Grand Slam of Darts 2018 (10.-18.11.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Grand Slam of Darts 2018 (10.-18.11.)

      Ab Samstag findet der Grand Slam statt. Erfreulich aus deutscher Sicht, dass mit Max Hopp und Michi Unterbuchner gleich zwei Deutsche dabei sind. Qualifziert sind im Grunde 16 Spieler, die in einem TV-Turnier im Finale gestanden haben. Sollte man keine 16 Spieler finden, dann wird die Liste mit Turniersiegern der European Tour, Player Championship-Siegern und Siegern des UK Qualifier ergänzt. Zusätzlich gibt es noch ein Qualifikationsturnier (läuft gerade). Zu diesen 24 Spielern sind noch die besten acht Spieler der BDO dabei. Gespielt wird in acht Gruppen, wo die besten beiden jeder Gruppe ins Achtelfinale kommen. Die DAZN-Verweigerer können sich freuen, da das Turnier teilweise von sport1 übertragen wird.

      PDC-Teilnehmer
      Rob Cross (Sieger WM 2018)
      Michael van Gerwen (u. a. Sieger Grand Slam 2017)
      Gary Anderson (u. a. Sieger World Matchplay 2018)
      Dimitri Van den Bergh (World Youth Champion 2017)
      James Wade (Sieger European Championship 2018)
      Raymond van Barneveld (Sieger World Cup of Darts 2018)
      Peter Wright (Finalist Grand Slam of Darts 2017)
      Michael Smith (Finalist Premier League 2018)
      Mensur Suljovic (Finalist World Matchplay 2018)
      Josh Payne (Finalist World Youth Championship 2017)
      Simon Whitlock (Finalist European Championship 2018)
      Jonny Clayton (Finalist Players Championship Finals 2017)
      Gerwyn Price (Sieger auf European Tour)
      Ian White (Sieger auf European Tour)
      Max Hopp (Seiger auf European Tour)
      Krzystof Ratajaski (Sieger Players Championship - Turnier)

      sowie acht Qualifikanten

      BDO-Teilnehmer
      Glen Durrant
      Mark McGeeney
      Adam Smith-Neale
      Jim Williams
      Wesley Harms
      Michael Unterbuchner
      Scott Mitchell
      Gary Robson

      Preisgeld
      Sieger: £110.000
      Runner-Up: £55.000
      Halbfinale: £28.500
      Viertelfinale: £16.000
      Achtelfinale: £10.000
      Bonus Gruppensieger: £2.500
      Gruppe Platz 3: £5.000
      Gruppe Platz 4: £3.000

      Modus
      Gruppenspiele: Best of 9 Legs
      Achtelfinale: Best of 19 Legs
      Viertelfinale: Best of 31 Legs
      Halbfinale: Best of 31 Legs
      Finale: Best of 31 Legs

      Spielplan

      1. Spieltag (10.11.)
      Max Hopp 5-3 Josh Payne (E) (92,76 - 90,12)
      Gerwyn Price 5-2 Andrew Gilding (F) (90,24 - 84,49)
      Dimitri van den Bergh 5-3 Ryan Searle (H) (95,67 - 89,19)
      Stephen Bunting 5-3 Martin Schindler (G) (91,00 - 84,83)
      Simon Whitlock 1-5 Glen Durrant (F) (92,05 - 99,20)
      Mensur Suljovic 5-2 Scott Mitchell (G) (94,24 - 89,53)
      Rob Cross 5-2 Mark McGeeney (H) (87,49 - 79,63)
      Peter Wright 5-4 Jim Williams (E) (88,65 - 87,30)

      Keegan Brown 5-4 Mark Webster (C) (90,40 - 86,40)
      Jonny Clayton 5-2 Joe Murnan (A) (84,44 - 80,90)
      Ian White 5-1 Steve Hine (D) (104,64 - 92,89)
      Michael Smith 5-3 Adam Smith-Neale (B) (92,88 - 85,56)
      James Wade 5-0 Wesley Harms (C) (98,88 - 85,88)
      Raymond van Barneveld 3-5 Krzysztof Ratajski (B) (92,30 - 89,90)
      Gary Anderson 5-2 Michael Unterbuchner (D) (90,78 - 78,78)
      Michael van Gerwen 5-1 Gary Robson (A) (112,66 - 90,76)

      2. Spieltag (11.11.)
      Ryan Searle 3-5 Mark McGeeney (H) (83,56 - 92,93)
      Josh Payne 5-2 Jim Williams (E) (90,20 - 91,91)
      Martin Schindler 1-5 Scott Mitchell (G) (88,42 - 97,76)
      Simon Whitlock 5-2 Andrew Gilding (F) (94,11 - 89,56)
      Mensur Suljovic 3-5 Stephen Bunting (G) (101,94 - 104,36)
      Rob Cross 5-4 Dimitri van den Bergh (H) (98,08 - 100,11)
      Gerwyn Price 5-4 Glen Durrant (F) (101,60 - 97,02)
      Peter Wright 5-2 Max Hopp (E) (98,46 - 95,76)

      Steve Hine 2-5 Michael Unterbuchner (D) (89,86 - 97,09)
      Joe Murnan 4-5 Gary Robson (A) (89,57 - 88,53)
      Mark Webster 3-5 Wesley Harms (C) (91,23 - 88,91)
      Raymond van Barneveld 5-4 Adam Smith-Neale (B) (88,72 - 84,76)
      James Wade 5-3 Keegan Brown (C) (104,71 - 102,06)
      Michael Smith 5-4 Krzysztof Ratajski (B) (97,26 - 99,40)
      Michael van Gerwen 4-5 Jonny Clayton (A) (107,92 - 103,60)
      Gary Anderson 5-1 Ian White (D) (112,54 - 86,63)

      3. Spieltag (12./13.11.)
      Rob Cross 5-2 Ryan Searle (H) (98,70 - 88,66)
      Andrew Gilding 5-4 Glen Durrant (F) (101,52 - 104,98)
      Simon Whitlock 5-4 Gerwyn Price (F) (108,86 - 104,58)
      Mensur Suljovic 4-5 Martin Schindler (G) (90,41 - 87,06)
      Stephen Bunting 5-1 Scott Mitchell (G) (89,97 - 91,35)
      Max Hopp 4-5 Jim Williams (E) (97,18 - 101,60)
      Peter Wright 5-4 Josh Payne (E) (90,81 - 86,98)
      Dimitri van den Bergh 5-1 Mark McGeeney (H) (98,90 - 95,75)

      James Wade 5-1 Mark Webster (C) (101,72 - 91,55)
      Gary Anderson 5-1 Steve Hine (D) (100,13 - 85,97)
      Ian White 3-5 Michael Unterbuchner (D) (91,65 - 89,36)
      Keegan Brown 4-5 Wesley Harms (C) (103,66 - 103,98)
      Michael van Gerwen 5-1 Joe Murnan (A) (97,33 - 79,85)
      Jonny Clayton 5-3 Gary Robson (A) (87,37 - 86,35)
      Krzysztof Ratajski 5-1 Adam Smith-Neale (B) (101,93 - 88,52)
      Michael Smith 5-0 Raymond van Barneveld (B) (98,88 - 90,96)

      Achtelfinale (14./15.11.)
      Stephen Bunting 6-10 Dimitri van den Bergh (88,14 - 90,16)
      Gerwyn Price 10-5 Josh Payne (93,37 - 84,10)
      Rob Cross 7-10 Mensur Suljovic (92,23 - 93,63)
      Peter Wright 6-10 Simon Whitlock (93,86 - 94,95)

      Jonny Clayton - Krzysztof Ratajski
      James Wade - Michael Unterbuchner
      Gary Anderson - Wesley Harms
      Michael Smith - Michael van Gerwen

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Hab in den letzten Monaten wenig von der Dartswelt mitbekommen, es freut mich aber, dass James Wade wieder auf dem aufsteigenden Ast ist mit 2 Turniersiegen in Folge :nuke:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Die Gruppen wurden ausgelost!

      Gruppe A
      (1) Michael van Gerwen
      Jonny Clayton
      Joe Murnan
      Gary Robson

      Gruppe B
      (8) Michael Smith
      Raymond van Barneveld
      Krzysztof Ratajski
      Adam Smith-Neale

      Gruppe C
      (5) James Wade
      Keegan Brown
      Mark Webster
      Wesley Harms

      Gruppe D
      (4) Gary Anderson
      Ian White
      Steve Hine
      Michael Unterbuchner

      Gruppe E
      (2) Peter Wright
      Max Hopp
      Josh Payne
      Jim Williams

      Gruppe F
      (7) Simon Whitlock
      Gerwyn Price
      Andrew Gilding
      Glen Durrant

      Gruppe G
      (6) Mensur Suljovic
      Stephen Bunting
      Martin Schindler
      Scott Mitchell

      Gruppe H
      (3) Rob Cross
      Dimitri Van den Bergh
      Ryan Searle
      Mark McGeeney
    • F wird sicher interessant, wenn Duzza gute Darts spielt. G finde ich aber auch sehr gut, Scotty-Dog nicht ohne Chancen.
      Und Unterbuchner bis auf Gary gar nicht mal so aussichtslos.
      C mit Wesley Harms und H mit McGeeney dürfte auch interessant werden.
      Für mich das absolut beste Turnier im Kalender, auch wenn die Amateure der BDO weitestgehend chancenlos sein werden. Aber das macht den Reiz aus, vielleicht gelingt es dem einen oder anderen, für die Überraschung zu sorgen. Werde das Turnier komplett verfolgen, allerdings zumeist - wie gewohnt zeitversetzt - um in den langen Pausen nicht unnötig meinen Weinkeller zu dezimieren.
      running gag
    • Neu

      Ergebnisse vom 1. Spieltag und heutige Ansetzungen im Eröffnungspost! Hopp spielt gegen Wright, Schindler gegen Mitchell und Unterbuchner gegen Hine. Schindler und Unterbuchner brauchen heute unbedingt einen Sieg, wenn man im Turnier bleiben will. Hopp muss unbedingt morgen sein Spiel gegen Jim Williams gewinnen, wenn er ins Achtelfinale einziehen will ...
    • Neu

      Könnte er natürlich. Geht aber als Außenseiter in das Match. Daher ist aus meiner Sicht das letzte Gruppenspiel das wichtigere Spiel. Doof wäre natürlich, wenn er zwei Spiele gewinnt und dann trotzdem ausscheidet ...
    • Neu

      Wright hat 5:2 gegen Hopp gewonnen. Knackpunkt war das fünfte Leg. Hopp hätte sich ein Breakdart erarbeiten können, überwirft sich aber mit der Triple 20. Im anschließenden Leg breakt Wright zum vorentscheidenden 4:2.