich überraschen.
    • FSVler schrieb:

      Also Wright,Anderson,MvG und Cross sind sicher, da kein Spieler sie noch einholen kann in der Order of Merit.(alle die auf den Plätzen 5-8 schon raus sind und Wade das Turnier gewinnen müsste,um realistisch eine Chance zu haben.
      Wer die restlichen 6 Plätze bekommt...um ehrlich zu sein,wirklich aufgedrängt hat sich dieses Jahr keiner.
      Ich könnte mir am ehesten Smith und (leider)Price vorstellen.
      Bei den anderen vier lasse ich mich überraschen.
      Also Anderson müsste erst noch Finalteilnahme aus 2017 verteidigen. Im Augenblick ist er auf Platz 5 und müsste noch ein Spiel gewinnen um sich Platz 4 von Gurney zu erobern. Und im Grunde können auch noch andere Spieler in die TOP4 vorrücken, wenn man die WM gewinnt. Der Weltmeister bekommt 500.000 Pfund.

      Mich würde mal interessieren, wie ihr das Thema Barney seht. Soll man ihn wegen seiner Verdienste für 2019 einladen oder geht man nur nach dem Leistungsprinzip? :amkopfkratz: Hat ja ein eher bescheidenes Jahr gespielt ...
    • Barney hat bei der Premier League 2019 nichts zu suchen.So viel er auch für die Sportart geleistet hat, es gibt so viele richtig gute SPieler,die es verdient hätten,daran teilzunehmen.
      Die Leute kommen trotzdem,ein wirkliches Zugpferd ist er nicht mehr.Und um das Niveau hochzuhalten,sollte man es besser lassen.
      Und wenn er nicht mehr in Form kommt, wäre es sogar eher eine Belastung für ihn.Nichts wäre schlimmer,als wenn er 8 Wochen lang vorgeführt würde
    • Ohne jetzt zu übertreiben, aber allein für heute Abend hätte es dieser Dobey verdient ;)
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Ich rechne mal aufgrund der Publicity die Barney trotzaller leistungen noch bringt wird der mit sicherheit noch einmal dabei sein da es ja sein letztes Jahr sein wird. Gehört er ja noch zu der sogenannten "Phil Taylor Generation". Gibt ja keinen mehr in der Riege der sowohl bei der BDO als auch bei der PDC weltmeister wurde. Sportlich hat der allerdings nix mehr zu suchen. Dafür war er einfach zu schlecht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi26 ()

    • Mangels Masse wird Sky UK diese Wildcard zücken.
      Mit Dobey, Humphries und/oder Suljovic kannst keine Quote holen. Und darum geht es. Da wäre selbst ein Durrant, wenn er nochmal Lakeside gewinnt, die attraktivere Alternative.
      running gag
    • Archie schrieb:

      Da wäre selbst ein Durrant, wenn er nochmal Lakeside gewinnt, die attraktivere Alternative.
      Frage mich überhaupt warum sky nicht mal die Option zieht? Durrant ist nun mal der Dominator in der BDO. Warum die den nicht mal einladen? :amkopfkratz:
    • Also ich denke mal Wright,Cross, MvG,Anderson sind sicher.(entweder durch die Order of Merit oder eine der Wildcards)
      Ich glaube zudem,das Smith und Wade auch gute Chancen haben,wenn sie im Turnier noch etwas weiter kommen.Gerade Wade ist ja diese Saison wieder ganz gut dabei.
      Bei den weiteren 4 Teilnehmern bin ich gespannt.Wirklich angeboten oder aufgedrängt hat sich keiner.
      An Suljovic oder Price glaube ich übrigens irgendwie nicht.
    • Hier wären dann mal meine Tipps für die Premier League:

      Michael van Gerwen (TOP4 Order of Merit)
      Rob Cross (TOP4 Order of Merit)
      Peter Wright (TOP4 Order of Merit)
      Gary Anderson (Entweder TOP4 Order of Merit oder Wildcard wegen Siege UK Open und World Matchplay)
      Daryl Gurney (Wildcard wegen Sieg Players Championship Finals, Halbfinale World Grand Prix)
      Michael Smith (Entweder TOP4 Order of Merit oder Wildcard WM-Finale, Finale Premier League 2018)
      Gerwyn Price (Wildcard wegen Sieg Grand Slam of Darts, Viertelfinale EM, World Grand Prix, UK Open)
      James Wade (Wildcard wegen Siege World Series of Darts Finals, European Championship)
      Mensur Suljovic (Wildcard wegen Finale World Matchplay, Halbfinale Grand Slam of Darts, World Grand Prix, Champions League of Darts)
      Raymond van Barneveld (Wildcard letzte Saison auf der Tour)

      Gehe einfach mal davon aus, dass die PDC Barney noch einmal einlädt. Verdient hat er es eigentlich nicht. Allerdings hat sich auch niemand so wirklich aufgedrängt. Junge Spieler wie Aspinall oder van den Bergh würde ich noch nicht einladen. Die sollen erstmal ihre Resultate bestätigen.
    • Da glaube ich eher an Barney als an Whitlock.Was hat Whitlock vorzuweisen dieses Jahr? Barney hat immerhin den Nostalgie-Faktor. :D

      Chisnall halte ich auch für eine bessere Wahl als Suljovic.
      Wenn der Herr Durrant zur PDC wechseln wollen würde,hätte er es schon getan.Also warum ihn einladen ?