14. Spieltag: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund (1:2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 14. Spieltag: FC Schalke 04 - Borussia Dortmund (1:2)

      Bundesliga, 14. Spieltag (It's Derby Time)


      :deus04: gegen :deubvb:

      FC Schalke 04 - Borussia Dortmund

      Samstag, 08.12.2018 um 15:30 Uhr

      Veltins-Arena


      Statistik

      92 Begegnungen: 32 Siege, 31 Niederlagen und 29 unentschieden.
    • das derby scheint keinen groß zu jucken.
      im schalke Forum nicht anders.

      da war früher aber mehr feuer drin.

      naja. Zeiten ändern sich. für mich auch nur noch ein spiel wie jedes anderes.
      sicher ist man am Spieltag etwas nervöser als normal, aber nicht mehr so wie vor noch 10 jahren oder so.


      die Schalker werden alles geben um uns ein bein zu stellen, da bin ich mir sehr sicher.
      denke die werden über sich hinaus wachsen.

      unsere jungs dürfen sich warm anziehen. aber wenn sie locker bleiben, sollte ein sieg möglich sein.
      je nachdem wie ernst sie die Schalker nehmen.
      :bvbfahne: :bvbfahne: BORUSSIA DORTMUND :bvbfahne: :bvbfahne:
    • Zwölf schwarzgelbe Feiertage auf Schalke (bvb.de)

      Zwölf Mal gewann Borussia Dortmund bereits ein Bundesligaspiel in Gelsenkirchen. Nur in Hamburg und Stuttgart stehen mehr Auswärtssiege zu Buche. Zwischen 2010 und 2013 kehrten die Schwarzgelben dreimal als Gewinner aus Gelsenkirchen zurück. Eine Zeitreise.

      Königsblau gegen Schwarzgelb (bvb.de)

      Die Fakten zum 153. Pflichtspielderby zwischen Königsblau und Schwarzgelb am Samstag (Anstoß 15.30 Uhr) in der Arena in Gelsenkirchen.
    • @Adion

      Also mich juckt das Derby schon, habe aus Zeitmangel aber keine Möglichkeit, hier viel reinzuschauen.

      Gerade das 4:4 letztes Jahr macht mich auch heute noch wütend und sauer. Diese Blamage werden die Borussen sich ein Leben lang aufs Brot schmieren lassen müssen. Aber genau deshalb bin ich heiß wie selten zuvor auf die Partie. Wir müssen dieses Pack unbedingt schlagen, egal wie!

      Tabellenstände und die aktuelle Form haben keinen Einfluss auf das Spiel am Samstag, alles ist drin.

      Was mich zu Tode ärgert: Wahrscheinlich werde ich nicht eine Sekunde live sehen können. :motzen:
    • Neu

      Vorhin mal im Kicker die möglichen Aufstellungen angeschaut, bzw. geschaut, wer bei Schalke alles ausfällt.
      Also schauen wir jetzt nur mal auf die beiden Teams und klammern das Derby mal aus, dann kann sich der BVB nur selbst im Weg stehen.

      ABER, es IST ein Derby, und damit greifen andere Gesetze: Entscheidend wird sein, in wie weit der BVB das Derby als Derby annehmen wird, Schalke jedenfalls - und da könnt ihr sicher sein - wird sich den Arsch aufreißen. Für die geht es immerhin auch darum, eine verkorkste Hinrunde versönlich zum Weihnachtfest zu gestalten.
      Das menschliche Gehirn ist beeindruckend: Es arbeitet 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Von der Geburt an, bis zu jenem Tag an dem man die Grünen wählt
    • Neu

      Das Ziel: Weiße Weste auch nach dem Derby! (bvb.de)

      Mit großer Ruhe gehen die Verantwortlichen ins Revierderby. Trainer Lucien Favre betont weiterhin die Philosophie, wonach „wir nur von Spiel zu Spiel denken“, und da ist die 153. Auflage des wohl brisantesten Duells im deutschen Fußball eben auch nur eine von 25 Partien im dichtgedrängten Hinrunden-Kalender. Für Entspannung im Vorfeld sorgen auch die Bosse.

      Das Feiertagsmagazin zum 14. Spieltag (bvb.de)

      Wenn Tore, Punkte und Tabellenplatz für 90 Minuten egal sind, kann es nur eins bedeuten: Das Revierderby steht an! Marco Reus ist zu Gast im Feiertagsmagazin und macht allen Borussinnen und Borussen Mut, dass der BVB nach drei Jahren endlich wieder einen Derbysieg einfährt.

      Es wird mal wieder Zeit (schwatzgelb.de)

      Watzke: "Schalke geht bis an die Grenzen des Erlaubten" (kicker.de)

      Wer von Platz 1 grüßt und zwischen sich und den nächsten Gegner 19 Punkte Abstand gelegt hat, gilt unweigerlich als Favorit. Oder? Selbst wenn, entgegnet Dortmunds Innenverteidiger Manuel Akanji, habe das nichts zu bedeuten: "Wir waren auch im DFB-Pokal zweimal Favorit und mussten zweimal in die Verlängerung." Fürth und Union Berlin verlangten der Borussia alles ab.
    • Neu

      Die Schalker werden kämpfen, halten wir da mindestens ebenbürtig gehen, schlagen wir sie heute vor heimischer Kulisse.

      Das wäre schön! :applaus:
    • Neu

      Rio schrieb:

      Das wird wohl ein Hauch von Optimismus sein. Kein gutes Zeichen. :(
      Naja, noch ist der Abstieg der Borussen möglich. Besteht also berechtigter Grund zur Sorge.
      Darum: Heja BvB! :nobbi:
      Din mors namn är Sven och är starkast i sköldmuren och din syster heter Björn och drar katapulter till Gondor
    • Neu

      spielen etwas zu defensive für meinen Geschmack.
      ok wir lassen die blauen laufen und so sparen wir Kräfte.
      das kann aber auch mal gut nach hinten los gehen.
      :bvbfahne: :bvbfahne: BORUSSIA DORTMUND :bvbfahne: :bvbfahne: