Spieltagsthread: Hannover 96 - VfL Wolfsburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Tja, teuer verkauft, bringt aber halt am Ende wieder keine Punkte. Wir haben uns wieder schwer damit getan, Chancen herauszuspielen, aber das war halt auch nicht irgendwer auf der anderen Seite. Chancen gabs trotzdem und am Ende darf der Schiri gern auch mal Elfmeter für uns geben. Wenn Tisserand da nicht gehalten wird kommt er aus fünf Metern Entfernung völlig frei zum Kopfball. Auch wenns nur ein kleiner Zupfer ist, war der in dem Moment entscheidend. Dass das ganze dann nicht mal per Videobeweis kontrolliert wird ist lächerlich, aber wir haben halt nach wie vor (und werdens auch nie haben) das nötige Standing für so was. Beim BVB hätte man die Szene vielleicht kontrolliert.
      Am Ende hat man sich also nicht schlecht angestellt, nur dafür kommen wir in der Tabelle auch nicht weiter. Habe gehört, dass wir jetzt schon so viele Siege haben wie in der gesamten letzten Hinrunde. Hoffen wir, dass der ein oder andere noch dazu kommt. Freitag in Hannover sollten wir damit anfangen, das sind die Spiele, die wir aktuell gewinnen sollten. Zumindest ist verlieren dort verboten, um die Hauptstädter nicht wieder stark zu machen und den Abstand nach unten zu halten. Ein Sieg wäre ein Traum und wäre für mich deutlich wichtiger als der Sieg im Pokal...
    • Tja, was soll man schreiben. Gut verkauft, aber trotzdem wurde es deutlich, dass das Kreieren von Chancen immer noch nicht zu den Stärken des Teams zählt und Rainer Zufall da häufig mitspielt. Aber das ist auch nicht zu erwarten, dass wir nun die Gegner herspielen, als gäbe es kein Morgen, das ist eher der realistische Ist-Zustand.

      Aus diesem Grund sehe ich es wie ihr, dass es aktuell ein schmaler Grat ist, auf dem das Team wandert und man realistische Chancen zum Punkten einfach nutzen muss. Denn nach Hannover heißen die Gegner Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim...alle drei sind aktuell nicht unbedingt die formschwächsten Mannschaften der Liga.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • :deuh96: gegen :deuwob:
      Back again, wieder die 96er vor der Brust. Wir haben es ja schon geschrieben: Eigentlich musste da punkten, mit dem Blick auf die danach anstehenden Begegnungen. Die Nachrichtenlage vom Maschsee liest aktuell auch nicht gerade furchteinflößend, so dass ne realistische Chance besteht. Aber aber aber....die alte Leier, dass man die eigenen Schweine am Gang erkennt, muss ich dann hier nicht wieder ausbreiten. Es ist und bleibt ne Überraschung, was die Truppe bieten wird.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Tja, das ist wieder so eines der Spiele, die geradezu prädestiniert sind für einen Rückschlag... machbarer Gegner, kürzlich erst da gewonnen, der Gegner ohnehin in der Krise... orm hat die eigenen bekannten Schweinchen halt schon benannt. Ein Punkt sollte es schon mindestens werden, denn irgendwo müssen wir sie uns ja holen. Und da ist Hannover definitiv (zumindest zur Zeit) ein Gegner, wo das mehr als realistisch ist.
      Klaus ist wohl wieder gut dabei und hofft sogar auf einen Kurzeinsatz gegen seinen Ex-Klub. Von dem haben wir bisher ja noch gar nichts sehen können, aber ist natürlich immer gut, mehr Alternativen zu haben. Ansonsten gehe ich davon aus, dass wir wieder mit Ginczek und Weghorst auflaufen, das ist ja mittlerweile Brunos favorisierte Variante.
    • Neu

      Naja, so läuft es dann eben wieder auf den inzwischen gewohnten Abstiegskampf heraus. War auch irgendwie abzusehen, wir haben einfach die knappen Spiele seit einer Ewigkeit nicht mehr gewonnen. Immerhin fühlt sich diese Saison alles irgendwie positiv an. Abstiegskampf mit Optimismus und Frohsinn. Hauptsache am Ende geht´s mal wieder gut ;) .
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Neu

      Am Anfang der Saison las ich irgendwo ne Lobeshymne auf William....dass er angekommen sei und so...

      Tja, so ein Spiel darf man eigentlich nicht punktlos verlassen, sie haben es trotzdem hinbekommen.

      Nun müssen Siege gegen Leipzig, Frankfurt und Hoffenheim her...
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Neu

      Holgobolgo schrieb:

      William braucht dringend eine Pause!

      orm schrieb:

      Am Anfang der Saison las ich irgendwo ne Lobeshymne auf William....dass er angekommen sei und so...
      Ich mag den Jungen echt gern. Scheint auch ein Spaßvogel zu sein und ein sehr positiver Mensch, was mehrfach schon u.a. von Bruno erwähnt wurde. Solche Leute sind natürlich auch für die Stimmung im Team wichtig und er hatte auch einen starken Saisonstart. Aber mittlerweile sehe ich es auch so, der braucht auf jeden Fall eine Pause. Da sollte man vielleicht mal wieder auf Verhaegh setzen. William unterlaufen mittlerweile einfach zu viele (spielentscheidende) Fehler. Er hat zwar ligaweit die meisten abgefangenen Pässe, aber das macht man dann zunichte, wenn man in den entscheidenden Situationen pennt. Auch gegen Hannover wieder: beim Elfmeter total ungeschickt und beim 0:1 ist der Torschütze auf seiner Abwehrseite völlig frei. So ist er aktuell die größte Schwachstelle im Team.
      Tja, verlieren müssen wir das Ding trotzdem nicht. Da waren Chancen dabei, meine Fresse. Und da im Keller so gut wie jeder gewonnen hat sind wir tatsächlich wieder mitten drin im gewohnten Abstiegskampf. Schade, ich hatte wirklich zu Saisonbeginn die Hoffnung auf eine ruhigere Spielzeit. Nun ist erstmal Länderspielpause, Wunden lecken und hoffentlich dann gestärkt zurückkommen.
      Leider sieht es wohl so aus, dass Ginczek länger ausfallen könnte. Das machts nun nicht unbedingt einfacher... :schulterzucken: Der ist im Moment die einzige Alternative zu Weghorst, zumal wir zur Zeit ja sowieso mit zwei Stürmern agiert hatten. Echt scheiße... :(
    • Benutzer online 1

      1 Besucher