Angepinnt Das Wochenende in der Bundesliga (14.Spieltag)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Das Wochenende in der Bundesliga (14.Spieltag)

      Fr., 07.12.2018 20:30 Uhr
      Werder Bremen - Fortuna Düsseldorf

      Sa., 08.12.2018 15:30 Uhr
      Bayern München - 1. FC Nürnberg
      FC Schalke 04 - Borussia Dortmund
      Bayer Leverkusen - FC Augsburg
      SC Freiburg - RB Leipzig
      VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim

      Sa., 08.12.2018 18:30 Uhr
      Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

      So., 09.12.2018 15:30 Uhr
      1. FSV Mainz 05 - Hannover 96

      So., 09.12.2018 18:00 Uhr
      Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Neu

      Eigentlich hat die Hand von Witsel da eigentlich nichts zu suchen. Für mich hätten die Schalker eigentlich einen Handelfmeter bekommen müssen. Allerdings verstehe ich auch nicht so wirklich, wann genau ein Elfmeter für Handspiel gepfiffen wird ...
    • Neu

      svw1899 schrieb:

      Eigentlich hat die Hand von Witsel da eigentlich nichts zu suchen. Für mich hätten die Schalker eigentlich einen Handelfmeter bekommen müssen.
      Ich bin mir da immer noch nicht sicher. Ich habe diese Szene nun 1904 mal gesehen und ich frage mich immer noch ob das nun ein Elfmeter gewesen ist oder nicht.
      Natürlich war das ein klares Handspiel. Aber soll/muss man dafür Elfmeter geben?
      Ich weiß es wirklich nicht...... :(
    • Neu

      Früher hat die Absicht eine wesentlich größere Rolle gespielt. Heute reicht es sogar aus, dass sich die Hand nicht direkt am Körper bzw. nicht hinter dem Rücken befindet, damit man einen Handelfmeter bekommt. Auch wenn der Abwehrspieler aus einem Meter angeschossen wird. Mein Problem an der ganzen Sache ist auch, dass die Schiedsrichter das teilweise unterschiedlich auslegen. Und dazu kommt noch, dass sich der Videobeweis dann zu oft einmischt, wenn es eine 50/50-Entscheidung ist.
    • Neu

      Einfach nur dumm von den H96-Ultras. Schaden der eigenen Elf die ein gutes Spiel macht und nach 19 Auswärts-Spielen mal wieder siegen könnte.
      :bvbklatsch: You'll never walk alone!!! :lokklatsch:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chriz ()

    • Neu

      Und wo hat das jetzt geschadet? Durften die 05er während der Unterbrechung ohne Gegner weiter spielen?

      Außerdem ist es - Stand jetzt - Kinds Elf und nicht die eigene. Ich fand es schon nicht clever die Elf heute zu unterstützen.
      „Nur weil eine Zeitung schreibt ist es ja nicht richtig. Das sind Fake-News! Wir sind Mitglied der DFL und nicht des DFB. Die Ethik-Kommission des DFB hat sicher andere Aufgaben, als sich mit dem Wirtschaftsunternehmen 96 zu beschäftigen. Sie sollte sich besser mit dem WM 2006 befassen.“
    • Neu

      * Düsseldorf gewann zuletzt 1977, vor 16 Spielen, in Bremen.
      * Nürnbergs letzter Sieg bei den Bayern ist auch schon 15 Spiele her und war 1992.
      * Leverkusen verlor keines der 8 Heimspiele gegen Augsburg.
      * Hoffenheim ist 7 Spiele in Wolfsburg sieglos.
      * Gladbach verlor keines der letzten 5 Heimspiele gegen den VfB.

      * Mainz hat die letzten 22 Elfmeter alle verwandelt. Der Bundesligarekord liegt bei 24 (VfL Bochum).


      Vereinsserien


      * 4 Niederlagen in Folge sind für Augsburg eingestellter Negativrekord.


      * Kevin Volland (Bayer 04) spielte sein 200. Bundesligaspiel.

      * Claudio Pizarro (SV Werder Bremen) der dritte Feldspieler der Bundesligageschichte der mit 40+ in der Startelf stand.
      * Laut Kicker hat Christian Günter vom SC Freiburg nun 60 Spiele in Folge immer durchgespielt.

      * Bayerns Lewandowski ist erst der dritte Bundesligaspieler, der mehr als 50mal mehrfach in der Liga traf.
      * Mit 37 Toren ist Nils Petersen nun zusammen mit Cissé Freiburgs Rekordtorschütze in der Bundesliga.


      * Bruno Labbadia saß zum 25. Mal als Wolfsburgtrainer auf der Bank.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)