NFL 2018 - Week 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • War irgendwie gefühlt das Wochenende der Fakepunts... kam nur mir das so vor oder gabs das gestern von gefühlt jedem zweiten Team? Auf jeden Fall gesehen von den Raiders, Packers, Dolphins, ich glaub Cowboys und da waren doch meine ich noch welche? :amkopfkratz:
      Das war doch mal was anderes! Die Browns nehmen die Falcons schön durch, das sah offensiv schon ganz anders aus! Gut, die Falcons-Defense ist auch arg verletzungsbedingt gebeutelt, aber trotzdem. Die Titans auch bockstark gegen die Patriots, die sich gefühlt schon in die Bye-Week verabschiedet hatten.
      Aber kaum knappe Spiele, zumindest bei den frühen Spielen.

      Die Packers gegen die Dolphins mit einem Arbeitssieg, würde ich mal sagen. Letztlich souverän, aber groß überzeugend war das jetzt auch nicht. Die Offense kommt irgendwie nicht so recht in Fahrt. Wenigstens hat man dem Laufspiel jetzt mal mehr Raum gegeben, Aaron Jones ist einfach ein Knaller! :rotate:
      Raiders... :ohmei: wobei ich gegen die Chargers echt noch schlimmeres befürchtet habe.
    • Danke Cowboys. Eigentlich war ich davon ausegegangen das die Eagles sich fangen und wir gegen die im Rennen um den Divisiontitel (und faktisch damit auch wohl um die Playoffs) den kürzeren ziehen. Aber so wie`s aussieht will wohl keiner in der NFC East den Titel, also könnte es für uns auch mit einer durchschnittlichen Leistung reichen.
      seit 1987 :deuvfl2: :redskins: seit 1991

      Alles ausser Eisenbahner TSV Osnabrück G-Jugend ist scheisse!
    • Man muss ja leider wieder einmal in dieser Saison die Frage stellen, ob Caroll das Spiel nicht vercoacht hat. Da waren schon so 2-3 Drives dabei mit einem sehr seltsamen Playcalling.
      Andererseits hat der erkennbare Gameplan im Großen und Ganzen hervorragend funktioniert - mit einer zweitklassigen O-Line so viel zu laufen ist auch ne Ansage.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Momentaufnahme NFC:
      Bears, Redskins, Rams, Saints, Panthers, Vikings auf den Playoffplätzen.
      Und das sind dann auch alle Teams in der NFC die einen Winning Record haben. Die Packers sind auf .500 und der Rest stinkt. |-)
    • Sather schrieb:

      Die Packers sind auf .500 und der Rest stinkt.
      Die Packers stinken auch.... |-) Ehrlich gesagt glaube ich tatsächlich, dass das am Ende auch die Teams sind, die in die Playoffs kommen. Es sei denn die Bears erleben doch noch einen Einbruch, dann könnten sie vielleicht noch von den Seahawks oder so abgefangen werden. Dass sie auf Dauer vor den Vikings bleiben glaube ich nicht, jetzt stehen auch die direkten Duelle an.
    • Ich seh das auch so, dass es in der NFC East nur über den Division-Titel in die Playoffs geht, für nen Wildcard-Platz sind die Records zu schlecht. Etwas Hoffnung macht, dass man ja auch gegen die Redskins noch spielt und im direkten Vergleich was holen kann, aber das war schon ein echter Dämpfer heute Nacht :(
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Die Packers stinken auch.... Ehrlich gesagt glaube ich tatsächlich, dass das am Ende auch die Teams sind, die in die Playoffs kommen. Es sei denn die Bears erleben doch noch einen Einbruch, dann könnten sie vielleicht noch von den Seahawks oder so abgefangen werden. Dass sie auf Dauer vor den Vikings bleiben glaube ich nicht, jetzt stehen auch die direkten Duelle an.
      Die Bears spielen noch gegen die (Lions) Packers, 2x Vikings und Rams, das letzte Spiel auswärts bei den Wikingern.
      Es ist eine gute Saison, aber die Playoffs sind noch weit weg. Platz 2 wird evtl nicht reichen.

      Sather schrieb:

      Ich überlege ob ich die nächsten Montage frei nehme, freut meinen Chef das ich den Resturlaub nutze und ich könnte doch mal Spiele sehen.
      Nächsten Montag muss ich mir noch was einfallen lassen, ist ja tatsächlich sowas wie ein Spitzenspiel. :schreck:
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Ich führ selber keine Statistik drüber, aber die Kollegen beim Daily Norseman, sind recht pessimistisch weil wir anscheinend die Night games oft verlieren. :schulterzucken:

      Ihr spielt noch bei den Lions, Giants und 49ers. Gerade die letzten beiden sind natürlich Dinger die du gewinnen solltest. Schlag auch noch die Lions, dann wäre man schon mindestens 9-7.
      Die Packers kommen noch zu euch, wenn man Playoffs will auch so ein MUST WIN Ding. 10-6 und das ganz ohne gegen Vikings oder Rams zu gewinnen, was beleibe auch nicht ausgeschlossen ist. ;)
    • Lions sind halt auswärts am Donnerstag, wobei die Reisestrapazen nicht soo extrem sein sollten.

      Sprüche klopfen kann ich noch früh genug (oder auch nicht)
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • haha die Giants gewinnen ein Football Spiel und das im Abstiegskrimi gegen die 49ers, Eli und Odell sind back, zieht euch warm an.... |-)

      Ironie aus.